mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik zwei Trafos parallel -> Sicherungen


Autor: Jonny B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,
kurze Frage; wenn ich zwei Trafos parallel betreiben möchte (gleiches 
Modell, "Spulenrichtung" gleich), wie muss ich das mit den Sicherungen 
machen? Sekundär hätte ich gedacht je eine pro Spule und primär eine 
gemeinsame?

Danke!

Autor: nicht Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wuerde die erst nach der Gleichrichtung parallel schalten, sofern 
das geht.

Sonst so wie Du das vorgeschlagen hast. (Ohne jetzt die VDE... zu 
bemuehen, es kann sein, dass da was anderes drinsteht)

doch Gast

Autor: df1as (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu überhaupt Sicherungen sekundärseitig? Braucht es die zwingend? Wenn 
man sich gegen einen zu hohen Verbraucherstrom schützen will, darf es 
nur eine Sicherung sein. Ansonsten gibt es eine kleine 
2er-Kettenreaktion. Die erste Sicherung geht durch, danach fließt der 
etwa doppelte Strom durch die zweite, die dann ganz schnell 
hinterherkommt.

Bei Windungsschlüssen (egal, welche Seite) hilft die Primärsicherung.

Und wie ist das mit dem Ausgleichsstrom bei Parallelschaltung? Sind zwei 
Trafos so weit identisch, dass man das vertreten kann? Kleine 
Abweichungen schlagen sonst schnell zu Buche. Der Vorschlag mit den zwei 
Gleichrichtern würde diese Problematik auch entschärfen!

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@jonny

Bei Geräten die mit einem Eingangsspannungswähler ausgerüstet sind 
(110-220V) werden (wurden, muß man schon schreiben) über den Schalter 
die Wicklungen in Reihe oder Parallel geschaltet. Die Sicherung mußte 
dann dementsprechend mit geschaltet werden oder gegen eine passende 
ersetzt werden.
Gruß

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
df1as schrieb:
> Wozu überhaupt Sicherungen sekundärseitig? Braucht es die zwingend? Wenn
> man sich gegen einen zu hohen Verbraucherstrom schützen will, darf es
> nur eine Sicherung sein. Ansonsten gibt es eine kleine
> 2er-Kettenreaktion. Die erste Sicherung geht durch, danach fließt der
> etwa doppelte Strom durch die zweite, die dann ganz schnell
> hinterherkommt.

Auf keinen Fall 2 Sicherungen. Hast du wirklich gut beschrieben.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
df1as schrieb:
> Und wie ist das mit dem Ausgleichsstrom bei Parallelschaltung? Sind zwei
> Trafos so weit identisch, dass man das vertreten kann?

Das sollte man wirklich nur mit zwei völlig Baugleichen Exemplaren 
machen. Sonst wirds schnell warm in dem Trafo´s.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ganz so einfach scheint das mit den Sicherungen nicht. Wenn bei 
Masseschluss eine Sicherung kommen soll, brauchte man 2 richtig 
bemessene primäre Sicherungen JE Trafo.

Begründung: Der Draht eines Trafos muß sonst den doppelten Strom 
aushalten WENN sie GEMEINSAM abgesichert würden mit größerer Sicherung. 
Sicherungen sind billiger als Trafos!

Sekundär könntE eine Sicherung pro Trafo reichen um Wicklung gegen 
Kurzschluss zu sichern (wenn es die Schaltung zulässt).

Primäre Themosicherung gegen Ausbrennen wäre auch nützlich.
Manchmal ist es einfacher gleich den richtigen Trafo zu wählen.

Autor: Jonny B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
danke für die Antworten!
Die Trafos sind absolut identisch (Printtrafos, gleiches Modell, 
Charge). Aufgrund der Größe bieten sich aber mehrere Trafos an (2..x). 
Wenn im Fehlerfall wirklich alle Sekundärsicherungen fliegen, so what. 
Sollte nicht so oft vorkommen, ist auch kein Serienprodukt. Aber 
zumindest die Primären hätte ich mir gerne gespart, aber werde ich dann 
wohl nicht machen ;)

Dass ein einzelner Trafo bessere Werte liefern würde und geschickter ist 
ist klar ;) In dem Fall würden sich aber mehrere kleinere anbieten. 
Einzeln gleichrichten möchte ich aber nicht, wie gesagt, Trafos sind 
identisch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.