mikrocontroller.net

Forum: Platinen Kicad stellt µ im Schaltplan nicht dar


Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mache erste Flugversuche mit Kicad 20090216-final unter Ubuntu 10.04

Dabei fällt auf, daß im Schaltplan der Buchstabe µ nicht dargestellt 
wird. Gibts da irgend einen Trick?

Autor: André H. (andrekr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist wohl in dem Font nicht enthalten... schreib doch "u".

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier (2010-05-05 unter Debian) funktioniert es im Schaltplanmodul 
(eeschema) zumindest beim benutzerdefinierten Text ohne Probleme.

Versuch mal eine neuere Version. 2009/2010 hat sich einiges getan.

Chris D.

Autor: Mine Fields (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde Sonderzeichen in Schaltplänen sowieso wenn möglich vermeiden. 
Besonders bei Signalnamen kann es Probleme machen - zum Beispiel wenn 
man sie in der Software auch verwenden will.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Versuch mal eine neuere Version. 2009/2010 hat sich einiges getan.

Ja, ich bin dabei...

Noch eine Verständnisfrage:
Wie handhabt Kicad Mehrfach-Opamps und ähnliche Bausteine mit mehreren 
identischen Untereinheiten?

Wenn ich den LM358 in den Schaltplan setze, dann bekomme ich immer einen 
U?A. Kann man die Aufteilung eines Chips irgendwie direkt im Schaltplan 
angeben?

Autor: Guido (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rechtsklick auf das Bauteil -> Bauteil editieren -> Einheit

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Teil ist wirklich nett...

Frage: Wo findet man denn den Footprint für die 2x5 Wannenstecker?

In der Footprints.pdf ist zwar HEAD_5X2 dokumnetiert, aber es gibt 
keinen Footprint dieses Namens.

Autor: Guido (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hähä, der fehlt. Habe ich mir vor Kurzem auch aus dem
14 poligen umgezeichnet.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guido schrieb:
> Hähä, der fehlt. Habe ich mir vor Kurzem auch aus dem
> 14 poligen umgezeichnet.

Ich finde überhaupt keine HEAD_* Footprints.

Allerdings gibt es in der Atmel-Lib einen 10-Pin ISP-Stecker, den man 
sich umfunktionieren kann.

Autor: Guido (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> ch finde überhaupt keine HEAD_* Footprints.

Die heißen he10-wxyz, in den verschiedenen Formen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.