mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik suche "Elektronisches Relais" zum dimmen


Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mir einen Lichtwecker bauen, dazu wollt ich dem Teil nen 
Ausgang verpassen an dem ne normale Glühbirne angeschlossen werden kann.

Ich würde das gerne folgendermaßen ausführen, entweder mein µC sendet 
dem Lastteil den Befehl auf so und soviel % zu fahren (ich weiß Licht 
verhältsich nich proportional), oder ich hab sowas wie ein 
Solidstate-Relais mit Nulldurchgangserkennung dass mit meinen 
gewünschten Werten fütter.

Das wär mir eigentlich am liebsten, also ich geb den "Einschaltbefehl", 
und schalt kurz danach wieder aus (Phasenabschnitt), ich möcht mich aber 
nich um das Timing kümmern etc. das soll alles der Lastteil erledigen.

Das ganze soll dann etwa so aussehen: 
http://www.conrad.de/ce/de/product/186473/

Ganz wichtig is das es nicht für Printmontage is sondern mit 
Schraubklemmen, also ich brauch quasi nen Triac mit Ansteuerung in sonem 
Gehäuse, wenns sein muss erkenn ich den Nulldurchgang halt indem ich mir 
die Wechselspannung "hol" indem ich das Gerät ersmal mit Niederspannungs 
Wechselstrom speis.

Steuerspannung von mir aus alles zwischen 5 und 24V


Kennt jemand sowas, bzw wie heist sowas?


gruß
David

Autor: Maik Fox (sabuty) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt's bei Eltako für die Hausautomatisierung für die Hutschiene.

Suche dort nach einem Erweiterungs-Leistungs-Dimm-Modul, das hat einen 
10V Steuereingang und ist, glaube ich, in der RS485-Hausbus-Serie zu 
finden. Ist leider schon ne Weile her...

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sharp S202S01 oder ähnliches.

David .. schrieb:
> Das wär mir eigentlich am liebsten, also ich geb den "Einschaltbefehl",
> und schalt kurz danach wieder aus (Phasenabschnitt)

Nö. Für Dimmen von normalem Glühobst schneidet man die Phasen an. 
Snubber und Drossel nicht vergessen.

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob nun Phasen An oder Abschnitt ist eig wurscht.

Ich hab allerdings das gefunden 
http://www.pollin.de/shop/dt/MTA2OTU2OTk-/Baueleme... 
und das 
http://www.pollin.de/shop/dt/OTI1OTU2OTk-/Baueleme...

Allerdings gibts da nichmehr Informationen dazu, ich schau aber mal ob 
ich noch was rausfinden kann.

Ich hab gestern nochmal gegoogelt, und rausgefunden dass man das 
normalerweise so macht, man holt sich erstmal den Nulldurchgang in µC 
und dann braucht man nurnoch ein SSR ohne Nulldurchgangserkennung.
Denn Nulldurchgang würd ich mir so holen:
Den Wecker Speiß ich einfach mit Wechselspannung und leg das aufen 
Camperator oder ADC, und Steuer dann noch das SSR an.
Das ginge doch wenn das SSR keine eigene Nulldurchgangserkennung hat 
oder?

EDit hab grad das zum ersten SSR gefunden:
http://www.andeligroup.com/pdf/2007043016523727341.pdf
und hier hab ich auchnoch was zum zweiten 
http://www.chinaxurui.com/en/product_show.asp?id=1050

Aber ob da en Nulldurchgangserkennung drin is kann ich da nich erkennen 
oder mein Englisch is zu schlecht.

Gruß
David

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich push den Thread mal, in der Hoffnung das jemand mit etwas mehr 
Ahnung wie ich Antwortet und mir vlt. sagen kann ob das mit den 
genannten SSRs ginge?


Gruß
David

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David .. schrieb:
> Aber ob da en Nulldurchgangserkennung drin is kann ich da nich erkennen
> oder mein Englisch is zu schlecht.

Eine Nulldurchgangserkennung im SSR kannst Du nicht gebrauchen, wenn Du 
es zum Dimmen verwenden willst. Das Relais muss zünden, wenn Du es 
willst.

David .. schrieb:
> Ob nun Phasen An oder Abschnitt ist eig wurscht.

Ist es nicht. Triacs, die in den allermeisten SSR verbaut sind, erlauben 
nur den Phasenanschnitt, da der Triac nach dem Zünden bis zum nächsten 
Nulldurchgang bzw. bis zum Unterschreiten des Haltestromes angeschaltet 
bleibt. Wenn Du Phasen abschneiden willst, brauchst Du spannungsfeste 
Transistoren und noch ein paar Teile drumherum, die das Ganze unnötig 
kompliziert machen.

Autor: Andreas M. (elektronenbremser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe hier was gefunden, glaube aber kaum dass du über 80$ ausgeben 
willst.
http://www.ecdcontrols.com/pdfs/RM1E.pdf

Gruß
Andreas

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok danke für die Antworten erstmal :)


Knut Ballhause schrieb:
> David .. schrieb:
>> Aber ob da en Nulldurchgangserkennung drin is kann ich da nich erkennen
>> oder mein Englisch is zu schlecht.
>
> Eine Nulldurchgangserkennung im SSR kannst Du nicht gebrauchen, wenn Du
> es zum Dimmen verwenden willst. Das Relais muss zünden, wenn Du es
> willst.

Eben das meinte ich ja, deshalb hab ich mich ja gefragt ob da eine drin 
is.

@Andreas, ne, das is für das was ich vorhab doch etwas zu teuer :P


@Knut, ich speicher mir den Link mal, allerdings such ich halt was wo 
schon Schraubklemmen dran hat.

Ich glaub ich bestell mir beim nächsten mal Pollin mal son SSR, wenns 
klappt hats kein Nulldurchgangserkennung dann is gut, wenn nich is halt 
schlecht :P

Gruß
David

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Dinger von Pollin sind zu langsam (10ms kleinste Schaltzeit) und 
brauchen recht viel Steuerstrom. Probieren kannst Du´s trotzdem...

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, wenn das eh nich zufriedenstellend funktioniert lass ichs lieber 
gleich, ich hab allerdings grad das gefunden: 
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=22691

Allerdings hat das wieder nen Nulldurchgangsschalter ->unbrauchbar

Dann nehm ich glaub doch lieber das: 
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=15438 , pack das aufne 
Lochrasterplatine mit Schraubklemmen und Isolier die Lötseite mit 
Heiskleber.

Oder gibts sowas was ich such in nem Preisrahmen bis ca 12-13€ bei den 
üblichen Versendern?

Gruß
David

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David .. schrieb:
> Dann nehm ich glaub doch lieber das:
> http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=15438 , pack das aufne
> Lochrasterplatine mit Schraubklemmen und Isolier die Lötseite mit
> Heiskleber.

Vergiss nicht, auf der Hochspannungsseite mindestens eine Reihe Lötaugen 
wegzubohren, damit Du zwischen gegensätzlichen Spannungen mindestens 5mm 
Luft hast. Ebenso zwischen Hoch- und Niederspannungsseite.

Autor: ZweiCroissantBidde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LSL und EVG mit 10 V Steuerung, Optokoppler + PWM
Problem 1: min 2 %
Problem 2: Lichtfarbe nicht über den Bereich gleich

Autor: ZweiCroissantBidde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder Funksteckdose mit Dimmer, oder FS20 von ELV

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.