mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Arbeit im Ausland als Elektroniker


Autor: elektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo leute

ich wollte mal fragen, wie so die berufschancen und 
aufstiegsmöglichkeiten im ausland sind.

in deutschland sind die berufschancen ja eher mittelmäßig, und die 
aufstiegschancen ja eher gering.

ich habe gerade meine ausbildung abgeschlossen und würde gerne ins 
ausland, um mal was anderes zu sehen.

gibt es länder, die besonders in frage kommen würden?
wie sieht es mit usa aus?

hat schon jemand positive oder negative erfahrungen gesammelt?

viele grüße

Autor: gausscheglocke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ja war 2x in Lateinamerika über eine deutsche Firma. Ausgenutzt, 6-7 
Tagewoche auf Baustelle, in Alkohol verfallen, einsam, schlechtes 
Arbeitsklima, Mädchen für alles, bei Rückkehr keine Würdigung der 
Leistungen in der Inlandsfirma. Hab oft sogar Kabel entgräten müssen da 
nichts vorhanden. Oft fehlt sogar das Mindeste. Löhne waren so naja.. 
aber 183 Tage oder so bist ja steuerfrei weiß nciht ob das heute auch 
noch so ist. Viel Geld mehr wars nicht. Würds heutzutage nicht mehr 
machen.. Bin jetzt in der Schweiz da ists schöner. :)

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
elektroniker schrieb:
> hallo leute
>
> ich wollte mal fragen, wie so die berufschancen und
> aufstiegsmöglichkeiten im ausland sind.
>
> in deutschland sind die berufschancen ja eher mittelmäßig, und die
> aufstiegschancen ja eher gering.
Wieviele Bewerbungen haste denn schon geschrieben? 50, 100,...?
> ich habe gerade meine ausbildung abgeschlossen und würde gerne ins
> ausland, um mal was anderes zu sehen.
Wenn du erst fertig bist mit deiner Ausbildung, kannst du über
die Chancen in D doch noch gar nichts wissen oder frustrieren
dich schon ein paar dutzend Absagen?
> gibt es länder, die besonders in frage kommen würden?
> wie sieht es mit usa aus?
Beschissen, wenn man den Reden des Präsidenten glauben will und
so verwöhnt mit Sozialsystemen wie bei uns ist man da auch nicht,
mal ganz abgesehen das man da auch viel schneller gefeuert wird,
dann allerdings auch schneller was wieder finden kann, wenn man
Glück hat.
Wenn du Auslandserfahrung suchst, dann such dir eine Firma die
Montagen im Ausland macht. Da hätteste dann alle Vorteile und
kaum Nachteile. Englisch gut sprechen und verstehen ist dann aber 
Voraussetzung.
> hat schon jemand positive oder negative erfahrungen gesammelt?
Gott sei Dank ich nicht, eher nehme ich mir einen Strick.

Autor: Kurt W. (kurt_w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du Kabel verlegend kannst und darfst (Ausbildung und 
Berufserfahrung) verdienst Du in Schweden eine "goldene Nase". Elekriker 
sind hier echte Mangelware!!

Autor: Galenus ein Reisender (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Elektriker,
mach erst mal etwas englisch auf der Kurzwelle. www.darc.de und die 
Prüfung ist denke ich auch nicht so schwer für einen Elektriker. Hier 
die alten Fragen. Wenn du die kannst zur Prüfung anmelden und ein Harac 
anfragen. Damit kannst du international Kommunikation machen in jedem 
Land. Der Rest auf der Kurzwelle.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.