mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik welchen Reset IC verwenden


Autor: Ralph H. (guru)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habt ihr mal ne Empfehlung für einen leicht beschaffbaren RESET-IC der 
mir einen definierten Einschalt-Reset UND die Tastenentprellung der 
Resettaste  für ein Mikrorechner macht ?
Evl. ist auch ein IC ausreichend, der nur die Tastenentprellung sicher 
vornimmt. Der IC sollte ein kurzes Signal fester Dauer erzeugen, aber 
auch nicht auf jeden Spike auf der (recht langen) Resetleitung 
reagieren.
Ideal wäre also das der IC ne gewisse Zeit wartet bis er den Resettaster 
als gedrückt erkennt. Ja und wenns das Ganze sogar noch 2x in einem Chip 
(also für Reset+NMI) gibt.. wäre das perfekt.

Vielen Dank !

Autor: Edding (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph H. schrieb:
> Ideal wäre also das der IC ne gewisse Zeit wartet bis er den Resettaster
> als gedrückt erkennt. Ja und wenns das Ganze sogar noch 2x in einem Chip
> (also für Reset+NMI) gibt.. wäre das perfekt.

Selberbauen, aus dem billigsten+kleinsten µC den du auftreiben kannst?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Selberbauen, aus dem billigsten+kleinsten µC den du auftreiben kannst?

Ich glaube, er wollte was funktionierendes, und kein Henne und Ei 
Problem.

> (also für Reset+NMI)

NMI ? Zu der Zeit war der TL7705 modern, hat aber nur 1 Kanal.
Maxim hat auch welche, aber mit den üblichen 
Maxim-Beschaffungsproblemen.
Vielleicht kann man aus dem DS1834 was bauen (RC-taster am 3.3V 
Eingang).

Autor: Ralph H. (guru)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne das ist noch nicht das was ich brauche :-(

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den Anforderungen lohnt sich ein MC (z.B. ATtiny25), den man 
entsprechend programmiert.


Peter

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ATtiny10 genügt schon. ;-)

Autor: Ralph H. (guru)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja ein bissl überdimensioniert oder ? Aber die Idee ansich ist 
garnicht so schlecht, denn ich kann ja dann in einem 8Pins IC Reset, NMI 
und Spannungsüberwachung erschlagen, oder ? Würde aber lieber nen PIC 
nehmen, denn ich damit Programmiererfahrung. Gibt es da ne konkrete 
Empfehlung?

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> ATtiny10 genügt schon. ;-)

Und wer macht fuer den den Reset?
Noch ein ATtiny10 ;-)


Kann man auch mit einen NE556 machen. (2 fach version vom NE555)

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die tinys machen sich den Reset selbst bzw mit kleiner externer 
beschaltung.

Autor: Edding (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut Lenzen schrieb:
> Und wer macht fuer den den Reset?
> Noch ein ATtiny10 ;-)

Nö. Der hat integrierte BrownOut detection, d.H. er selber braucht 
keinen externen Reset.

> Kann man auch mit einen NE556 machen. (2 fach version vom NE555)

Braucht haufenweise Hühnerfutter aussenrum, hat kein sauberes Brown-Out 
Verhalten, und erfüllt auch nicht alle Anforderungen 
(Spike-Unterdrückung)

Ralph H. schrieb:
> Würde aber lieber nen PIC
> nehmen, denn ich damit Programmiererfahrung. Gibt es da ne konkrete
> Empfehlung?

Den kleinsten und billigsten halt. Ausser du kommst auf den Geschmack, 
und willst den PIC als PIC (==Programmable Interrupt Controller) 
mitverwenden :)

Autor: Ralph H. (guru)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denk ich werd wohl nen PIC 12F675 verwenden. Der hat alles drin was 
ich brauche :-)

Autor: soundso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 x MCP120 ...

Autor: Ralph H. (guru)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soundso schrieb:
> 2 x MCP120 ...

Nein dieser Typ macht nicht das was ich brauch ! Ich will ja auch noch 
ne Tastenentprellung dazu haben !

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Wozu soll das eigentlich gut sein? Den Reset interessiert es nicht, ob 
der Taster prellt. Und mit 2 Dioden + Pull-Ups kann ein TL7705 auch 2 
Eingänge bedienen.

MfG Spess

Autor: Ralph H. (guru)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein es geht um den Reset und den NMI in einem Z80 System. Problem dabei 
ist leider, dass der Reset und der NMI Taster recht weit von der CPU weg 
ist und ich möchte ungewolltes auslösen verhindern. Dazu muss einfach ne 
gewisse Zeit abgewartet werden. Ein Monoflop ist da eher weniger 
geeigent, weil es SOFORT beim möglichen 1. Spike auslöst und Reset 
erzeugt. Das will ich genau NICHT!

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Nein es geht um den Reset und den NMI in einem Z80 System.

Habe ich mir fast gedacht.

> Problem dabei ist leider, dass der Reset und der NMI Taster recht weit von >der 
CPU weg ist und ich möchte ungewolltes auslösen verhindern.

Hast du das Problem oder befürchtest du das nur?

MfG Spess

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch den TL7705 in einer Dual Ausfuehrung.

http://focus.ti.com/lit/ds/symlink/tl7770-5.pdf

Autor: Ralph H. (guru)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hast du das Problem oder befürchtest du das nur?

Ich möchte es für mich ausschließen, kenne aber ein paar Leute die es 
bereits haben und mit großen C's nun rumfummeln.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann mich dunkel erinnern, da gab es Resetschaltungen, die den DRAM 
erhalten haben. Dazu mußte man das Reset entsprechend kurz halten und 
mit M1 synchronisieren.
Könnte klappen, wenn der Z80 mit 4MHz arbeitet und der ATtiny25 mit 
16MHz intern.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.