mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle oder Target 3001


Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Layoutprogramm steht an. Nur welches.

Eagle für 49 Euro oder Target 3001 für 59 Euro. Sollte eine weile halten 
und mehr als die Platinengröße auf die Eagle beschränkt ist werde ich 
auch nicht kommen. Möchte aber damit auch Geld verdienen also Platinen 
die ich mache Kommerziell vermarkten.

Wo ist es leichter mit zu arbeiten. Wie sieht es mit der Weitergabe der 
Datei aus damit ich die Platinen auch herstellen lassen kann. Wie ist es 
mit der Bautteilverfügbarkeit.

Autor: tek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der eine schwört auf Eagle, der andere auf Target, das wird wohl 
größtenteils Geschmackssache sein...

Es gibt von beiden Systemen Trial und Freeware Versionen... also laden, 
austestetn, entscheiden !

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Norbert schrieb:
> Wie sieht es mit der Weitergabe der
> Datei aus damit ich die Platinen auch herstellen lassen kann.

Normalerweise gibt man Fertigungsdaten raus, nicht die kompletten
Entwürfe.

> Wie ist es
> mit der Bautteilverfügbarkeit.

Es fehlen ohnehin immer die in der Datenbank des Herstellers, die
man gerade aktuell in seinem Projekt braucht. ;-)  Es führt schlicht
kein Weg daran vorbei, dass du dir Bauteile, die nicht auf Anhieb
zu finden sind, selbst zimmerst.  Der Grad an Unterstützung, den die
Software dafür bietet, wäre zumindest für mich mit ein Entscheidungs-
grund für eine bestimmte Software.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...bin seit Ende der 80er (kein Witz) Eagle Nutzer und habe das eine 
oder andere Pgm kennen gelernt. Kundensupport, Flexibilität etc. hat 
mich zu einem "Eagle-Fan" gemacht. Würde immer wieder darauf zurück 
greifen...!

Alle Platinenhersteller verarbeiten mittlerweile die Eagle Daten.

Autor: Dex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
KiCad könntest du dir auch mal anschauen...

Autor: Thisamplifierisloud (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan schrieb:
> ...bin seit Ende der 80er (kein Witz) Eagle Nutzer und habe das eine
> oder andere Pgm kennen gelernt. Kundensupport, Flexibilität etc. hat
> mich zu einem "Eagle-Fan" gemacht. Würde immer wieder darauf zurück
> greifen...!


Bin auch seit Version 1 dabei und kann das nur bestätigen.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan schrieb:
> Alle Platinenhersteller verarbeiten mittlerweile die Eagle Daten.

Das gilt genauso für Target, wie auch für alle anderen Programme. Und 
zur Not gibt es immer noch Gerber.

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
> Und zur Not gibt es immer noch Gerber.

Genau andersherum wird ein Schuh draus: zur Not die Daten im Eagle, 
Target oder was auch immer-Format. Standard ist halt Gerber (auch wenn 
das Format an sich streitbar ist)

Gruss Uwe

Autor: EDA-Piusbruder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Target ist wesenlich flexibler als Eagle, man benötigt aber mehr 
Disziplin.

Die aktuelle Version von Target V15 ist leider nicht zu gebrauchen da zu 
viel Bugs drin sind. Typisches Bananenprodukt(muss beim Kunden reifen), 
typisch ibf :-(

Wir haben zwar V15, arbeiten aber mit V14. Und wenn ibf nicht bald 'in 
die Pötte' kommt, werden wir den Kauf von V15 rückgängig machen. Das 
wäre sehr schade, denn, wie gesagt, das Konzept von Target ist 
unübertroffen(gut) ;-)

Autor: Garstig gasender Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab da schon mal eine Diskussion gelesen und liste mal auf was mir 
als gravierenste Nachteile beider Anwendungen hängengeblieben ist.

Eagle
-----

Eagle hat (oder hatte?) einen extrem nervigen Kopierschutz, der auch 
legalen Usern den Spaß verderben kann.
Da es als Hobby-Software gerne kopiert wird hat Cadsoft sich natürlich 
eine Gegenmaßnahme ausgedacht und "verseucht" Dateien die mit nicht 
sauber gecrackten Varianten der Software kreiert werden. Wenn man als 
legaler user eine Bauteile-Library oder ein Schaltplan/Board in seiner 
legalen Eagle-Version benutzt die verseucht ist, kann man sich diese 
Seuche einfangen. Eagle funzt dann irgendwie nicht mehr richtig. Stöber 
mal in den alten Threads!

Target
------

Nicht optimale Versionpolitik. Wenn du zum Beispiel version 14 kauft 
bekommst du alle version bis 14.xx musst jedoch wenn du auf 15 umsteigen 
willst neu blechen. Für den Privat anwender wohl nicht so super 
relavant. Der GUI soll etwas seltsam sein.

Persönlich:
Ich hab Eagle in meiner Ausbildung benutzt für circa 6 Monate. Einstieg 
ist recht leicht.

Target kenn ich persönlich nicht.

Professionel im Job benutze ich Cadstar, das ist aber in einer anderen 
Liga als Target und Eagle. Evtl. währe Cadstar Express noch mal 'n Blick 
wert, aber der Einstieg ist nicht so einfach, wenig hobbyfreundliche 
Bauteile Libs und mit dem "300 Pin / 50 Bauteile"-Limit stößt man 
schnell an die Grenzen.

Am besten ist es beide Programme selbst zu evaluieren. Da schließ ich 
mich meinen Vorrednern an. Möchte keinen Glaubenskrieg lostreten.


// inb4 eagle vs target gebashe

Autor: Garstig gasender Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.diptrace.com/

Noch vergessen. Manche leute sagen das Diptrace sehr innovativ und 
eingängig ist. Evtl. auch ein Blick wert.

Autor: Garstig gasender Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Kein Rücktritt, keine Wandlung

>> Bitte beachten Sie, dass wir die Software TARGET 3001! durch Lizenzierung
>> auf Ihren Namen für Sie individualisiert herstellen. Es handelt sich also
>> um eine nach Kundenspezifikation hergestellte Ware (vgl. §3
>> Fernabsatzgesetz). Die Rückgabe ist daher nicht möglich, da das für Sie
>> hergestellte Produkt für andere wertlos ist. Ihr Softwarekauf ist
>> ausdrücklich von Rücktritt und Wandlung ausgeschlossen.

Das gibt mir auch zu denken.

Autor: EDA-Piusbruder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Garstig gasender Gast schrieb:
> Das gibt mir auch zu denken.

Das betrifft aber nicht Produkte die von Hause(ibf) aus defekt sind und 
nicht zu gebrauchen sind.

Defekte Produkte kann man immer, nach einer Frist zur Nachbesserung, 
zurückgeben.

Autor: Garstig gasender Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja was ich meinte ist, dass ich kein großer Freund von diesen 
generellen Ausschlußklauseln bin, die meistens eh rechtswidrig sind.

Außerdem halte ich es führ sehr sehr bescheiden das erstellen einer 
Serial Number als "Kundenspezifische Softwareanpassung" zu deklarieren. 
Da klappen mit persönlich die Fußnägel hoch (auch wenn das Programm 
sicherlich an sich nicht verkehrt ist).

Autor: _Gast-XIV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Garstig gasender Gast schrieb:
> Eagle hat (oder hatte?) einen extrem nervigen Kopierschutz, der auch
> legalen Usern den Spaß verderben kann.

Achgottchen, die einmalige Eingabe eines x stelligen Strings ist für 
dich nervig? Warum?

> Da es als Hobby-Software gerne kopiert wird hat Cadsoft sich natürlich
> eine Gegenmaßnahme ausgedacht und "verseucht" Dateien die mit nicht
> sauber gecrackten Varianten der Software kreiert werden. Wenn man als
> legaler user eine Bauteile-Library oder ein Schaltplan/Board in seiner
> legalen Eagle-Version benutzt die verseucht ist, kann man sich diese
> Seuche einfangen. Eagle funzt dann irgendwie nicht mehr richtig. Stöber
> mal in den alten Threads!

Solltest du vielleicht mal machen, dann wirst du lesen das es längst 
behoben ist. Übrigens wird jedes verseuchte Projekt von Cadsoft  bei 
Lizenznachweis persönlich und von Hand desinfiziert.

Norbert schrieb:
> Ein Layoutprogramm steht an. Nur welches.

Die gefühlt 1000ste Frage zu diesem Thema. In meinen Augen 
ausdiskutiert. Nutze die Forensuche. Beide sind im übrigen um unteren 
Ende der Möglichkeiten von Ecad angesiedelt. Die mächtigeren Lösungen zu 
Nutzen machen nur bei Spezialisierung Sinn.

Autor: _Gast-XIV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Garstig gasender Gast schrieb:
> Die Rückgabe ist daher nicht möglich, da das für Sie
>>> hergestellte Produkt für andere wertlos ist. Ihr Softwarekauf ist
>>> ausdrücklich von Rücktritt und Wandlung ausgeschlossen.
>
> Das gibt mir auch zu denken.

Das betrifft dein Rechte nach dem Fernabsatzgesetz bez. Rückgabe. 
Minderung und Wandlung durch AGBs auszuschließen wäre unwirksam.

Das diese Diskussion bei fast jeder neuen Version von Target auftaucht 
gibt mir mehr zu denken. Als Beta Tester werde ich bezahlt, nicht der 
Hersteller der Bananensoftware.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe N. schrieb:
> Genau andersherum wird ein Schuh draus

ok, das "zur Not" nehme ich zurück :)
Die Leiterplattenhersteller ziehen sich die Gerberdaten selbst aus den 
verschiedenen Hersteller-Programmdateien.

Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun die 3D-Ansicht bei Target gefällt mir schon. Eagle hat soetwas ja 
nicht.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Norbert schrieb:
> die 3D-Ansicht bei Target

Da gibt es aber besseres, weil sich der Syntax bei Target an keine 
"Norm" hält.
Bei Eagle kannst du auch 3D-Ansichten erstellen, evtl. nicht so leicht 
wie bei Target.

Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
> Bei Eagle kannst du auch 3D-Ansichten erstellen, evtl. nicht so leicht
>
> wie bei Target.

Und wie geht das bei Eagle?

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: trinity4711 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

Hast bestimmt schon mal was von KiCad gehört. Ist open source und kann 
auch Eagle Libs und Pcb's konvertiern. Auch die 3D-Darstellung wird 
unterstützt.

Gruss Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.