mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Pc-Zusammenstellung so i.O.?


Autor: M. .D (barracuda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Ich muss für nen Kumpel von mir nen PC zusammenstellen und jetzt wollte 
ich euch bitten die Zusammenstellung doch einfach mal kurz durchzugehen 
und zu sagen ob die dür euch so passend ist?

Asus M4A78T-E, AMD 790GX/SB 750, AM3, CF...
AMD Phenom II X4 955 Black Edition, 3.2G...
Kingston ValueRAM, 2x2GB Kit, DDR3-1333,...
Western Digital Caviar Blue, 7200rpm, 16...
Xigmatek Asgard Midi Tower - black
be quiet! Pure Power L7-350W, 80 plus Br...

Am meisten interessiert mich dabei, ob das NT in Ordnung geht;)

liebe Grüsse!

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marius Dubach schrieb:
> Am meisten interessiert mich dabei, ob das NT in Ordnung geht;)

Wenn keine extra Gamer-Graka geplant ist - ja. Sonst nein.

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu allererst mal die Frage was dein Kumpel mit dem PC so vorhat?
Denn danach kann man ja erst erkennen, was die Auswahl für einen Sinn 
macht.
Mit welchem OS soll auf der Maschine gearbeitet werden, doch sicher 
nicht mit Win XP?
Mit einer OB-Grafik und dann die CPU, da paßt irgendwas ganz gewaltig 
nicht ins Konzept.
Wenn es ein Office-PC mit gelegentl. Spielen werden soll, reicht da 
sicherlich auch eine zahmere CPU, mit etwa der halben elektr. TDP?
Das Gehäuse its je ziemlich schick, und hat sehr viele Öffnungen, da 
wird es bei bestimmten Fußböden (Teppich) ganz schnell fusselig und 
staubig drin werden, sollte man vllt. berücksichtigen.
Ein opt. Laufwerk (DVD/Brenner) ist wohl nicht gewünscht?

Autor: M. .D (barracuda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi franz!

Franz schrieb:
> Mit einer OB-Grafik und dann die CPU, da paßt irgendwas ganz gewaltig
> nicht ins Konzept.

Nun ja, hast ja schon recht^^

Grund ist ehrlich gesgat folgender: AMD verschenkt seine top-Klasse 
CPU's ja schon fast und ich fand ne quad-core schön. Welche würdest den 
sonst empfehlen?

Franz schrieb:
> Mit welchem OS soll auf der Maschine gearbeitet werden, doch sicher
> nicht mit Win XP?

Ne, Win 7 Home premium (wahrscheinlich)

Franz schrieb:
> Das Gehäuse its je ziemlich schick, und hat sehr viele Öffnungen, da
> wird es bei bestimmten Fußböden (Teppich) ganz schnell fusselig und
> staubig drin werden, sollte man vllt. berücksichtigen.

ist auch war, ich schau ma ob ich noch wad anderes find

Franz schrieb:
> Ein opt. Laufwerk (DVD/Brenner) ist wohl nicht gewünscht?

doch, ist in meiner Auswahl auch drin (beim Shop), hab ich hier aber der 
Einfachheit und Übersichtlichkeit halber nicht eingefügt.

Zu den CPU's, zur Auswahl stünden noch folgende:

AMD  Phenom II X2 555
AMD  Phenom II X2 550
AMD  Athlon II X4 640

was meinst du, welche solls werden?

mein Freund braucht den PC vor allem für Office und Internet aber es 
soll halt seinen wünschen nach ein GUTEr office-PC sein;)

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als CPU würde ich für einen Arbeits-PC (Office u.ä.) die stromsparendste 
und billigste 2-Kern-CPU so z.B. den hier AMD Athlon II X2 240e, 2x 
2.80GHz, boxed (AD240EHDGQBOX)mit 45W für aktuelle knapp über 50,95 € 
oder AMD Athlon II X2 220, 2x 2.80GHz, tray (ADX220OCK22GM) mit 65W für 
unter 40,- nehmen.

Die schonen nicht nur die Umwelt und die Stromrechnung sondern 
produziert auch weniger Hitze, welche der Lüfter dann wegtransportieren 
muß und damit auch weniger Lärm produzieren.

Und zum Thema CPU-Cooler noch gleich den Hinweis, die Boxed-Lüfter 
sollen ziemliche Krawalltüten sein, richte dich auf einen Wechsel mit 
zugekauftem CPU-Cooler ein, das schon die Nerven auf Dauer.

Als Mainboard würde ich aber den Nachfolger mit 880GX-Chipsatz nehmen, 
so z.B. dieses ASRock 880GM-LE, 880G (dual PC3-10667U DDR3), für 
ebenfalls knapp über 53,- € mit 100% Bewertungspunkten.

Aber auch abhängig was man für Schnittstellen so im PC wirkl. noch 
braucht.

Mit dem RAM liegst du wohl genau richtig, mit Kingston sollte man keine 
Probleme bekommen.

Diese Vorschläge habe ich gerade vor Kurzem selbst für meinen 
zukünftigen Office-Arbeits-PC zusammengesucht, und bin bisher mit 
Marken-Mainboards eigentl. auch nicht besser gefahren, eher schlechter.

Ob das MSI oder Asus waren, die ECS und ASRock waren um Längen besser, 
egal ob Treiber oder BIOS und auch die Haltbarkeit und Zuverlässigkeit.

Beim Netzteil sollte man auch mal solche versuchen, die unter 200W 
liegen.

Momentan läuft bei mir ein Gehäuseeinbaumodifiziertes SFX mit ca. 120W 
an einer AMD Athlon 64 X2 CPU mit 45 W und OB-Grafik, und reicht völlig 
aus.

Der PC braucht damit so um die 50 - 70 Watt, vergleichbar mit einem 
besseren Laptop.

Und die Stromrechnung sowie der Lärmpegel fallen auch erheblich geringer 
damit aus.

Beim Brenner sollte man etwas aufpassen, laut der letzten Testreihe der 
CT im vorigen Jahr sind diese das allerletzte, bis auf wohl drei 
Ausnahmen -
Plextor sowie die baugleichen Lite-On u. Asus.

Man will ja schließlich nicht für seine Bekannten irgendwelchen 
HighTec-Krams zusammenschrauben, nur weil es optisch und von der Werbung 
schöngeheißen wird.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.