mikrocontroller.net

Forum: Markt [S] Elektromotor


Autor: Mario K. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich möchte mir einen Tellerschleifer neu aufbauen und suche einen Motor 
für den 230V Betrieb. Er sollte um die 500VA, ca.1800 Um/min, ein 
Wellendurchmesser von 24mm und eine Wellenlänge von ca. 100mm haben. Zum 
besseren Verständnis habe ich dazu mal ein paar Bilder hochgeladen.

mfg mario

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das günstigste für 230v wird  ein Drehstrom asynchron Motor mit 
steinmetzschaltung sein. http://de.wikipedia.org/wiki/Steinmetzschaltung

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario K. schrieb:
> Hallo
>
> Ich möchte mir einen Tellerschleifer neu aufbauen und suche einen Motor
> für den 230V Betrieb. Er sollte um die 500VA, ca.1800 Um/min, ein
> Wellendurchmesser von 24mm und eine Wellenlänge von ca. 100mm haben. Zum
> besseren Verständnis habe ich dazu mal ein paar Bilder hochgeladen.
>
> mfg mario

2 Vorschläge:

1. ebay absuchen, auch wenn es ein paar Wochen Arbeit bedeutet.
2. Antriebsmotor einer ansonsten defekten Waschmaschine nehmen.

Ich wage fast nicht 3. zu nennen:
Den Hersteller des Schleifgerätes kontaktieren, es kommt des öfteren vor 
das man Teile auch nach 40 Jahren kaufen kann - es kostet allerdings.
Meine Deckel FP1 war so wieder betriebsfertig zu machen.

Es ist letztlich eine Frage, wie Dein Budget ist und wieviel Du selber 
anpassen willst.

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ja es sollte ein Asyn. Motor werden.
Und ich würde mir auch einen neuen kaufen wenn ich wüsste wo.
Ach so das Teil ist marke Eigenbau.

Autor: Tobias S. (tobias_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario K. schrieb:
> Also ja es sollte ein Asyn. Motor werden.
> Und ich würde mir auch einen neuen kaufen wenn ich wüsste wo.
> Ach so das Teil ist marke Eigenbau.

Hier kann man sich z.B. eine Motor zusammenstellen wie du ihn brauchst.
https://www.drivegate.biz/de/

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn's auch 1000W/3Ph sein dürfen: ebay 320646151048

wenn Geld kosten darf: ebay 150553489915

etc.

> Und ich würde mir auch einen neuen kaufen wenn ich wüsste wo.

Wenn jetzt irgendwelche Vorbehalte kommen solltne, die Dich nicht bei 
ebay kaufen lassen (insbesondere bei gewerb. Händlern mit voller 
Gewährleitung): Dann kann ich dir auch nicht helfen.

Autor: ftelektro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist mit dem abgebildeten DS-Motor? Ebenso wären die Angaben vom 
Typen-schild interessant.

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist denn kaputt?
Ansonsten von einem Fachbetrieb neu wickeln lassen.
Kostet dann vermutlich so viel wie ein neuer.
Hab das auch mal selbst gemacht und war sehr viel Arbeit
aber geht wieder tadellos.

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich ist er nicht defekt. Hat nur sowenig bums und da ich das Teil 
neu aufbauen möchte hatte ich mir gesagt, o.k. ein neuer Motor wäre 
nicht schlecht. Ich bin dabei, mir von eBay einen neuen Motor zu 
organisieren.
Wobei ich mir hier eine Verlängerung der Welle anfertigen lassen muß.

Autor: ftelektro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe nicht aus Spaß nach dem Typenschild und zustand des DS-Motores 
gefragt.Mit einem Betriebskondensator ,welcher aus der motorstromstärke 
berechnet wird und der Vorhandenen Leistung in KW kann ich eine aussage 
treffen ob der vorhandene Motor für 230V Lichtnetzbetrieb geeignet ist 
oder nicht!

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ftelektro schrieb:
> Ich habe nicht aus Spaß nach dem Typenschild und zustand des DS-Motores
> gefragt.Mit einem Betriebskondensator ,welcher aus der motorstromstärke
> berechnet wird und der Vorhandenen Leistung in KW kann ich eine aussage
> treffen ob der vorhandene Motor für 230V Lichtnetzbetrieb geeignet ist
> oder nicht!

Du hast das falsch verstanden. Ich habe ja nur gesagt das ich einen 
Motor für 230V Suche nicht ob der vorhandene an das 230 Voltnetzt 
anzuschließen geht.
Ja er ist geeignet, Betriebskondensator hab ich angeschlossen Motor geht 
super. Aber trotzdem danke, dass du nochmal reingeschaut hast.

mfg mario

Autor: ftelektro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verstehe zwar jetzt die Welt nicht mehr ,aber der vorhandene Motor 
funktioniert doch auch mit 230V DS,zB.Freqenzumrichter und zu schwach 
von der Leistung her dürfte er auch nicht sein!?

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi ftelektro

ich hab ja auch nie gesagt das er mit 230 nicht geht ich wollte nur 
einen habe der ein wenig kräftiger ist. Der Motor auf dem Bild hat 0,2kW 
und ist geschätzte 30 Jahre alt. Wenn ich das Ding schon neu aufbaue 
möchte ich auch mal ein Knüppel dranhalten ohne das der Teller dan 
stehen bleibt.

mfg Mario

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.