mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Rechner zugriff bis auf ein Programm sperren?


Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ist es irgendwie möglich einen Windows Rechner so zu sperren das man nur 
noch mit einem bestimmten Programm arbeiten kann. Es sollte die 
Taskleiste weg sein und auch kein Strg+Alt+Ent funktionieren...

ich hoffe mir kann wer helfen...

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Windows Rechner
Gut dass M$ nur ein Windows auf den Markt geschmissen hat...

Autor: Foobar (void*) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, der Rechner hat Windows XP installiert

Autor: rogie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ist es, unsere Bedienplatzsystem z.B. sperrt Alt+ Ctrl+ Entf und so 
den Zugriff auf den Taskmanager.
Man muss dazu eine DLL anpassen, in der Alt+Ctrl+Entf abgefangen wird, 
k.A. wie das geht. Diese dann im Key "Software\Microsoft\Windows 
NT\CurrentVersion\Winlogon\ginadll" eintragen.

Und man kann auch verhindern, das der normale Desktop geladen wird. DAzu 
beim Key "software\microsoft\windows nt\currentversion\winlogon\shell" 
das gewünschte Programm eintragen, welches gestartet werden soll.
Aber Vorsicht: Es gibt keine Möglichkeit mehr, auf einen bedienbaren 
Desktop zu gelangen, es sei denn, man programmiert dies.

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten, ich werd es mal mit dem Kiosk-Modus 
probieren...

Autor: Sam .. (sam1994)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rogie schrieb:
> Ja, ist es, unsere Bedienplatzsystem z.B. sperrt Alt+ Ctrl+ Entf und so
> den Zugriff auf den Taskmanager.

Die Windows - Taste muss auch deaktiviert werden. Allein WINDOWS+R würde 
alles zunichte machen.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wenn ich den keycode der windows-taste über den nummerblock der 
tastatur eingebe?
solche spielereien mit tastensperren stellen einer kreativen natur keine 
10minuten belustigung zur verfügung...

windows steady state wäre einen versuch wert.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Samuel K. schrieb:

> Die Windows - Taste muss auch deaktiviert werden. Allein WINDOWS+R würde
> alles zunichte machen.

Ist alles machbar. Mindestens über Gruppenrichtlinien :)

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen Windows-Rechner idiotensicher zu machen, halte ich für unmöglich. 
Und wenn dann irgendwo im hinterletzten Kontextmenü noch ein misslicher 
Eintrag zu finden ist...

Wenns recht ist: VM aufsetzen, dann als Snapshot laufen lassen. Das 
ergibt sofort nach Login wieder ein frisches Windoof.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Samuel K. schrieb:
> Die Windows - Taste muss auch deaktiviert werden.

Es soll auch Tastaturen ohne diese geben :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.