mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wiederstand 90 Ohm bei LED 3.2 ~ 3.8V


Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GUten Tag

da ich noch nicht so tief in der materie bin wollte ich fragen ob meine 
kalkulation korrekt ist und so funktionert.

Zugrunde liegt folgender schaltplan
http://www.das-labor.org/wiki/Borg3d_Platinen_Bauanleitung
LED Cube 8x8x8 = 512 Leds

Forward Voltage (V) : 3.2 ~ 3.8
# Max Power Dissipation : 80mw
# Max Continuous Forward Current : 30mA
# Max Peak Forward Current : 75mA

Meine Rechnung 5V-3.2V = 1,8V/0.02A = 90 ohm
Reichen hier wiederstände mit 90 ohm? Bei 5V betriebsspannung und hält 
das die schaltung /ics aus?

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, nimm 100 Ohm oder 91 Ohm

Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, kann ich hier auch ein ATX-Netzteil dran hängen die, 
"festplattenstecker" haben ja auch +5V und ein GND ?

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einem PC Netzteil muss du beachten das die unter Umstaenden eine 
Mindestlast brauchen sonst funktioniert die Regelung nicht und das 
Netzteil schaltet ab.

Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah ok aber grundsätzlich geht es und im schlimmsten fall geht halt der 
saft weg? ok Vielen dank ich finde es toll dass man hier immer geholfen 
bekommt

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JVogel schrieb:
> Forward Voltage (V) : 3.2 ~ 3.8
> # Max Power Dissipation : 80mw
> # Max Continuous Forward Current : 30mA
> # Max Peak Forward Current : 75mA
>
> Meine Rechnung 5V-3.2V = 1,8V/0.02A = 90 ohm
> Reichen hier wiederstände mit 90 ohm? Bei 5V betriebsspannung und hält
> das die schaltung /ics aus?

Du hast ja mindestens ein 8-fach multiplexing, oder?
da der Cube gemultiplext wird, kann man schon mal über die 30mA hinaus 
gehen.
interessant wäre wie lang die Peaks sein dürfen.
Wenn das zu dem Multiplexing passt, kannst du mit 75mA rechnen und den 
nächst höheren R der Reihe nehmen. Wenn nicht, dann rechne halt mit 30 
oder 40 mA.

Was auch zu beachten wäre, ist der Spannungsabfall über den Transistoren 
oder FETs.
Da werden ja auf der einen Seite Spaltentreiber und auf der anderen 
Ebenentreiber sitzen, wo jeweils auch noch was abfällt.

Am besten ist du machst die Rs relativ leicht auswechselbar, wenn der 
Cube läuft, Softwarefehler beseitigt sind und der Cube zu dunkel ist, 
kannst du dann erhöhen (den Strom, die Rs veringern).

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anmerkung zum schaltplan:
abgesehen davon halte ich den Schaltplan für nicht so toll.
die Einzelausgänge der 74HC574 können nur 20mA liefern -> dH keine 
Möglichkeit die Strom/Helligkeit zu erhöhen.
Weiterhin darf der Gesamtstrom nur 50mA betragen.
das heißt, dass wenn 8 LEDs brennen, man weit jenseits der Spec ist.
Da kann man sich auch nicht rausreden, das da ja gemultiplext wird, da 
das ja die Spaltentreiber sind, die die ganze Zeit aktiv sind, nur halt 
abwechselnd eine andere Ebene versorgen.

Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich leider noch nicht so in der materie bin, wie wäre denn der 
verbesserungsvorschlag oder ergänzung zum schaltplan?

8x20mA = 100mA oder was muss da beachtet werden?

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JVogel schrieb:
> Da ich leider noch nicht so in der materie bin, wie wäre denn der
> verbesserungsvorschlag oder ergänzung zum schaltplan?

man könnte hinter die 574er noch Treiber bauen ULNxxxx/UDNxxxx (kann mir 
die Nummern nicht merken), brauch dann aber natürlich mehr Platz und ist 
mehr Lötarbeit.

Ich würde den Cube ganz anders aufbauen, aber das ist bisher nur ganz 
grobe Planung

>
> 8x20mA = 100mA oder was muss da beachtet werden?
???

Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah ok bin ja gerade noch in der "was will ich" phase :D

Meintest du sowas "74HCT541"?

Noch ne offtopic frage, nicht das ich es vorhabe aber was würde 
passieren wenn ich ausversehen in die schaltung im laufenden betrieb 
fasse?

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ TO

na toll - jetzt hab' ich wieder Augenschmerzen!

> wi*derstände

Bitte nur mit einfachem "i" - meinen Augen zuliebe.

Danke,
  Sven

Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK mach ich :D bitte viel um entschuldigung "Widerstände" :) wieder was 
gelernt hehe

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JVogel schrieb:
> Noch ne offtopic frage, nicht das ich es vorhabe aber was würde
> passieren wenn ich ausversehen in die schaltung im laufenden betrieb
> fasse?

Solange du nur an die Kleinspannung von 5V fasst: Nix.
Aber bitte nicht an die Spannung am Netzteil fassen.

Die Treiber ICs die du suchst heissen ULN2803

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
btw:
hat jemand einen Tip für geeignete LEDs?
sollten natürlich möglichst billig sein und einen großen abstrahlwinkel 
haben.
wahrscheinlich sind sind diffuse sowieso am besten geeignet?

Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche kriterien müssen die LEDs denn erfüllen?(Mit weniger mA 
auskommen)
Da ich ja >500 brauche sollten sie schon günstig sein ;)

Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was passiert wenn ich die schaltung so in Betrieb nehme im 
schlimmsten fall? Außer das die leds zu dunkel sind?

Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was ist wenn ich den widerstände kleiner wähle ~40 dann hab ich doch 
an der LED ein größere mA und da die meisten LEDs pulsströme bis ca 
150mA aushalten müsste das doch klappen oder?

Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ode rkann mir jemand das problem nochmal schildern :)?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.