mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Mit C´s strom puffern


Autor: while0 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich habe gerade ein kleines Problem ich muss eine quelle9,2V gepulst mit 
26A belasten (22kHz 30%dutycicle). Pulsen und last sind für mich kein 
prob R´s und Fet(als Schalter).
Das Problem ist das mein Labor Netzgerät bei 12A in die Strombegrenzung 
geht(kann es noch nicht an der endgültigen quelle testen)
Jetzt wollte ich in Serie zur quelle einfach ein par C´s setzen die den 
Strom puffern sollen. Weis jemand wie ich die dimensionieren muss? Bzw 
wo ich ein C herkrige das so viel Strom verkraftet?
Danke while0

Autor: while0 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ups ich mein natürlich paralelle c´s

Autor: Klaus Ra. (klara)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ströme kann man auch mit Speicherdrosseln "puffern".
http://schmidt-walter.eit.h-da.de/smps/smps.html
Siehe Speicherdrosselberechnung.
Gruss Klaus.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
while0 schrieb:
> Hi,
> ich habe gerade ein kleines Problem ich muss eine quelle9,2V gepulst mit
> 26A belasten (22kHz 30%dutycicle). Pulsen und last sind für mich kein
> prob R´s und Fet(als Schalter).
> Das Problem ist das mein Labor Netzgerät bei 12A in die Strombegrenzung
> geht(kann es noch nicht an der endgültigen quelle testen)
> Jetzt wollte ich in Serie zur quelle

bitte PARALLEL zur Quelle

>  einfach ein par C´s setzen die den
> Strom puffern sollen. Weis jemand wie ich die dimensionieren muss? Bzw
> wo ich ein C herkrige das so viel Strom verkraftet?
> Danke while0

Wie gefällt Dir ein Modellbauakku 7 Zellen NiCd parallel zum Labor-NT 
für eben jenen Pulstest?

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
>Ströme kann man auch mit Speicherdrosseln "puffern".
>http://schmidt-walter.eit.h-da.de/smps/smps.html
>Siehe Speicherdrosselberechnung.
>Gruss Klaus.

Und ich dachte immer, Speicherdrosseln kann man nur den Strom 
(abnehmend) entlocken, den man vorher reingesteckt hatte.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.