mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsreglung Ue=60v Uo=5v 0.5A gesucht


Autor: mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde,

ich bin auf der Suche nach einer möglichst 'sparsamen Variante' um aus 
max. 50V, leicht rumplig, auf 5VDC zu kommen.
Ich habe mir da verschiedene Lowdrop's angesehen, finde aber nicht 
wirklich was passendes. Die meisten haben dummerweise Ue=45V - da fühle 
ich mich unsicher...

Ein Kollege von mir meinte ich könne es mit einer LM431 versuchen. Die 
Idee ist zwar auch nicht schlecht, kann aber auch nur max.37V, von der 
Leistung mal abgesehen...

Hat da jemand vieleicht noch eine zündende Idee?

Autor: J. Kum (kum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LM 2574 HVN5 gibts bei Reichelt für 3,15 Euro plus Beiwerk.

Autor: A. R. (redegle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du möchtest von 60V auf 5V bei 0,5A?
Mit einem Linearregler musst du also die Spannungsdifferenz mal den 
Strom in Wärme umwandeln.

Das sind 27,5W Abwärme für 2,5W die deine Schaltung braucht.

>Ich habe mir da verschiedene Lowdrop's angesehen,
Wofür Lowdrops? Die brauchst du, wenn du eine Kleine Spannungsdifferenz 
hast in der Größerenordnung < 1,5V du hast 55V.

Bei einer solchen Anwendung würde ich ganz klar zu einem Schaltregler 
tendieren.

Autor: Mike M. (mike_m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cool, der geht.

Würde auch LM2574HVM-15 + LM7805 funktionieren oder gibt das Krieg?

Autor: Mike M. (mike_m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. R. schrieb:
> Wofür Lowdrops? Die brauchst du, wenn du eine Kleine Spannungsdifferenz
> hast in der Größerenordnung < 1,5V du hast 55V.
>
> Bei einer solchen Anwendung würde ich ganz klar zu einem Schaltregler
> tendieren.

Danke, wieder was gelernt! Bei mir war ein LowDrop, bis jetzt, ein 
U-Regler mit wenig Verlustleistung. Nun gut...

Autor: A. R. (redegle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Danke, wieder was gelernt!

Ich möchte dir als Hinweis noch den Verweis auf das Wort "Dropout 
Voltage" geben. Dies ist die Spannung, die der Regler minimal zwischen 
Eingang und Ausgang braucht. Sonst regelt dieser nicht richtig.

Bei dem KA7805 beträgt diese "Dropout Voltage" bei 1A Ausgangsstrom 2V.
Bei Lowdrop-Reglern sind dropout Spannungen < 0,5V möglich.

Autor: J. Kum (kum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike M. schrieb:
> Würde auch LM2574HVM-15 + LM7805 funktionieren oder gibt das Krieg?

So kompliziert hatte ich bis vor kurzem auch noch gedacht. Wozu sollte 
das gut sein?

Autor: Mike M. (mike_m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
J. Kum schrieb:
> Mike M. schrieb:
>> Würde auch LM2574HVM-15 + LM7805 funktionieren oder gibt das Krieg?
>
> So kompliziert hatte ich bis vor kurzem auch noch gedacht. Wozu sollte
> das gut sein?

Naja, die 15V Variante gibts in der Bucht im Dutzend und 7805 hab ich 
wie Sand am Meer in meinem Schrank...

Autor: J. Kum (kum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein Argument. Das sollte funktionieren, aber hier werden dann 
immerhin noch 10V über den 7805 verheizt. Kommt auch immer darauf an was 
für ein Design du letztlich realisieren möchtest.

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit dem R-78HB5.0-0.5
Der macht aus 9-72V Eingang 5V Ausgang mit bis zu 0,5A. Und ist nur ein 
einzelnes Bauteil.

Autor: Mike M. (mike_m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, beim C für 20€ und bei R gar nicht zu finden. Das ist nicht so 
schön...
Aber trozdem danke für diesen Tip.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike M. schrieb:
> Danke, wieder was gelernt! Bei mir war ein LowDrop, bis jetzt, ein
> U-Regler mit wenig Verlustleistung. Nun gut...

Wie soll die mathematische Grundlage dafür aussehen? Die Verlustleistung 
hängt von der Eingangsspannung zu Ausgangsspannungsdifferenz ab und dem 
Strom der durch den Regler fließt. Und nicht von dem Regler selber.

Bei dem Wissen solltest du eventuell erst mal die Finger von 
Schaltreglern lassen und was fertiges nehmen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.