mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Frage zu DynDNS


Autor: dyndns (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann mir bitte jemand folgenden Effekt erklären?

Ich habe einen dynDNS Account der über xyz.webhop.net Zugriff
auf meine locales netztwerk erlaubt. Bisher hat es prima geklappt.

Heute geht es plötzlich nicht mehr.

- Wenn ich ping xyz.webhop.net auslöse, bekomme ich eine IP die nicht
funktioniert.
- Wenn ich dann in meinen dynDNS Account sehe , steht dort eine andere
IP die ich aber anpingen kann. (nehme an das ist meine Netztwerkeingang)

Kann es sein, dass manchmal das Zusammenspiel zwischen dynDNS.com und 
webhop.net nicht richtig funktioniert ?

Kann man webhop.net die richtige IP zwangsweise "aufdrücken" ?

Sri für die evtl. dumme Frage.

Gruss

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brauchst nicht weiter suchen. Das scheint heute ein generelles Problem 
zu sein, denn ich komme in kein DynDNS-adressiertes VPN rein. Ich habe 
noch nicht rausgefunden, wo der eigentliche Fehler liegt, also ob DynDNS 
oder das DNS an sich verantwortlich sind. Meine eigene IP ist bspw. 
richtig in DynDNS registriert, wird aber vom DNS falsch übermittelt.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dyndns hat seine Regeln für user verschärft. Dein Account könnte 
gelöscht oder gesperrt sein. Der Teilnehmer, der deine IP an DYNDNS 
weiterleitet könnte sich aufgehangen haben usw.

Autor: dyndns (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort.

Dann bin etwas beruhigt. Schade nur, dass immer dann nicht geht, wenn
man es dringent braucht.

Grüße

Autor: dyndns (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, ich sagte ja der Account ist da und zugänglich  und dort
fiunde ich auch die IP die mir via ping antwortet. Nur die 
Namensauflösung
über WEBHOP.NET liefert eine falsche IP.
Gleiches hier wie bei Icke.

Gruss

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
webhop.net ist eine von DynDNS.com betriebene Domain, "Deine" 
DynDNS-Domain ist eine Subdomain unter webhop.net.

Wenn die Namensauflösung nicht korrekt funktioniert, dann kann das 
verschiedene Ursachen haben.

- Dein DNS-Client hält falsche Adressen im Cache

Unter Windows lässt sich der Cache mit

  ipconfig -flushdns

löschen.

- Dein Router hält falsche Adressen im Cache

Routerneustart?

- Dein ISP hält falsche Adressen im Cache


- Der Updatemechanismus, mit dem Du resp. Dein Router DynDNS.com Deine 
jeweilige IP-Adresse übermittel(s)t, funktioniert nicht korrekt.

Wenns 'ne Software auf Deinem PC ist, Logdatei davon ansehen.

Autor: House-EDV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, momentan bei allen unseren Kunden (ca. 30) das Problem mit 
DYNDNS. IP wird vom Router richtig an DYNDNS übermittelt, 
Namensauflösung oder ping schlagen fehl.

Auch ein Trace auf den auflösbaren Namen bringt keineErgebniss, über die 
bei DYNDNS hinterlegte IP gehts . . . Ist ein allgemeiner Fehler eines 
DNS Servers im Internet!!! MFG Jan

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möglicherweise hat ja die komplette Abschottung von Ägypten 
Auswirkungen; daß eine komplette TLD ausfällt, das ist zwar theoretisch 
vorgesehen, aber es dürfte Nameserver und andere Dinge ordentlich 
durcheinanderbringen.

Autor: Jürgen W. (juergenw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir funktioniert es heute auch nicht.

Folgende Meldung liefert der Router:
28.01.11 04:05:20 Dynamic DNS-Fehler: Die Dynamic DNS-Aktualisierung war 
erfolgreich, anschließend trat jedoch ein Fehler bei der DNS-Auflösung 
auf.

Bei einem Neustart des Routers kommt die gleiche Meldung wieder. Der 
Fehler scheint also bei DynDNS zu liegen.

Autor: marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte das gleiche Problem und wie folgt gelöst:
Login auf DynDNS.org. Dort manuell die aktuelle IP Adresse eintragen und 
auf speichern klicken. Schon ist der Router wieder über DynDNS 
erreichbar.
Gruß
Marco

Autor: anonymous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe heute auch Probleme mit ein paar VPNs über DynDNS. Die Adressen 
werden richtig bei DynDNS eingetragen aber die DNS Server im Internet 
liefen die falschen Adressen aus. Habe gerade den Google-DNS 8.8.8.8 
geprüft -> falsche Adresse. Scheint ein Problem bei DynDNS zu sein die 
Server werden nach einem Update der Adresse nicht aktualisiert. Email zu 
DynDNS ist raus. Kann man wohl nur warten....

mfg

Autor: Howdi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das Problem kann schnell wie folgt gelöst werden:

- login dyndns webinterface, es sollte die richtige IP angezeigt werden
- die IP auf eine andere ändern und speichern
- die IP auf die richtige IP ändern speichern

Jetzt sollte es erst einmal wieder laufen. Offensichtlich scheint es 
Probleme mit den Clients zu geben.


Grüße.

Autor: tt2t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kommt bei DYNDNS immer wieder mal vor, nach ein paar Stunden geht es 
wieder

Autor: Erhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir seit heute das gleiche Problem:
Bei dyndns.org hinterlegte IP ist aktuell, bei ping auf Namen erscheint 
die alte IP...

Autor: dacrow (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Howdi schrieb:
> - login dyndns webinterface, es sollte die richtige IP angezeigt werden
> - die IP auf eine andere ändern und speichern
> - die IP auf die richtige IP ändern speichern

damit hat es bei mir funktioniert! danke...

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...bei mir ebenfalls. Auf die Idee muß man erst mal kommen.

Autor: BOFH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Howdi schrieb:
> - login dyndns webinterface, es sollte die richtige IP angezeigt werden
> - die IP auf eine andere ändern und speichern
> - die IP auf die richtige IP ändern speichern

Super Tip, damit hab ich die DYNDNS basierten Verbindungen auch wieder 
hinbekommen...auf die Idee muss man allerdings erst mal kommen!

Vielen Dank dafür!

Autor: Robert N. (metrux)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möglicherweise hilft das auch weiter. Scheint auch eine Störung gegeben 
zu haben.

http://www.heise.de/netze/meldung/Stoerung-bei-Dyn...

Gruß Rob

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.