mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Projekt für Vorstellungsgespräch?


Autor: Thomas S. (thomas_s74)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich hab in ein paar Tagen ein Vorstellungsgespräch in ner Firma, die 
Elektrogeräte baut. Der Chef hat mich per E-mail gefragt, ob ich eine 
kleine Bastellei aus meinem Hobbybereich mitnehmen könnte.

Zuerst dachte ich, dass ich meinen kleinen Verstärker mitnehme 
(http://img812.imageshack.us/i/dsci0033n.jpg/). Allerdings fehlen noch 
ein paar Kleinigkeiten, die ich erst bestellen muss. Ich werde mal n 
Geschäft morgen abfragen. Falls die das Teil nicht haben muss ich was 
anderes bauen. Dabei dachte ich an einen Plasmaspeaker mit nem DST. 
Allerdings weiß ich nicht, ob das angebracht währe.

Wüsstet Ihr, was ich mitnehmen könnte und was einen guten Eindruck 
hinterlassen würde? Ich könnte meine kleine Teslaspule mitnehmen 
allerdings ist die auch nicht grad "klein". mit µC´s kenne ich mich da 
nicht so aus.

Sollte aber keine blinkende LED sein oder so. Wirklich was, was von 
Wissen und Können zeugt.

Was würdet Ihr da empfehlen? Plasmaspeaker währe schon ne Idee (hab auch 
grad nen Zeilentrafo da, der dafür eine gute Audioqualität hat, wenn der 
Lcihtbogen ruhig brennt kann man den sound wirklich genießen).

Ich brauche nur Ideen, was ich im worst case mitnehmen kann (falls der 
Shop nicht die zu brauchenden Teile verkauft).
Ist für ein Praktikum in den Ferien.

MFG
Thomas

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was isses denn für ne Firma und was für eine Stelle?
ein paar Tage sind natürlich sehr knapp.

hast du nix rumliegen, was du schon mal gebaut hast?

Irgendwas kleines witziges wär vielleicht auch gut.

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eine Eierlegendewollmilchsau.

Für ein Praktikum in den Ferien gehts ja nur um Deine Einstellung zum 
Thema und Deine Begabung.
Für das Einstellungsgespräch eines Ing. etwas dürftig. :-)

Autor: Thomas S. (thomas_s74)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> was isses denn für ne Firma und was für eine Stelle?

Das ist ne Firma, die z.B. Weidezaungeräte und diese Blinklampen für 
Baustellen herstellt und viel mehr. Also wirklich im Elektrotechnischem 
Bereich.

Den Plasmaspeaker habe ich in 5h gebaut. Ist nicht mein erster. Ich 
hatte vorher einen, den ich aber verkauft hab:
http://www.youtube.com/watch?v=6ai-usV__pQ

Die Audioqualität ist im Video nur so schlecht, weil sich das Mikrofon 
nicht mit dem HF verträgt. Sonst ist die Audioqualität richtig gut. 
Allerdings ist Monatsende und die Bauteile und Kühlkörper neigen sich 
langsam dem Ende zu.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke deinem zukünftigen Ex-Chef geht es hauptsächlich darum, WIE du 
das Teil gebaut hast und nicht so sehr um die Show an sich.

Wenn du da auftrickst mit einer sauber gebauten Platine, sauber 
verkabelt, dazu noch Schaltpläne und was du an Doku hast, dann macht das 
mehr Eindruck als das tolleste Effektgerät, bei dem man sich nicht 
reinschauen traut.

Autor: Thomas S. (thomas_s74)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:
> deinem zukünftigen Ex-Chef

Was soll das heißen? Ich werde Chef?

Karl heinz Buchegger schrieb:
> Wenn du da auftrickst mit einer sauber gebauten Platine, sauber
>
> verkabelt, dazu noch Schaltpläne und was du an Doku hast, dann macht das
>
> mehr Eindruck als das tolleste Effektgerät

Hört sich sehr gut an. Werde jetzt auch wieder weiterbauen. Dan hab ich 
was, wo man sich die Arbeit angucken kann und nicht, wo alles in nem 
Gehäuse versteckt ist.

Für weitere Vorschläge binn ich dankbar.

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:
> Wenn du da auftrickst mit einer sauber gebauten Platine, sauber
>
> verkabelt, dazu noch Schaltpläne und was du an Doku hast, dann macht das
>
> mehr Eindruck als das tolleste Effektgerät, bei dem man sich nicht
>
> reinschauen traut.

Genau. Nimm das Teil so mit, wie es ist. Ist halt noch nicht fertig. Das 
mal irgendein Bauteil nicht lieferbar ist, kennt dein neuer Chef selbst 
auch.

mfg.

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schraub es nochmal auf, verleg die Kabel im Inneren sauber, stell 
sicher, dass das Ding funktioniert, wenn du es zeigst.

Autor: Thomas S. (thomas_s74)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kevin K. schrieb:
> Schraub es nochmal auf, verleg die Kabel im Inneren sauber, stell
>
> sicher, dass das Ding funktioniert, wenn du es zeigst.

Bis jetzt ist nur die Front des Gehäuses und das IC fertig. Hinten 
fehlen noch 2 Chinchbuchsen, eine 5,5-2,5 mm Hohlbuchse und eine 3,5 mm 
klinkenbuchse. Mit viel Glück verkauft der Laden in meiner Stadt die 
Teile. Wer alle obig genannten Teile zum Einbau durch festschrauben da 
hat würde sich echt zum Helden machen, wenn er mir diese Teile 
zuschicken würde. Natürlich werde ich das auch bezahlen. Sollten aber 
wirklich zum Festschrauben sein.

Autor: Torsten K. (ago)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas S. schrieb:
> Das ist ne Firma, die z.B. Weidezaungeräte

Nimm Deine Teslaspule mit.

:-) Gruß Torsten

Autor: Bert 0. (maschinist)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die armen Kühe!

Wenn die in die Nähe vom Zaun kommen, glauben sie, sie seien schon im 
Himmel...

Autor: Jan S. (jan_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas S. schrieb:
> Plasmaspeaker währe schon ne Idee (hab auch
> grad nen Zeilentrafo da, der dafür eine gute Audioqualität hat, wenn der
> Lcihtbogen ruhig brennt kann man den sound wirklich genießen).

Das zeigt doch so einiges, Hochspannungstechnik, Kenntnisse über 
Modulation und Erfindunsgreichtum. :-)
Und sowas ist auch relativ beindruckend, wenn der Chef es noch nicht 
kennt.
Aber evtl. liest er ja hier schon mit. ;-)

Autor: Thomas S. (thomas_s74)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan S. schrieb:
> Aber evtl. liest er ja hier schon mit. ;-)

Hoffentlich nicht. Habe ja anscheinend nicht genug Ideen, was ich 
mitnehmen kann. Kommt also nicht grad gut, wenn man nichtmal Ideen hat.
Aber ich denke schon, dass mindestenz einer aus der Firma auch hier ist. 
Ich gehe dann mal auf Bauteilsuche im Shop. Drückt mir die Daumen, dass 
die den Stoff verkaufen. Für den Plasmaspeaker bräuchte ich auch nur 2 
Potis und einen kleinen Schalter (wie ein TV Schalter nur im 
miniformat).

MFG
Thomas

Autor: Thomas S. (thomas_s74)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich den Plasmaspeaker vorführen will, dann muss ich ja auch Musik 
einspeisen. Kennt ihr ein Lied, was gut geeignet ist? Sollte nicht so ne 
asoziale Musik wie lady kaka oder so sein. Halt was Neutrales. Villeicht 
ein ruhiges Lied von Billy Talent?

Autor: Pascal H. (pase-h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vll. so ein Pocketradio, was man oft in der MickyMaus findet. Dann 
kannste einfach den Lieblingsradiosender von deinem Chef spielen.

Mfg

Autor: Thomas S. (thomas_s74)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War gerade beim Vorstellungsgespräch. Der Herr war so begeistert, dass 
er nochmal alles mögliche versucht, dass die doch noch ne Stelle in dem 
Zeitraum, den ich brauche frei zu kriegen. Sonst muss ich das Praktikum 
in den Ferien machen.

Er meinte, dass wenn ich mich für eine Ausbildung beworben hätte, dass 
ich dann eine Ausbildung sicher hätte.

MFG
Thomas

Autor: Paul2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glückwunsch !

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glückwunsch ;)!

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
glückwunsch
und was hast du nun gezeigt?

Autor: Thomas S. (thomas_s74)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> und was hast du nun gezeigt?

Ich habe ein LED Stroboskop gezeigt. Dieses konnte man mit einer 9V 
Block betreiben. Sonst müsste ich ja für den Plasmaspeaker noch nen 
Bleiakku mitnehmen. Frequenz und Pulsdauer lassen sich getrent von 
einander regeln. Dass er von einem LED Stroboskop so begeistert war?!?! 
War ein sehr netter und freundlicher Mann. Aber ein-zwei kleine patzer 
hatte ich am Vorstellungsgespräch dann schon:

Er hat mich gefragt, welche IC´s für sowas noch brauchbar währen. Und 
ich komme dann mit nem TL494 an -.-   . Naja

Und am Ende, als er gefragt hat, ob ich noch irgendwelche Fragen hätte 
habe ich mit "nein" geantwortet. Schande über mich!

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht ja nicht darum ob der TL494 jetzt richtig ist oder nicht. Es 
geht darum, dass du nicht gesagt hast "Öh keine Ahnung", sondern ne 
Antwort hattest ;-)

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ann muss ich ja auch Musik einspeisen.
> Kennt ihr ein Lied, was gut geeignet ist?

the final countdown ;-)

Autor: Besucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schlepp dich nicht mit irgendetwas ab,
nimm ein paar Fragen mit und stelle sie dem Chef.

Z.B. warum vor 30 Jahren in den alten Weidezaungeräten (Marke Panther) 
manchmal die Nietverbindungen so schlampig gemacht wurden.

Oder warum in den Blinklampen 2 parallelgeschaltete Batterieblöcke drin 
sind die bei 4 Volt schon am Ende sind...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.