mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bessere Störsicherheit durch stärkere Pull-Ups?


Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man Schalter, die mit längeren Litzen direkt an einem AVR-Port 
hängen, durch ein 230V-Gerät führt, macht es dann einen nennenswerten 
Unterschied für die Störsicherheit, ob die internen Pull-Ups oder 
stärkere externe (<10K) verwendet werden?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein.
Hauptsache ist eine gute Entprellroutine, die unterdrückt die Störungen.

Natürlich sollte man die Leitungen nicht im gleichen Kabelbaum mit den 
230V führen.


Peter

Autor: ttl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
je hochohmiger, je störempfindlicher

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entprellroutine versteht sich von selbst und die Schalterlitzen werden 
auch nicht parallel zu 230V-Lizten geführt - lediglich durch ein Gewirr 
von 230V-Leitungen. Allerdings fällt mir gerade auf, dass ich mit 10ms 
entprelle, das ist vieleicht bei 50Hz nicht so gut.

Autor: Jens Martin (jens-martin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd schrieb:
> Wenn man Schalter, die mit längeren Litzen direkt an einem AVR-Port
> hängen, durch ein 230V-Gerät führt, macht es dann einen nennenswerten
> Unterschied für die Störsicherheit, ob die internen Pull-Ups oder
> stärkere externe (<10K) verwendet werden?

Das ist ziemlich egal weil Spannungsspitzen den Port über kurz oder lang 
schiessen. ;-).

Ansonsten gilt, wie oben schon geschrieben, je niederohmiger desto 
besser.

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich frag mal anders: hatte schon mal jemand in der Praxis 
Schalter-Störungen durch benachbarte 230V-Leitungen (ungewollte 
Schaltvorgänge durch 230V-Leitungen), die nach dem Einsatz eines 
stärkeren Pull-Ups statt MCU-internem Pull-Up verschwunden sind?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Gott probier es doch aus.
230V Kabel vom Staubsauger nehmen, Stück Strippe
für den Schalter parallel dranstrappsen.

Dann probierst du aus:
1M Pullup
100k Pullup
10k Pullup
1k Pullup

Und dann den Staubsauger ein/ausschalten.
Am besten wäre es wenn der Staubsauger
noch einen Motor mit Kohlebürsten hätte;)

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten noch einen kleinen C gegen GND.
Wie andere schon schrieben je niederohmiger desto besser.

Autor: Jens Martin (jens-martin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd schrieb:
> Ich frag mal anders: hatte schon mal jemand in der Praxis
> Schalter-Störungen durch benachbarte 230V-Leitungen (ungewollte
> Schaltvorgänge durch 230V-Leitungen), die nach dem Einsatz eines
> stärkeren Pull-Ups statt MCU-internem Pull-Up verschwunden sind?

Nein, ich führe so was immer über Optokoppler.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd schrieb:
> Ich frag mal anders: hatte schon mal jemand in der Praxis
> Schalter-Störungen durch benachbarte 230V-Leitungen (ungewollte
> Schaltvorgänge durch 230V-Leitungen), die nach dem Einsatz eines
> stärkeren Pull-Ups statt MCU-internem Pull-Up verschwunden sind?

Nein.
Keine Störungen bei internem Pullup.
Alles funktioniert bestens.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.