mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsregler 3,5 oder 3,6v gesucht.gibt es das?


Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich suche einen Spannungsregler mit 3,5 oder 3,6V.

Gibt es diese Werte, oder sind solche Spannungen nicht normal?
Ich suche den als Festspannungsregler - ein LM317 hat zuviel Dropout und 
vor allem zuviel Eigenverbrauch. Das Teil sollte selbst fast nix 
verbrauchen.

Kann mir da einer helfen?

Autor: Jan S. (jan_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, danke, aber jeglicher Schaltregler kommt auch nicht in Frage. Der 
ist viel zu groß.
Ideal wäre etwas a la MCP1700 im SOT oder halt noch SO8 Package.

Autor: Jan S. (jan_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd schrieb:
> Das Teil sollte selbst fast nix
> verbrauchen.
Dir ist klar, dass das von der Eingangsspannung und dem zu erwartenden 
Laststrom abhängt, oder?

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd schrieb:
> Ich suche den als Festspannungsregler - ein LM317 hat zuviel Dropout und
> vor allem zuviel Eigenverbrauch.

Dann frag ich mal:
- Wie hoch ist die Eingangsspannung?
- Wieviel Strom braucht die Schaltung?
- Wieviel Eigenverbrauch sollte maximal sein?

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uin ist ~4,4V (5V - Diode) - der Laststrom ist maximal 4mA.

Kann ja auch sein, dass es diese Spannungen nicht gibt. Ich habe ja 
schon gesucht, finde aber nix.

Autor: Günter K. (murkel)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

das Teil macht 3,7 V, wenn der Strom ausreicht einfach eine Diode an den 
Ausgang. ( 1N4001 o.ä. )
Ansonsten Low Drop 3,3 V und GND hochlegen, ebenfalls mit Dioden.

Gruss Murkel

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der LF35(C/AB) könnte das Objekt deiner Begierde sein.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ein LM317 hat zuviel Dropout und vor allem zuviel Eigenverbrauch.
> Das Teil sollte selbst fast nix verbrauchen.

Du suchst also keinen uA7803.6, sondern einen
low drop adjustable micropower regulator.

Gibt es zu hunderten, da du aber keinen Maximalstrom
und Maximaleingangsspannung genannt hast (und maximalen
Eigenverbrauich bzw. drop out) musst du selber suchen.

Mach mal was, arbeite wieder solbst...

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigenverbrauch max. 50uA...ist ein 4-20mA Transmitter. Da ist eh schon 
nicht mehr viel Spielraum, daher sollte der Regler nicht schon selber 
soviel fressen.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LP2951 reicht dir also nicht...

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normalerweise wird man bei solchen Anforderungen bei Micrel fündig. 
Schon geschaut?

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torex XC6216 gibts auch einstellbar, wenn du die passende Festspannung 
nicht bekommst. Benötigt nur 5µA für sich.
http://www.torex-europe.com/products/ranges/235

Arno

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.