mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Incrementgeber RS422 in TTL-Pegel wandeln


Autor: Michael S. (miclemic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

habe einen Encoder, der als Schnittstelle einen 15-poligen D-SUB Stecker 
hat, an welchem RS422-Signale ankommen. D.h. ich habe die Signale der 
zwei Phasen, sowie dem Index für eine Umdrehung und das jeweilige 
invertierte Signal. Die Pegel sind: Low = -1,3V und High = 2,6V. Das 
Datenblatt des Encoders empfielt als Pegelumsetzer auf TTL-Pegel für den 
µC den QUADRUPLE DIFFERENTIAL LINE RECEIVER MC3486 
[[http://ronja.twibright.com/datasheets/line_receive...]] 
von Texas Instruments.

Diesen habe ich auf einer kleinen Platine beschaltet. D.h. für einen 
Receiver das Signal auf A, das invertierte Signal auf B und den Ausgang 
(Y) an den µC. Kurzerhand mit dem Oszi nachgemessen und es kommen am µC 
immer noch die selben RS422-Pegel an. Kann mir jemand sagen, was ich 
falsch gemacht habe?

Bin für jede Hilfe dankbar.

Grüße Michael

Autor: G. U. (picocontroller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael S. schrieb:
> Hallo zusammen,
>
> habe einen Encoder, der als Schnittstelle einen 15-poligen D-SUB Stecker
> hat, an welchem RS422-Signale ankommen. D.h. ich habe die Signale der
> zwei Phasen, sowie dem Index für eine Umdrehung und das jeweilige
> invertierte Signal. Die Pegel sind: Low = -1,3V und High = 2,6V. Das
> Datenblatt des Encoders empfielt als Pegelumsetzer auf TTL-Pegel für den
> µC den QUADRUPLE DIFFERENTIAL LINE RECEIVER MC3486
> [[http://ronja.twibright.com/datasheets/line_receive...]]
> von Texas Instruments.
>
> Diesen habe ich auf einer kleinen Platine beschaltet. D.h. für einen
> Receiver das Signal auf A, das invertierte Signal auf B und den Ausgang
> (Y) an den µC. Kurzerhand mit dem Oszi nachgemessen und es kommen am µC
> immer noch die selben RS422-Pegel an. Kann mir jemand sagen, was ich
> falsch gemacht habe?
>
> Bin für jede Hilfe dankbar.
>
> Grüße Michael

Dein Encoder kenne ich nicht, normaler weise hast du am Encoder folgende 
Ausgänge, die Nummerierung ist unwichtig:

1.A  => RECEIVER 1A
2.'A => RECEIVER 1A
        RECEIVER 1Y = Ausgang

3.B  => RECEIVER 2A
4.'B => RECEIVER 2A
        RECEIVER 2Y = Ausgang

5.C  => RECEIVER 3A
6.'C => RECEIVER 3B
        RECEIVER 3Y = Ausgang

eventuell noch U,V,W

Am Y Ausgängen hast du deine Pegel, wenn nicht dann ist der ENCODER 
kaputt.
Für Encoder Auswertung kannst du z.B. ein dsPIC nehmen, er hat einen 
"Quadrature Encoder Interface"

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael S. schrieb:
> ... Die Pegel sind: Low = -1,3V und High = 2,6V.
> ... Kurzerhand mit dem Oszi nachgemessen und es kommen am µC
> immer noch die selben RS422-Pegel an.

Hallo Michael,

da kann was nicht stimmen. RS422 ist ein Differenzsignal mit dem 
nominellen Bereich 0..5V. Ein RS422-Sender sollte keinen negativen 
Output erzeugen. Und selbst wenn doch (z.B. weil es nicht RS422, sondern 
MIL-STD-188-114B ist) müsste der Empfänger das korrekt empfangen, also 
liegt bei der 2. Messung ebenfalls ein Fehler vor, wahrscheinlich der 
gleiche.

Der Pegel an sich ist vor und nach dem Empfänger der gleiche, wenn mann 
korrekt misst.

Gruss Reinhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.