mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Offset auf dem ADC


Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi zusammen,

ich habe ein Problem mit meinem ADC (ATMEGA8):

Auf meinem Demo-Board läuft der Code 1A.

Nun habe ich mein erstes finales Board bekommen und da hat der AD 
Wandler einen Offset auf allen AD PINs. Also egal welchen ich über den 
Multiplexer einlese, überall ist der Wert zu groß.
Messe ich die Spannung, ist es aber am PIN ok.

Ich habe 2 Quellen angeschlossen, einen Stromsensor und einen simplen 
Spannungsteiler an 2 verschiedenen PINs, die nacheinander abgefragt 
werden.

Der Code kann es nicht sein, da er auf dem alten Board läuft. Die HW ist 
simpel an der Stelle und wenn man es nachmisst, ist alles ok.

Eigentlich fallen mir daher nur noch 2 Gründe ein:

- ATMEGA8 fehlerhaft
- Referenzspannungfehlerhaft

Ich nutze die intere Referrenz auf VDD (5V) und habe am AREF PIN einen 
100nF Kondensator.

Hat jemand eine Idee wo ich noch suchen könnte?

Danke!

Mike

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
* Über welche Größenordnung reden wir

* Ich tippe auf die Referenzspannung
  die unterschiedlich sein wird.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Der Code kann es nicht sein, da er auf dem alten Board läuft. Die HW ist
>simpel an der Stelle und wenn man es nachmisst, ist alles ok.

>Eigentlich fallen mir daher nur noch 2 Gründe ein:

>- ATMEGA8 fehlerhaft
>- Referenzspannungfehlerhaft

Nein. Mit größerer Wahrscheinlichkeit fallen mir nur 2 Gründe ein:

- Code fehlerhaft
- Hardware fehlerhaft

Wie verhält sich denn der 'fehlerhafte' Controller auf deinem Testboard.

MfG Spess

Autor: AVR-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mal die Masseführung untersuchen.
Ist zwischen ADC-Masse und Signalmasse eine Spannung zu messen?
Der ADC mißt zwischen AGND-Pin und Eingangspin.
Signalmasse und ADC-Masse müssen so miteinander verbunden
sein, daß hier keine Spannungsdifferenz entsteht!

Miß außerdem auch mal die Ref-Spannung am Demoboard
und auf der endgültigen Schaltung.
Gibt es Differenzen?
Kommt der erwartete Wert in Bit (mit der jeweils individuellen!)
Referenz raus?

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Mega8 hat keinen AGND Pin, sondern nur gnd!

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Eigentlich fallen mir daher nur noch 2 Gründe ein:
>
>- ATMEGA8 fehlerhaft
>- Referenzspannungfehlerhaft

Mir fällt noch ADC auf Left aligned eingestellt ein.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zeige mal Schaltplan+Boardlayout.
Wie AVR-Fan schon sagt, entstehen solche Offsets gern durch Masseversatz 
zw. Referenz und ADC-Eingang (z.B. durch irgendwelche Lastströme über 
das Stück Masse, welches zw. Ref. und Eingang liegt)

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure schnellen Tipps. Ich war noch nicht zu Hause, um es 
umzusetzen.
Ich kümmere mich morgen darum, prüfe die Punkte und poste mal Schaltplan 
etc.

VG, Mike

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt ein 2tes Board bestückt, da ist alles ok. Es sieht wohl 
so aus, als hätte der uC einen weg bekommen am ADC.

Muss ich mir noch einmal angucken, das 2te Board ist nicht fertig 
bestückt also vielleicht kommt das Problem noch, auch wenn es vom 
Schaltplan kaum sein kann.

Melde mich dann wieder!

VG, Mike

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörn Paschedag schrieb:

> Der Mega8 hat keinen AGND Pin, sondern nur gnd!

Den neben AVCC nennt man gelegentlich inoffiziell auch AGND.
Und beide müssen verbunden sein.

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Den neben AVCC nennt man gelegentlich inoffiziell auch AGND.
> Und beide müssen verbunden sein.

Nun denn, haben die anderen Pins auch noch inoffizielle Namen, oder auch 
nur gelegendlich?
Es gibt nur gnd und in der Pinbelegung des Datenblatts ist das auch klar 
ersichtlich.
Ich hatte vor einiger Zeit ein Problem mit getrenntem agnd/gnd Projekt. 
Eine Nachfrage bei Atmel ergab, das es sich um einen "Copy and Paste" 
Fehler in den Datenblättern handelte. Alle gnd sind zwar intern 
miteinander verbunden, müssen aber auch extern verbunden werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.