mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Beschaltung 6N136


Autor: pix (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich möchte den TPL 521 im Schaltplan durch den 6n136 ersetzen. 
Wie werden die Anschlüsse des 6n136 verschalten?! Welche Funktion haben 
Vcc, VB, Vo und GND?! Wie fließt der Strom durch den 6n136?

Autor: pix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fragen bezogen auf den 6n136:

Muss Vo kleiner als Vcc (jeweils gegenüber GND) sein?! Können beide aufs 
gleiche Potential?!

Welche Spannung fällt an der Empfängerdiode von Vcc nach Vb ab wenn die 
Sendediode mit 20mA durchflossen wird?"

Welcher Basisstrom (maximum ist 5mA) ist sinnvoll?!2mA?!

Wie sieht eine mögliche Bias-Beschaltung aus?"

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Wozu gibt es Datenblatter?

javascript:openreq('http://www.datasheetcatalog.org/datasheet/toshiba/...)

MfG Spess

Autor: pix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja ich hab das Datenblatt schon durchsucht, nur leider sind das die 
Fragen auf die ich aus dem Datenblatt nichts herauslesen konnte....

wär toll wenn mir jemand sagen könnte wo ich was finde...

Autor: Lydia (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ja ich hab das Datenblatt schon durchsucht, nur leider sind das die
>Fragen auf die ich aus dem Datenblatt nichts herauslesen konnte....

Doch, eigentlich beantwortet es dir jede deiner Fragen.

>Muss Vo kleiner als Vcc (jeweils gegenüber GND) sein?! Können beide aufs
>gleiche Potential?!

Gegenfrage: Welche Bedeutung hat der Pull-up-Widerstand am Ausgang des 
6n136 und was macht wohl der Ausgangstransistor, wenn er ein- und 
ausschaltet mit diesem Pull-up?? Welche Ausgangsspannung stellt sich 
dann wohl ein??

>Welche Spannung fällt an der Empfängerdiode von Vcc nach Vb ab wenn die
>Sendediode mit 20mA durchflossen wird?"

Gegenfrage: Auf welchem Potential liegt dann wohl die Basis des 
Ausgangstransistors??

>Welcher Basisstrom (maximum ist 5mA) ist sinnvoll?!2mA?!
>Wie sieht eine mögliche Bias-Beschaltung aus?"

Fällt dir auf, daß die Basis in fast allen Dokumenten gar nicht 
zusätzlich verschaltet wird?

Autor: pix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lydia schrieb:
> Gegenfrage: Welche Bedeutung hat der Pull-up-Widerstand am Ausgang des
> 6n136 und was macht wohl der Ausgangstransistor, wenn er ein- und
> ausschaltet mit diesem Pull-up?? Welche Ausgangsspannung stellt sich
> dann wohl ein??

Naja wenn der Trasistor durchschaltet liegt Vcc-Vce am Pull-Up an und 
wenn er nicht durchschaltet nix.

Lydia schrieb:
> Gegenfrage: Auf welchem Potential liegt dann wohl die Basis des
> Ausgangstransistors??

Naja so typischerweise auf 0,6-0,7V.

Lydia schrieb:
> Fällt dir auf, daß die Basis in fast allen Dokumenten gar nicht
> zusätzlich verschaltet wird?

Diese Antwort hilft mir im Bezug auf die Frage leider nicht weiter...

Danke für die Hilfe aber leider ist noch immer keine meiner Fragen 
beantwortet, da ich noch nicht so viel Erfahrung mit Datenblättern 
habe...

Autor: Lydia (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hallo, ich möchte den TPL 521 im Schaltplan durch den 6n136 ersetzen.

Warum?

Wenn du ihn schon ersetzen willst, dann würde ich das mit einem 
baugleichen Typ machen, wie beispielsweise dem PC817.

Autor: pix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lydia schrieb:
> Warum?
>
> Wenn du ihn schon ersetzen willst, dann würde ich das mit einem
> baugleichen Typ machen, wie beispielsweise dem PC817.

Weil Optokoppler mit Phototransistor langsamer sind als mit Photodiode.

Mit dem TPL521 erreiche ich bei 50khz noch halbwegs saubere Flanken, ich 
hätte diese aber auch noch gerne bei höheren Frequenzen....

Danke für die Unterstützung

Autor: Lydia (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Warum?
>>
>> Wenn du ihn schon ersetzen willst, dann würde ich das mit einem
>> baugleichen Typ machen, wie beispielsweise dem PC817.
>
>Weil Optokoppler mit Phototransistor langsamer sind als mit Photodiode.

Ahhh, dann willst du den Optokoppler nicht "ersetzen", sondern die 
Schaltung "verändern"? Das mußt du dann aber dazu sagen. Wenn du etwas 
"ersetzen" willst, dann willst du in der Regel die Funktionalität der 
Schaltung möglichst "unverändert" lassen...

Autor: pix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lydia schrieb:
> Ahhh, dann willst du den Optokoppler nicht "ersetzen", sondern die
> Schaltung "verändern"? Das mußt du dann aber dazu sagen. Wenn du etwas
> "ersetzen" willst, dann willst du in der Regel die Funktionalität der
> Schaltung möglichst "unverändert" lassen...

ähm...Naja, whatever ;-)
Wie kann ich also meine Schaltung ändern, dass ich den 6n136 als 
Optokoppler einsetzen kann?!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.