mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TTL: Kompatibilität von alter Technik zu HCT


Autor: greg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie kompatibel sind die alten, ursprünglichen TTL-Chips eigentlich zu 
modernen HCT-TTL-Chips?

Konkret geht es hier um einen alten Flipper, bei dem es scheinbar einen 
7404 zerschossen hat (wird heiß). Ich habe hier noch einen 74HCT04 
herumliegen. Kann ich den bedenkenlos als Ersatztyp verwenden? Das 
Gatter kümmert sich lediglich um ein paar Eingänge (der Button für 
"neues Spiel" u.a.).

Autor: Jan S. (jan_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sollte passen, allerdings sind HCT ICs ziemliche Raudis was die 
Anstiegszeiten angeht ;-)

Autor: greg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst also zu schnell, Jan? :) Ich hoffe das spielt bei dem 
Einsatzzweck dieser Gatter keine Rolle...

Autor: Jan S. (jan_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solange die nachfolgende Elekronik kein Problem mit Über- und 
Unterschwingern hat nicht. Probiers einfach aus, von den Pegeln her 
zerschiesst du dir nichts.

Autor: greg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar. Da kommt natürlich sowieso ein Sockel rein, im Zweifelsfall 
muss dann eben ein 74LS04 o.ä. her, falls HCT nicht klappt.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wird wahrscheinlich funktionieren, aber offiziell sind die 74HCTxx 
ein Ersatz für 74LSxx, nicht jedoch für die mit höherem I/O-Strom 
arbeitenden 74xx. Somit ist auch ein 74LS04 kein für jeden Einsatzfall 
geeigneter Ersatz eines 7404.

Autor: greg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bekommt man die "originalen" 74er denn überhaupt noch irgendwo?

Autor: Ulirch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Eingängen könnte es nötig sein dass man beim HCT04 noch einen Pullup 
dazu schaltet. Bei den Chips mit bipolaren Transistoren wie 7404 und 
74LS04 hatte ein offener Eingang definiert H Pegel. Bei HCT ist ein 
offener Eingang undefiniert.

Autor: Thomas K. (muetze1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
greg schrieb:
> Bekommt man die "originalen" 74er denn überhaupt noch irgendwo?

Klar, ich habe noch ein paar D 104 liegen g

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.