mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Sender umschalten Blaupunkt Fernseher


Autor: Christopher S. (christopher_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich habe einen Fernseher mit der Bezeichnung Blaupunkt FM100-10, den ich 
nicht ans laufen bekomme:(
muss wohl ein Teil aus der DDR sein?!

Ich habe den Fernseher wie folgt angeschlossen:

Sat Reciever -> Scart -> HAMA HF-Modulator(Conrad Nr. 319642-62) -> 
Fernseher


Leider kann ich den Kanal aus irgend welchen Gründen nicht Finden:(
Was muss ich am Fernseher einstellen?

Tasten am Fernseher:
Dreiecks-Taste: Schaltet Kanal weiter(Es gibt 16 Kanäle)
U-Taste: Funktion unbekannt
C-Taste: Funktion unbekannt
|-Taste: Funktion unbekannt
|||-Taste: Funktion unbekannt

Vielen Dank im voraus;)

MFG

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christopher S. schrieb:
> muss wohl ein Teil aus der DDR sein?!

Nein. Ist von Blaupunkt, wie Du selbst schreibst.

Dein eigentliches Problem aber ist: Der Fernseher hat 16 
Stationsspeicher, die auf irgendwelche Frequenzen eingestellt sind, 
der HF-Modulator sendet auf irgendeiner anderen Frequenz.

Du wirst herausfinden müssen, wie Du am Fernseher die einem 
Stationsspeicher zugeordnete Frequenz verstellen kannst.

Hat das Ding denn keinen Videoeingang und musst Du über einen 
HF-Modulator gehen?

Auf dieser obskuren Seite gibt es ein Servicemanual:

http://www.givemefile.de/smanuals/tv/blaupunkt/fil...

Dort könntest Du herausfinden, was nötig ist, um ein PAL-Signal direkt 
einzuspeisen anstelle über den (unsinnigen) Weg des HF-Modulators zu 
gehen.

Autor: Christopher S. (christopher_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muss über einen HF-Modulator gehen da es keinen Scart oder Video 
Eingang gibt.
Dein Link führt zu einen Schaltplan denn ich vorher aber auch schon 
gefunden habe;)
Ich habe so das Gefühl der Fernseher hat kein "Menü"! ich habe nur die 
Tasten wie oben beschrieben.


MFG

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>U-Taste: Funktion unbekannt
Wahrscheinlich Taste für UHF

>|-Taste: Funktion unbekannt
>|||-Taste: Funktion unbekannt
Wahrscheinlich Taste für Band 1, 3 (VHF)

Hat der nicht zufällig so Rädchen/Poti für jedes Programm zum abstimmen?

Autor: Christopher S. (christopher_s)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Anhang nochmal das Komplette Bedienfeld.

  Sender Umschaltem  SP

  |      ||

  U      C

  >< Zeichen

  Lautstärke

  Fernseher Symbol mit Stahlen

  ||| (Drei Striche)

MFG

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, ohne Bedienungsanleitung wird das wohl nichts. Wobei die Frage 
erlaubt sein dürfte, ob es sich denn überhaupt lohnt, den Aufriss zu 
betreiben, eine so steinalte Glotze dürfte kein besonders gutes Bild 
haben, und die weitere Bildqualitätsreduktion durch die Übertragung per 
HF-Modulator dürfte dem ganzen erst recht den Rest geben.

Wäre es nicht sinnvoller, das Ding vertrauensvoll den Mitarbeitern des 
nächsten Recyclinghofes zu übergeben?

Autor: Christopher S. (christopher_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Bild ist super ich hatte ja schonmal eins über Kabel:)
Für den Recyclinghof ist die Glotze zu schade..

MFG

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwei Möglichkeiten hast Du jetzt noch:

Der HF-Modulator wird verstellbar sein. Stelle an der Glotze eines der 
Programme ein und verstelle den HF-Modulator über den gesamten 
Einstellbereich, bis ein Bild kommt.

Da es verschiedene Frequenzbereiche gibt (VHF, UHF etc.), kann es sein, 
daß Du die Prozedur mit mehreren Voreinstellungen des Fernsehers 
durchführen musst.

Die bessere Möglichkeit ist, daß Du Dir den Schaltplan ansiehst und den 
Punkt isolierst, an dem Du ein PAL-(FBAS)-Signal ohne HF-Modulator in 
den Fernseher einspeisen kannst.

Das ist mit ziemlicher Sicherheit auf Seite 5 des Schaltplanes zu sehen:
recht weit oben der Kontakt 32 am  "Bild-ZF-Modul", der zur Spule L481 
geführt wird.

Daneben ist eine auch so beschriftete Drahtbrücke vorhanden, die bei 
Vorhandensein des optionalen AV-Moduls entfernt wird.

Genau das ist der Punkt, an dem Du das Videosignal (gelbe Cinch-Buchse 
des DVD-Players) einspeisen musst.

Der zugehörige Masseanschluss ist z.B. an Kontakt 25/26 vom 
"Bild-ZF-Modul" zu finden.

Bleibt der Ton zu klären, aber den solltest Du eh' besser über eine 
Stereoanlage abspielen.

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solche alten Gurken hatten sicher kein potentialfreies Chassis, darum 
auch keine AV-Buchse. Eine Videoeinspeisung ist demzufolge nicht 
möglich. Das "optionale AV-Modul" hat bestimmt eine 
Netztrennungsfunktion.
Die Taste C könnte für die Kanaleinstellung sein, der Modulator sendet 
meist auf Kanal 36.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ansonsten vielleicht noch mal bei
http://www.repdata.de/wbb2/
nachfragen. Da tummeln sich die "alten Hasen" ;) Die könneten noch was 
wissen.

Wobei ich mir auch einfach nen anderen TV holen würde. Gute gebrauchte 
Röhren gibt's schon geschenkt.

Autor: Ingo Laabs (grobian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gott ein FM 100,  auf dem Ding habe ich 1988 meine Gessellenprüfung 
(bestanden) gemacht. Das es sowas noch gibt...Wahnsinn

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingo Laabs schrieb:
> Gott ein FM 100,  auf dem Ding habe ich 1988 meine Gessellenprüfung
> (bestanden) gemacht.

Dann kannst Du ja Dich sicherlich noch daran erinnern, ob das ein 
Problem ist:

> Solche alten Gurken hatten sicher kein potentialfreies Chassis,

Autor: Gerry E. (micky01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe da noch einen SABA in Betrieb, der nach längerer Lagerzeit 
garnichts mehr anzeigte. Lösung war, den Pufferakku zu erneuern.

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwo muss es bei Deinem TV doch Rädchen oder Knöpfe geben um die 
Sender einzustellen. Mach doch sonst mal ein Foto für uns, dann wird man 
Dir sicher schnell helfen können.

Aber mal ehrlich, schmeiss die alte Gurke weg. Vor etwa zwei Wochen 
entsorgte ich einen alten Laserdrucker und ich staunte über die tollen 
Fernseher die da rumstanden und zum teil wie neu und für Röhrenfernseher 
topmodern aussahen! Würde mich sehr wundern, wenn die alle defekt waren, 
denn viele tauschen solche Geräte einfach gegen einen flachen, neuen 
aus.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johnny B. schrieb:
> Mach doch sonst mal ein Foto für uns, dann wird man
> Dir sicher schnell helfen können.

Das hat er schon "versucht":

Beitrag "Re: Sender umschalten Blaupunkt Fernseher"

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Das hat er schon "versucht":
>
> Beitrag "Re: Sender umschalten Blaupunkt Fernseher"

Versuch gründlich mißlungen.

Ich staune immer wieder, wie man es schafft, solche unscharfen Bilder zu 
erzeugen.
Und wie man sich traut, sowas auch noch zu posten
Das ist nur Datenmüll ohne jegliche Information.


Peter

Autor: Hannes H. (mui)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe da auf dem rechten "Bild" eine 5 polige DIN-Buchse. Meines 
Wissens nach kann man daran (zumindest bei machen Geräten) Audio und 
Video einspeisen. Es gibt auch Steckeradapter von DIN-Stecker auf Cinch. 
Vielleicht wäre das ein Ansatz?
Auf der anderen Seite kann es natürlich sein, dass die Buchse eine ganze 
andere Funktion hat.

EDIT:
Auf dem ersten Bild ist so ein "Band"-Symbol an der Buchse zu erkennen. 
Das spricht dafür, dass man da einen Videorekorder (oder eben einen 
Sat-Receiver) anschliessen kann

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das könnte bedeuten, daß das im Schaltplan als "Optional" bezeichnete 
AV-Modul bei diesem Gerät sogar vorhanden ist.

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist nur ein NF-Ausgang zum Anschluß eines Tonbandgerätes und der ist 
sicher über einen kleinen NF-Trafo mit der Schaltung verbunden.

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Johnny B. schrieb:
>> Mach doch sonst mal ein Foto für uns, dann wird man
>> Dir sicher schnell helfen können.
>
> Das hat er schon "versucht":
>
> Beitrag "Re: Sender umschalten Blaupunkt Fernseher"

Ah ja stimmt! Sorry, war mit dem Lynx-Browser unterwegs und hatte die 
Bilder daher übersehen.

Peter Dannegger schrieb:
> Ich staune immer wieder, wie man es schafft, solche unscharfen Bilder zu
> erzeugen.

Bin auch sehr erstaunt. Wahrscheinlich hat er an der Kamera den 
Makro-Knopf nicht gefunden - analog zum Knopf zum einstellen des Senders 
am TV. ;-)

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht eher so aus als wenn das mit der Handy-Kamera aufgenommen wurde
und da gibts vermutlich keine Makro-Funktion.
Wenn die paar vagen Bildinformationen richtig deute hat das Gerät
keinen mechanischen Preomaten mehr, sondern eine elektronische
Variante die die Einstellungen abspeichert. Im Detail kann ich da
leider auch nicht helfen. Da muss man eben je nach Dringlichkeit
mal beim Schaltungsdienst-Lange anfragen ob es da noch ne 
Bedienungsanleitung gibt.
http://www.schaltungsdienst.de/anleitungen.html

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einem Schätzwert von 0€ ein teurer Spass :)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der dürfte anders aussehen, der Schätzwert, denn für 0 EUR bekommst Du 
das Ding nicht auf den Recyclinghof (es sei denn, Du wohnst gegenüber).

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leo ... schrieb:
> Sieht eher so aus als wenn das mit der Handy-Kamera aufgenommen wurde
> und da gibts vermutlich keine Makro-Funktion.

Laut EXIF-Daten wurden die Fotos mit einer Samsung S630 Kamera 
aufgenommen und mit Paint.NET bearbeitet.
Schon erstaunlich was man alles ungewollt von sich preisgibt, wenn man 
hier ein Bild hochlädt...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johnny B. schrieb:
> Laut EXIF-Daten wurden die Fotos mit einer Samsung S630 Kamera
> aufgenommen

Dann ist ja klar, warum die Bilder schrott sind:

Das ist ja nur 'ne 6 Megapixel-Knipse!

Samsung selbst* schreibt darüber zwar:
Sie können mit der Samsung S630 noch bessere Bilder und 
Detailaufnahmen machen, die bis auf Posterformat vergrößert 
werden können. 
aber das ist offensichtlich nur Reklame.

Unter 14 Megapixel kann man auf so einem Bild gar nichts erkennen 
können.


*) 
http://www.samsung.de/de/Privatkunden/FotoVideo/Ka...

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Datenblatt hat die Knipse:
Normal               80 cm ~ unendlich,
Makro               Weitwinkel: 5 cm ~ 80 cm, Tele: 40 cm ~ 80 cm
Auto Makro       Weitwinkel: 5 cm ~ unendlich, Tele: 40 cm ~ unendlich

Tja wenn doch nur das lesen der Bedienungsanleitung nicht so mühsam 
wäre.

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Schema des Fernsehers kann man hier runterladen (ist gut zwischen 
der vielen Werbung versteckt):
http://www.givemefile.net/smanuals/tv/blaupunkt/fi...
Zum runterladen muss man noch den angezeigten Code abtippen.

Allerdings sehe ich auf dem Schema nicht so genau wie es funktionieren 
müsste mit dem Sendersuchlauf und Senderprogrammierung.

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christopher, versuch mal das hier:
http://forum.electronicwerkstatt.de/phpBB/topic882...

Auszug:
Kanaldirekteingabe:
Taste C, = Anzeige 2 Striche, Kanal über Tastatur eingeben, zum 
Speichern Taste ME (Memory) und innerhalb von 5 Sek. den Programmplatz 
eingeben.

Kanalsuchlauf erfolgt über Taste CS. Gefundenen Sender mit ME und 
Programmplatz speichern.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Schön. Den Link auf den Schaltplan habe ich bereits in der ersten 
Antwort in diesem Thread gepostet.

Und nein, dem Schaltplan kann man die Bedienung nicht entnehmen, dazu 
braucht es eine Bedienungsanleitung oder jemanden, der sich daran 
erinnern kann, wie das bei diesem uralten Gerät gemacht wird.

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Ja. Schön. Den Link auf den Schaltplan habe ich bereits in der ersten
> Antwort in diesem Thread gepostet.

Ah ja stimmt, tschuldigung!
Bin gerade geistig nicht so auf der Höhe...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.