mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltwippen


Autor: Hermann Sachlich (hermann1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute
Ich will mich mal kurz vorstellen ,bin der Hermann aus Cottbus und meine 
Hobys sind Fahrzeuge basteln, ich habe null Ahnung von Elektronik 
welcher auch der Grund für meine Anmeldung hier in diesem forum ist, ich 
denke mal hier gibts das eine oder andere pfiffige köpfchen der mir bei 
meinem rätzel weiter helfen kann.

Ich baue gerage ein Buggy was ausschlißlich fürs Gelände sein soll, ich 
möchte gern in diesem fahrzeug schaltwippen für die gänge haben ,das 
lenkrad soll abnehmbar sein und am vorhandenen Lenkrad befinden sich 
zwei knöpfe die auch eine funktion bekommen sollen. Es iss ein 
Motorradmotor eingebaut ,es befindet sich auch eine manuelle Schaltung 
im Buggy ich will es aber über Schaltwippen am Lenkrad schalten und das 
Lenkrad muss abgenommen werden um aus und rein ins Auto zu kommen , 
schalten soll es über Zugmagneten nur die Ansteuerung soll über 
Schaltwippen digital geschehen.
Besteht die möglichkeit diese ganzen funktionen über ein zentrales kabel 
mit digitaler technik zu lösen???? wenn ja wieviel knöpfe und schalter 
kann man integrieren ohne das sie sich gegenseitig stören??? was 
benötige ich um diese sachen zu bauen ,und befindet sich hier jemand der 
es mir eventuell bauen kann????

ich danke euch schon mal vorab für eure bemühungen.

: Verschoben durch Admin
Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hermann Sachlich schrieb:
> Besteht die möglichkeit diese ganzen funktionen über ein zentrales kabel
> mit digitaler technik zu lösen????

Nicht sinnvoll. Ich würd dir was husten wenn bei meinem Fahrzeug die 
Bremse und das Radio auf einen Bus liegen.
Was hindert / stört dich daran, einen sauberen Kabelbaum zu verlegen, 
ganz ohne Elektronikschnickschnack, sondern robust mit Relais und 
oredentlichen Kabeln?

Autor: Hermann Sachlich (hermann1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne ne die sicherheitsrelevanten sachen wie Bremse sind manuell zu 
bedienen.
Weiterhin ist auch die schaltung manuell vorhanden .
Also das Lenkrad ist abnehmbar ,muss es auch sein um besser ins und aus 
dem auto zu kommen,so und nun befindet sich im zentralen mittelpunkt ein 
etwa 1cm großes Loch wo ich für die Schaltwippen Laptimmer und Motorstop 
jeweils die Kabel durchführen müsste mit einer steckbaren verbindung 
weil die ganzen sachen auch mit dem Lenkrad abzunehmen sind ,deswegen 
bin ich auf der Suche nach einer Digitalen lösung .Ja es soll nur die 
übertragung von denn einzelnen Signalen digital bis zu denn einzelnen 
relais statt finden.

Autor: Hermann Sachlich (hermann1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat hier keiner Ahnung von meinem vorhaben????????????ich dachte hier 
sind die Technikfreaks der Elektronik die so was ausm ff basteln können, 
sollte ich mich etwa getäuscht haben.

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hermann Sachlich schrieb:
> sollte ich mich etwa getäuscht haben.
Hast du.

Bau den Kabelbaum ein und vergiss einen digitalen Bus.
Bis du sowas (selbst unter Anleitung) aufgebaut hast, hast du dein 
Autolein dreimal verkabelt.
Dann hast du halt für dein abnehmbares Lenkrad einen 10- bis 20-poligen 
Steckverbinder. Wäre in meinen Augen nicht so das Problem.

Autor: Hermann Sachlich (hermann1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Floh schrieb:
> Hermann Sachlich schrieb:
>> sollte ich mich etwa getäuscht haben.
> Hast du.
>
> Bau den Kabelbaum ein und vergiss einen digitalen Bus.
> Bis du sowas (selbst unter Anleitung) aufgebaut hast, hast du dein
> Autolein dreimal verkabelt.
> Dann hast du halt für dein abnehmbares Lenkrad einen 10- bis 20-poligen
> Steckverbinder. Wäre in meinen Augen nicht so das Problem.

Iss das so schwer so ein teil zu bauen?????? oder findet sich hier 
keiner der es bauen kann???natürlich gegen Bezahlung versteht sich .ich 
will das kein Kabel hängen haben was ich mit dem Lenkrad abziehen muss.

Autor: Hans Mayer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie denn dann? Mit Funk?
Wenn da auch der Motorstop drübergeht viel zu gefährlich.

Autor: olibert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gehe das AVR-Tutorial durch und mach' es selbst. Ich habe als 
AVR-Anfaenger damit eine Steuerung fuer einen Roehrenverstaerker 
hinbekommen.

Autor: gonie@nono.de (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, Zugmagnete um die Schaltwalze zu kicken ?
Versuch doch mal einen passables pärchen zu bekommen/montieren.
Ich vermute das wird so nix werden.

Schalten geht am besten el.hydraulisch ;)

Autor: Hermann Sachlich (hermann1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans Mayer schrieb:
> Wie denn dann? Mit Funk?
> Wenn da auch der Motorstop drübergeht viel zu gefährlich.

Nein nicht per funk, ein Kabel kann man zentral mittig vom Lenkrad 
durchführen.Und der motorstopp ist ein extra Knopf am Lenkrad.

Autor: Dipl.Ing.(FH) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aufwand ca. 160h á 85€ die Stunde, wenns was ordentliches werden soll.
Kannst du mir das bezahlen?

Autor: Kim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch Lenkradschnellverschlüsse mit integrierten 
Verbindungstecker:
http://www.isa-racing.com/product_info.php/info/p4...
Ist halt nicht ganz billig.

Über ein Bussstem sollte das auch kein Problem sein, du mußt dann halt 
die Platine noch irgendwo im Lenkrad unterbringen.
Wenn du z.B. CAN benutzt brauchst du min. 4 Leitungen für CAN + 
Spannungsversorgung.
Wenn du also nur die 2 Taster am Lenkrad hast, kommst du ohne Bus 
wahrscheinlich mit weniger Leitungen zurecht.

Kennst du die Formula Student? Das ist ein studentischer 
Konstruktionswettbewerb. Die Fahrzeuge sind meistens mit Motorradmotoren 
ausgerüsten und viele Schalten dort auch per Lenkradwippen. Auf den 
Seiten der Teams gibt es immer recht viele Informationen. Vielleicht 
kannst du auch ein Team um Hilfe bitten.


http://media.formulastudent.de/FSG10/Hockenheim/20...
http://www.formulastudent.de/
http://www.formulastudent.de/teams/all-teams/



Wie hälst du es mit der Kupplung? Willst du die auch (zumindest zum 
schalten) automatisieren? Hochschalten geht mit Zündunterbrechung, 
runterschalten eher nicht so gut (vielleicht mit Anti-Hopping-Kuplung).

Autor: Kim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gonie@nono.de schrieb:
> Schalten geht am besten el.hydraulisch ;)

Elektrisch geht auch, z.B.:
http://www.mechatron-kart.com/me-shifter-f1.html
Das geht auch für kleinere Motorradmotoren.
Wieviel ccm hast den verbaut?

Autor: Hans Mayer (hansilein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trotzdem ist das eine sicherheitsrelevante Funktion, die würde ich über 
ein extra Aderpaar laufen lassen.
Den Rest könnte man digital zusammenfassen.
Schreib doch mal auf was alles draufsoll (genau am besten mit 
typbezeichnung)
und wo Du wohnst, vielleicht findet sich ja jemand in der Nähe der Dir 
hilft.

Autor: Hermann Sachlich (hermann1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dipl.Ing.(FH) schrieb:
> Aufwand ca. 160h á 85€ die Stunde, wenns was ordentliches werden soll.
> Kannst du mir das bezahlen?

Wir wollen ma hier nich komisch werden !!!!!

Autor: Kim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans Mayer schrieb:
> Trotzdem ist das eine sicherheitsrelevante Funktion, die würde ich über
> ein extra Aderpaar laufen lassen.

Für den Notaus auf jeden Fall, aber der muss ja nicht auf dem Lenkrad 
sitzen, dort ist er ja auch schnell mal ausversehen gedrückt. Ober bist 
du einem Reglement unterworfen, welches die Position vorgibt?

Im KFZ läuft die Kom. ja auch über CAN, ist ja dafür konzepiert.

Autor: Kim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kim schrieb:
> http://www.mechatron-kart.com/me-shifter-f1.html

Da ist übrigens alles schon dabei, was du brauchst. Die 
Zündunterbrechung wir wahrscheinlich nicht funktionieren, da sie für 
eine Thyristorzündung gedacht ist.

http://de.wikipedia.org/wiki/Z%C3%BCndung_%28Verbr...

Kostet halt ein kleines (wie ich finde, ungemessenes - nichts für ungut) 
Vermögen.

Autor: Hermann Sachlich (hermann1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kim schrieb:
> gonie@nono.de schrieb:
>> Schalten geht am besten el.hydraulisch ;)
>
> Elektrisch geht auch, z.B.:
> http://www.mechatron-kart.com/me-shifter-f1.html
> Das geht auch für kleinere Motorradmotoren.
> Wieviel ccm hast den verbaut?

Nein nicht per funk, ein Kabel kann man zentral mittig vom Lenkrad 
durchführen.
Es iss ein 1000er Kawa Motor mit 188ps und schalten am Lenkrad eine 
wippe hoch und eine runter schalten, dann befinden sich noch zwei knöpfe 
am Lenkrad denn einen wollte ich als Motorstopp nehmen und denn anderen 
für denn Laptimmer und mehr soll es nicht sein was da ran soll. Ich habe 
eben nur ein Probst mit 4 Kabel durch die Lenkmitte eins geht locker 
durch aber 4 oder 5 das wird schwierig dazu müsste man denn abnehmer 
umbauen so das man beim drauf setzen auch genau die Steckverbindungen 
trifft die zueinander gehören.
Ich bin aus Cottbus ,wäre super wenn hier einer aus meiner nähe ist der 
mir da helfen kann.

Autor: Dipl.Ing.(FH) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde das wie im Auto auch anlegen.

1 CAN-Bus für sicherheitsrelevante Teilnehmer/Kommunikation, 
möglicherweise auch redundant ausgelegt.
1 CAN-Bus für den Rest, der mit dem ersten über eine CAN-Bride verbunden 
ist.

Autor: Kim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hermann Sachlich schrieb:
> Ich bin aus Cottbus ,wäre super wenn hier einer aus meiner nähe ist der
> mir da helfen kann.

Dann würde ich mal FS TEAM der BTU Cottbus fragen. Die können dir mit 
SICHERHEIT weiterhelfen.

http://www.btu-motorsport.de/content/view/68/101/

Autor: Hermann Sachlich (hermann1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kim schrieb:
> Hermann Sachlich schrieb:
>> Ich bin aus Cottbus ,wäre super wenn hier einer aus meiner nähe ist der
>> mir da helfen kann.
>
> Dann würde ich mal FS TEAM der BTU Cottbus fragen. Die können dir mit
> SICHERHEIT weiterhelfen.
>
> http://www.btu-motorsport.de/content/view/68/101/

Ich kenne da keinen ,wüßte gar nicht wo ich da hin muss um einen zu 
erwischen

Autor: Kim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hermann Sachlich schrieb:
> Ich kenne da keinen ,wüßte gar nicht wo ich da hin muss um einen zu
> erwischen

http://www.btu-motorsport.de/images/campusplan.pdf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.