mikrocontroller.net

Forum: Offtopic illegaler download


Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn ich per torrent eine software lade (und auch anbiete) diese aber am 
wochenend von örtlich woanders anbiete und der anschluss auf meine 
eltern gebucht ist....

muss ich dann 2 mal zahlen wenn man mich 2 mal erwischt? oder gilt es 
als einmal?

: Verschoben durch Admin
Autor: Sam .. (sam1994)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich schrieb:
> muss ich dann 2 mal zahlen wenn man mich 2 mal erwischt? oder gilt es
> als einmal?

Wenn man dich erwischt, solltest du dir professionelle Hilfe holen 
(anwalt), sonst kann es sein das ein anderer nach dem anderen zu dir 
kommt (liest man aufjedenfall immer wieder).

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einmal du als Downloader und wenn deine Eltern Pech haben sie auch 
einmal als Störer wobei ich das bisher nur bei Szenarien kenne wo jemand 
über ein anderes WLAN gedownloadet hat und niemand etwas davon wusste!

Würde aber nen Anwalt kontaktieren da in der Regel von dir mehrere 
Hundert Euro verlangt werden schätze ich mal so und dies Rechtlich 
gesehen auf keinem sicher Bein steht!

Autor: Chris L. (kingkernel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du noch im Haushalt deiner Eltern wohnst, sind die auf jeden fall 
mit dran, selbst wenn du Volljährig bist. Hab ich letztens gelesen, 
irgendwas wegen verletzung der Aufsichtspflicht.
Dann kommen noch die ganzen Gläubiger, die Schadensersatz sehen wollen. 
Und wenn du Pech hast, wird dir und deinen Eltern der Internetaschluss 
gekündigt.
Ich würde auf jedenfall zum Anwalt gehen, wenns soweit ist

Autor: Kasler L. (kasler_k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die chance das du erwischt wirst liegt im Promillebereich du musst schon 
Pech haben das es zur Anzeige kommt.

Autor: Sam .. (sam1994)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kasler L. schrieb:
> die chance das du erwischt wirst liegt im Promillebereich du musst schon
> Pech haben das es zur Anzeige kommt.

Und wenn es dich trifft nützt dir die Statistik nichts.  Und beim Upload 
wäre ich mir da nicht so sicher.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer heutzutage noch torrents nutzt, ist selber schuld. Wer da noch 
erwischt wird, ist wirklich selber schuld.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torrents gibts auch für LEGALE Sachen.

War der Download nicht rechtlich einwandfrei, der normalerweise 
gleichzeitige Upload aber bedenklich je nach nachdem.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abdul K. schrieb:

> Torrents gibts auch für LEGALE Sachen.

Nur gerade DAFÜR braucht das kein Mensch mehr im Zeitalter der Flatrates 
und Megabitzugänge. Und wie man sieht wurde es ja auch nicht benutzt um 
eine Linux-Distri zu saugen, gelle?!. Mich wundert immer eines, das 
ganze Elend der Tauschbörsen ist jetzt seit etlichen Jahren bekannt und 
dennoch tappen immer wieder Sauger in die Falle. Warum ist das so? Muss 
wohl damit zu tun haben, dass der einzelne noch immer meint, gerade ER 
könne unbemerkt "durchschlupfen" wenn der Saugrüssel aktiv ist.

Autor: daniel(root) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinenschwenker .. schrieb:
> Muss
> wohl damit zu tun haben, dass der einzelne noch immer meint, gerade ER
> könne unbemerkt "durchschlupfen" wenn der Saugrüssel aktiv ist.

die Auflösung Benutzungszeit/IP lief/(läuft?) laut CT nicht immer
richtig ab, sodass einige definitiv unschuldige als illegale
Sauger plötzlich angeprangert wurden.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
daniel(root) schrieb:

> Platinenschwenker .. schrieb:
>> Muss
>> wohl damit zu tun haben, dass der einzelne noch immer meint, gerade ER
>> könne unbemerkt "durchschlupfen" wenn der Saugrüssel aktiv ist.
>
> die Auflösung Benutzungszeit/IP lief/(läuft?) laut CT nicht immer
> richtig ab, sodass einige definitiv unschuldige als illegale
> Sauger plötzlich angeprangert wurden.

Ich wollte auch nicht den Anschein erwecken die Gelddruckmaschine 
gewisser gemeiner Anwaltskanzleien für moralisch gerechtfertigt 
darzustellen. Nur sind die Gefahren doch hinlänglich (und leidlich) 
bekannt. Oder vielleicht doch nicht? Naja, gewisse Kiddies wird es immer 
geben die keinen Plan haben ..

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, man nennt es Optimismus!
Das ist ein überaus erfolgreiches Verhaltenskonzept seit der Erfindung 
der Säugetiere: Konkret kompensiert man die Ausfälle durch eine erhöhte 
Vermehrungsrate und erschließt sich durch den nun freiwerdenden 
'Optimismus' neue noch vorher unbekannte Resourcen. Die man dann 
umgehend durch weitere Vermehrung belegt...
<Das ist kein Zynismus, sondern die volle Wahrheit!>

Leider benutzen das nun ansonsten unerfolgreiche Rechtsverdreher&Co., um 
ihr täglich Brot dann doch noch ohne H4 auf den Tisch zu kriegen. Tja.


Und Stichwort: IP-Hangover

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian L. schrieb:
> Wenn du noch im Haushalt deiner Eltern wohnst, sind die auf jeden fall
> mit dran, selbst wenn du Volljährig bist. Hab ich letztens gelesen,
> irgendwas wegen verletzung der Aufsichtspflicht.

Aha, die Aufsichtspflicht endet damit also nicht mit der Volljährigkeit? 
Muß ich mich also bis 50 (oder wann endet sie?) immer bei Mutti an- und 
abmelden wenn ich zur Arbeit fahre, oder wie ist das zu verstehen?

Platinenschwenker .. schrieb:
> Abdul K. schrieb:
>> Torrents gibts auch für LEGALE Sachen.
> Nur gerade DAFÜR braucht das kein Mensch mehr im Zeitalter der Flatrates
> und Megabitzugänge.

Gerade dafür braucht man sie, so ist zum Beispiel der Download von 
$_Betriebssystem via Torrent hier wesentlich schneller als das Saugen 
vom Server (der simultan nämlich noch zig andere User versorgen muß).

Autor: Thomas B. (detritus)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seit etwa 3 Monaten hab ich meine DockStar 24/7 am Netz, darauf läuft 
unter anderem rtorrent mit Bandbreitensteuerung. Aus meinem Upload 
schließe ich, dass legale Downloads durchaus eine große Rolle im 
torrent-Netzwerk spielen.

Autor: Silvia A. (silvia)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Torrents gibts auch für LEGALE Sachen.
>Nur gerade DAFÜR braucht das kein Mensch mehr im Zeitalter der Flatrates
>und Megabitzugänge.
Eine sehr einseitige Sichtweise. Stell doch mal als Linux Distributor 
einen Downloadserver auf. Der Servertraffic wird in der Regel wohl nicht 
als Flatrate buchbar sein.

Autor: Lafuter Z. (lafuter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir laufen auch ständig legale Torrents; ca. 100 GB blas ich jeden 
Monat ins Netz. Der Bedarf ist riesig.

Ersten gehen DVD- und CD-Images bei einem Release-Day auf Bittorrent 
rasend schnell, zum anderen gibt es viele legale Dateien mit 5 GB oder 
mehr, dafür ist Bittorrent hervorragend geeignet.

Die Menge an Daten die völlig legal über Torrent verteilt werden, ist 
gigantisch.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Silvia A. schrieb:
>>> Torrents gibts auch für LEGALE Sachen.
>>Nur gerade DAFÜR braucht das kein Mensch mehr im Zeitalter der Flatrates
>>und Megabitzugänge.
> Eine sehr einseitige Sichtweise. Stell doch mal als Linux Distributor
> einen Downloadserver auf. Der Servertraffic wird in der Regel wohl nicht
> als Flatrate buchbar sein.

Ich wage zu bezweifeln, dass das heutzutage noch eine entscheidende 
Rolle spielt. Wie groß ist denn der Anteil am Datenstrom gesaugter 
Linux-Distributionen per Torrent im Vergleich zum Anteil der durch 
ftp-Transfer oder Webzugang von jeweils einem Server? Ich hab noch 
bisher jede Distri aus einer Quelle gesaugt, da spielt die Zeit für mich 
auch nicht die entscheidende Rolle (so ungeduldig bin ich nicht) und 
viele andere werden das auch nicht anders machen. Die Hauptlast im Netz 
wird bestimmt nicht von Linux-Images erzeugt, zumal die dauerhaste 
Updaterei viel mehr Traffic erzeugt. Der "richtige Traffic" wird 
bestimmt viel eher durch Video-Streaming vollbracht, denn da geht der 
Trend ja hin. Und die Klickhoster erzeugen mit Sicherheit auch etlichen 
Traffic, ganz ohne Torrents. Ich jedenfalls brauche keine Torrents, ich 
hab sie bisher nicht vermisst. Und bei den falschen Zuordnungen von 
denen da immer wieder die Rede ist möchte ich meine IP auch nicht dort 
auftauchen sehen, sonst gibt's am Ende doch noch mal falsche Post vom 
Anwalt. Torrents, nein Danke!

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gegen IP-Hangover kannst du nur wenig machen: Ein verlauster Torrenter 
macht irgendwas nachts vor 4 Uhr z.B.
Dann geht er schlafen und läßt seine Kiste laufen, sein DSL-Modem wird 
von der Telekom um 5 Uhr rausgeschmissen. Das Modem bekommt sofort ne 
neue IP. Der Algorithmus für die neue IP-Nummer ist unbekannt bzw. nicht 
offengelegt. Einzig die IP stammt zumindest bei Telekom aus der gleichen 
Region!

So. Der Torrenter saugt nun mit der neuen IP einfach weiter...

DU gehts als anständiger Schlipsträger morgens Punkt 9 ins Internet. 
Machst deinen Router an, die Telekom gibt dir eine IP aus ihrem Pool 
gerade freier. Durch Zufall bekommst du nun die freigewordene IP des 
Torreristen zugeteilt.

Sollte nun im IP-Protokoll eine akitve Verbindung bestanden haben und 
der 'gegnerische' Server nicht genau checken, dann bist DU erstmal der 
Verlauste!

Es gab Fälle, bei denen der Vorgänger sozusagen sein Paßwort an den 
Nächsten durchreichte...

Autor: Michael Buesch (mb_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abdul K. schrieb:
> Sollte nun im IP-Protokoll eine akitve Verbindung bestanden haben und
> der 'gegnerische' Server nicht genau checken, dann bist DU erstmal der
> Verlauste!

Im IP Protokoll gibt es überhaupt keine Verbindungen.

> Es gab Fälle, bei denen der Vorgänger sozusagen sein Paßwort an den
> Nächsten durchreichte...

Bitte was?

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leute streitet euch nicht. Wer Torrent mag soll's benutzen. Ich brauche 
es nicht.

Autor: Lafuter Z. (lafuter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Platinenschwenker

Du argumentierst nach dem Motto "Kenn ich nicht, brauch ich nicht, 
versteh ich nicht, also brauch es sonst auch niemand."

Du machst den Fehler, Deinen Horizont und Weltsicht zu verallgemeinern.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lafuter Z. schrieb:
> @Platinenschwenker
>
> Du argumentierst nach dem Motto "Kenn ich nicht, brauch ich nicht,
> versteh ich nicht, also brauch es sonst auch niemand."
>
> Du machst den Fehler, Deinen Horizont und Weltsicht zu verallgemeinern.

Nö, ich habe nur seit dem Beginn der großen Abmahnflut vor vielen Jahren 
fleißig im bekanntesten Forum dieser Thematik hunderte um nicht zu sagen 
eher ein paar tausend Postings  mitgelesen und seit dem dem habe ich 
eine virulente Abneigung gegen Torrents (UND Abmahnanwälte) und alles 
was damit zu tun hat. Weißt du, nach langer Zeit des mitleidigen 
Mitfühlens überwiegt in mir inzwischen das Gefühl, dass es viele trotz 
der bekannten Gefahren bewusst drauf ankommen lassen und das wider und 
wider und wider besseren Wissens. Mein Rechner ist darum "torrentfrei" 
und das wird auch so bleiben. Was ich bisher gebraucht habe sei es legal 
oder sonstwie besorge ich mir auch ohne die Nutzung dieses entarteten 
Torrentsystems. Im übrigen habe ich auch keine Lust selber zum 
Zwangsprovider zu werden.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das im Moment weltweit bekannteste MMORPG (Online Role Play Game) 
benutzt Torrents für die Update-Funktionalität.
So nebenbei.

Autor: Thomas B. (detritus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinenschwenker .. schrieb:
> Mein Rechner ist darum "torrentfrei"
> und das wird auch so bleiben.

Und das schützt dich wie genau vor falscher Zuordnung der IP-Adresse?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.