mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik kleines Lauflicht aber kann man das kürzen?


Autor: Robin F. (gehacktes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schönen guten Tag,

ich habe gerade mal ein Lauflicht Programmiert.
Abe ganz gefällt es mir noch nicht, da das Programm mir noch zu lang 
ist. Kann man das mit dem "delay" iwie anders machen das das kürzer ist 
ode das man das iwie zusammen fassen kann. Dann bräuchte ich das nicht 
für jeden zustand schreiben.

Code:

int i;

void setup()
{
  pinMode(10,OUTPUT);
  pinMode(11,OUTPUT);
  pinMode(12,OUTPUT);
  pinMode(13,OUTPUT);
}

void loop()
{
  for(i=0;i<=6;i++);
  {
    digitalWrite(10,i);
    delay(100);
    digitalWrite(11,i);
    delay(100);
    digitalWrite(12,i);
    delay(100);
    digitalWrite(13,i);
    delay(300);
  }
  delay(200);

// das kann man bestimmt auch in einem zusammen fassen. Sodas man sagt 
alles LOW (0)
    digitalWrite(10,LOW);
    digitalWrite(11,LOW);
    digitalWrite(12,LOW);
    digitalWrite(13,LOW);
  delay(300);
}

Das mit dem alles auf 0 setzten ist mir noch nicht wichtig. Erstmal das 
ich vlt das delay zusammenfassen kann.

Wäre nett wenn ihr mir helfen könntet :)

Gruss

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> void setup()
> void loop()

Arduino-Code, richtig?

Autor: Robin F. (gehacktes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja genau

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was hindert dich, für zb die 10 hier

digitalWrite(10,i);

ebenfalls eine Variable einzuführen, die zb in einer for Schleife von 10 
bis 13 läuft?


    for( port = 10; port < 14; ++port ) {
      digitalWrite( port, i );
      delay( 100 );
    }
    delay( 200 );

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doku zu delay
http://arduino.cc/en/Reference/Delay

Die angegebenen Millisekunden kannst du frei verändern, wie es dir 
gefällt. Du musst auch nicht nach jedem digitalWrite() ein delay() 
machen.

Doku zu digitalwrite
http://arduino.cc/en/Reference/DigitalWrite

Du kannst mit dieser fertigen Funktion anscheinend nicht mehrere Pins 
(d.h. einen ganzen Port) auf einmal setzen.

Du könntest dir eigene Funktionen schreiben, die das leisten. Wobei Pin 
10 auf einem anderen Port liegt als die Pins 11 bis 13

Bei deinem Programm verstehe ich das i bei den Zeilen
>     digitalWrite(10,i);
nicht. Als 2. Argument übergibt man ein HIGH oder ein LOW. Am Anfang der 
Schleife ist i = 0, d.h. du übergibst ein LOW. Später ist i 1,2,3,4,5,6 
und wenn du i übergibst, wirken alle diese Werte vermutlich wie ein 
HIGH.

Autor: Robin F. (gehacktes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ddas ist ne gute Idee^^ daran habe ich nicht Gedacht. Danke!

Werde das gleich mal aus probieren:)


Geile Sache das funktioniert^^. Wusste nicht das der dann so die andern 
ports ( sprich 11,12,13 und 14 ) auch mit anspricht. Aber wieder was 
neues gelernt^^. Danke

Autor: Robin F. (gehacktes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan

Ja mit dem i in der Zeile
>     digitalWrite(10,i);
habe ich mir das so gedacht gehabt. i = 0 ist, dann müssten ja alle Pins 
0 sein. Und wenn in ne 1 bekommt, dann geht der zu dem ersten Ausgang 
und sagt du bist 1 und gibt ihn nen High. Dann bekommt er ne 2 und dann 
geht der zum 2. und dann imemr so weiter.

So war meine Überlegung

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das machst du eleganter mit der Variante von Karl-Heinz.

Z.B. ein Lauflicht.

    for( i = 10; i < 14; ++i ) {
      digitalWrite( i, HIGH );  // LED an Pin i an
      delay( 100 );             // etwas Warten
      digitalWrite( i, LOW );   // LED an Pin i aus
    }

Autor: Robin F. (gehacktes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okey danke

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Robin F. schrieb:
> @Stefan
>
> Ja mit dem i in der Zeile
>>     digitalWrite(10,i);
> habe ich mir das so gedacht gehabt. i = 0 ist, dann müssten ja alle Pins
> 0 sein. Und wenn in ne 1 bekommt, dann geht der zu dem ersten Ausgang
> und sagt du bist 1 und gibt ihn nen High. Dann bekommt er ne 2 und dann
> geht der zum 2. und dann imemr so weiter.
>
> So war meine Überlegung

Ich denke nicht, dass das so funktioniert.
Die erste Zahl in digitalWrite ist doch direkt die Pinnummer.
D.h. hier wird der 10.te Pin angesprochen und auch nur der 10.te.
Also 1 Ausgang und auch nur 1 Ausgang!

Das 2.te Argument für diese Funktion ist einfach nur ein/aus.

Du denkst da zu kompliziert und erfindest etwas. Die Dinge sind meistens 
viel einfacher gestrickt ohne solche seltsamen Zusammenhänge.

Autor: Bergie B. (bergie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du dir sowas vorgestellt?

int i;

void setup()
{
  pinMode(10,OUTPUT);
  pinMode(11,OUTPUT);
  pinMode(12,OUTPUT);
  pinMode(13,OUTPUT);
}


void sub_loop(int start, int laenge, int pause,
              int pauseEnde, int anAus){
  for(i=start;i<=(start + laenge);i++)
      {digitalWrite(i,anAus);
      delay(pause);}
  delay(pauseEnde);
}

void loop()
{
  sub_loop(10, 4, 100, 200, HIGH);
    delay(200);
  sub_loop(10, 4, 0, 300, LOW);
}

****************************************************

int i;

void setup()
{
  pinMode(10,OUTPUT);
  pinMode(11,OUTPUT);
  pinMode(12,OUTPUT);
  pinMode(13,OUTPUT);
}


void sub_loop(int start, int laenge, int pause, int pauseEnde, int 
anAus)
  {
  for(i=0;i<=laenge;i++)
    {
    digitalWrite(i+start,anAus);
    delay(pause);
    }
    delay(pauseEnde);
  }

void loop()
{
  sub_loop(10, 4, 100, 200, HIGH);
    delay(200);
  sub_loop(10, 4, 0, 300, LOW);
}


LG

Autor: Robin F. (gehacktes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin noch nicht so bewachsen mit c proggen^^. Darum versteh ich das 
mit dem void sub loop net ganz. Könntest u mir das vlt erklären? :) lieb 
guck*

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.