mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schaltung LS


Autor: Klaus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halle Zusammen ,
ist es irgendwie möglich 6 Lautsprecher ( 4 watt ; 4 ohm ) so zu 
schalten , dass die Impendanz von 4 ohm erhalten bleibt und die leistung 
max. ist ?
bei parallel komm ich auf 0,66 ohm impedanz
bei reihen auf 24 ohm

oder versteh ich da was falsch ?

Viele grüße

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
4 Ohm geht nicht, 6 Ohm geht.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Müller schrieb:
> ist es irgendwie möglich 6 Lautsprecher ( 4 watt ; 4 ohm ) so zu
> schalten , dass die Impendanz von 4 ohm erhalten bleibt

Geht nicht.
Je zwei parallel und die drei Paare dann in Serie geben 6 Ohm.
Je drei parallel und die beiden Triple in Serie geben 2.7 Ohm.
Suche dir es raus. Die letzte Variante gibt mehr Leistung ab.
Wenn du alle parallel schaltest, ist die Leistung am größten, wenn es 
denn der Verstärker kann ...

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK , das ist erstmal nur theoretisch.
Vielen Dank !

Bei der Parallelschaltung wäre die Impedanz 0,66 Ohm
Bedeutet ,,das Erhalten der 4 Ohm Impedanz'', dass die Gesamt-Impedanz 
kleiner als 4 ohm sein muss ?

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Bedeutet ,,das Erhalten der 4 Ohm Impedanz'', dass die Gesamt-Impedanz
> kleiner als 4 ohm sein muss ?

Nein, nach meinem Sprachverständnis heißt das, sie muss genau 4 Ohm 
haben!
Sieht nach ungelöster Aufgabe aus! Frag nochmals den Lehrer ...

Autor: Reflektor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
4R || 4R = 2R   + 4R = 6R
 dasselbe noch mal || dazu
ergibt 3 Ohm.
So kommt man den 4 Ohm noch etwas näher.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reflektor schrieb:

> So kommt man den 4 Ohm noch etwas näher.

Aber nicht der maximalen Leistung von 6x4W.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>So kommt man den 4 Ohm noch etwas näher.

Ja - aber dann haste eine ungleichmäßige Lastverteilung auf die 
Lautsprecher.

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 x in Reihe und die anderen beiden ebenfalls in Reihe aber dann zu den 
ersten beiden dazu parallel, macht gesamt 4 Ohm bei max. Leistung und 
Lastverteilung,
zu den restlichen 2 fehlen dann noch mal 2 für das gleiche Prinzip für 
den anderen Kanal, also nochmal 2 von den Ltspr. zulegen und das gleiche 
wie oben noch mal verschalten.

Das waren die ersten Übungen in der Grundschule nach dem Einmaleins aus 
dem Kindergarten.

Frequenzweiche wird ja wohl auch nicht gebraucht?
Oder bau für jeden Lautsprecher einen extra Verstärkerkanal, dann wird 
das vllt. was ordentliches.
Wobei 4-Watt-Lautsprecher, das Spielzeug ist doch den Aufwand hier und 
in Real nicht wirklich wert.
Bei 50 oder 80 Watt-Typen lohnt sich solche Überlegung vllt.
Eine ordentl. Lautsprecherbox, angepaßt auf das Chassis, damit hast du 
viel mehr Arbeit als mit der mathematisch- physialischen Frage jetzt und 
hier.
Und das Ergebniss dessen wird dir noch ettliche weitere Fragen bringen.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An den Rahmenbedingungen ist leider nichts zu ändern.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wollte das Thema nur noch einmal kurz in Erinnerung rufen .
Möglicherweise hat jemand ja noch einen anderen Lösungsansatz.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.