mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Stromquelle mit Opamp und Transistor für geerdete Verbraucher


Autor: Johanna (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich habe die Stromquelle im Bild gebaut (andere Werte, selber Aufbau). 
Leider merke ich erst jetzt (ich weiß!!) dass meine Last geerdet sein 
muss. Kann man mit einem Opamp und Transistor die Schaltung irgendwie 
ändern um eine Stromquelle für geerdeten Verbraucher zu bauen? Es muss 
temperaturunabhängig und so stabil wie möglich sein, deshalb habe ich 
Opamp+Mosfet genommen.
Danke, Johanna

: Verschoben durch Admin
Autor: Johanna (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch Mal das Bild

Autor: karadur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

nimm einen P-Kanalfet und setz den FET mit dem Shunt an +Ub.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich habe das gleiche Problem, mit obiger Schaltung.
Simuliere ich die Schaltung wie sie oben abgebildet ist, so passt alles 
wunderbar. (NMOS)
Wenn ich nun aber die komplementäre Schaltung mit PMOS für einen 
geerdeten Verbraucher aufbaue, dann funktioniert die Schaltung laut 
Simulator nicht mehr.

Verwendete Bauteile
- OPV MC1458
- PMOS irf4905

Die Schaltung soll bei mir mit 12V betrieben werden.

Simuliert habe ich mit Target3001! V15.

Vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen.

Gruß, Thomas

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Prinzip ist symmetrisch, aber man sollte dann schon so konsequent 
sein und auch die Referenz oben statt unten aufhängen, sonst hat man den 
Wert von VCC mit in der Rechnung drin.

Freilich muss man dann einen OPV verwenden, der Eingangs- wie 
Ausgangssseitig an VCC rankommt. Der MC1458 kommt zwar an GND ran, aber 
nicht annähernd an VCC.

Autor: ArnoR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> Wenn ich nun aber die komplementäre Schaltung mit PMOS für einen
> geerdeten Verbraucher aufbaue, dann funktioniert die Schaltung laut
> Simulator nicht mehr.

Ist ja auch kein Wunder, weil die Gate-Source-Spannung des IRF9540 nur 
max. 2V ist.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welchen OPV kann man da verwenden?
Ein Dual OPV wäre optimal, da das System aus 12 Stromquellen besteht.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Gate-Source-Spannung muss für den PMOS negativ sein, oder?
Sprich der OPV verringert seine Ausgangsspannung bis minimal GND.
Also hat die Gate-Source-Spannung Werte zwischen 0V und -10V.
Ab Ugs<-2V sollte der irf9540 leiten.

Vielleicht habt ihr noch weitere Ideen, ich komme da gerade nicht 
weiter.

Danke.

Autor: Andy D. (rackandboneman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das gibt aber Stress mit dem MC1458, ich glaube nicht dass der sich so 
nah an VCC wohlfühlt :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.