mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software smtp Server der von Draußen zugänglich ist.


Autor: Karl Georg Spieß (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin zusammen,

ich habe einen Server auf den ein Mail-Server läuft (Exim4).
Das tut auch alles soweit, nur möchte ich jetzt, das ich nicht nur vom 
Server aus Mails an das www verschicken kann, sondern auch über einen 
SMTP Server der von draußen mit passenden Passwort und User-Name 
zugänglich ist.

Jetzt die Frage, wie richte ich das ein.
Über den schon vorhanden SMTP-Server von Exim4 auf Port 25 kann ich Ja 
nur an meine eigenen Adressen senden, das soll auch weiterhin so 
bleiben.

Zu erwähnen ist vielleicht auch, das ich keinen anderen Smarthost nutzen 
möchte, ich möchte einen komplett eigenen.



In peace
    Karl Georg Spieß

Autor: Karl Georg Spieß (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht eine kleine Ergänzung.

Mit SMTP-Server der von draußen zugänglich ist meine ich so was wie z.B. 
bei googlemail angeboten wird.

Das ich also z.B.: über Thunderbird oder so Mails über 
smtp.googlemail.com versenden kann.



Danke schon jetzt.

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jeder beliebige Mailaccount, auch bei Freemailern, ist dafür geeignet. 
Oder willst du ins Spam-Business einsteigen?

Autor: Karl Georg Spieß (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Jeder beliebige Mailaccount, auch bei Freemailern, ist dafür geeignet.
> Oder willst du ins Spam-Business einsteigen?
Nein und Nein, ich möchte ganz bestimmt nicht in das Spam-Business 
einsteigen!!!

Mir geht es nur darum, das ich von meiner eigenen Mailadressen auch 
senden kann und das das Zeug (die Mails) auch nur über meinen Server und 
zum Empfänger gehen, so direkt wie eben nur möglich.

in peace.

Autor: Andreas W. (geier99)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst 2 Dinge von Deinem Provider:
1)  eine Sub-Domain zb. smtp.meinserver.de
2)  Dein Provider muss dann den MX-Record im Nameserver für Deine Domain 
"meinserver.de" auf Deine Sub-Domain setzen.

Bye
  Andi

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und den kriegt man in der Regel nicht. Das fuehrt dann dazu, das die 
eigenen Mails beim Empfaengerdienst gleich in die Tonne kommen. Ist aber 
sicher einen Versuch wert.Man lernt was dabei.
Ich hab daher den SMTP Dienst bei DynDNS angemietet.

Autor: Nico S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mini Nilp schrieb:
> Und den kriegt man in der Regel nicht.

Was soll man nicht kriegen?

Autor: Karl Georg Spieß (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas W. schrieb:
> Du brauchst 2 Dinge von Deinem Provider:
Von meine Provider, also hauptsächlich von mir, ich habe volle 
Zonen-Verwaltung und einen eigen Nameserver.
> 1)  eine Sub-Domain zb. smtp.meinserver.de
Also das sollte eigentlich kein Problem darstellen.
> 2)  Dein Provider muss dann den MX-Record im Nameserver für Deine Domain
> "meinserver.de" auf Deine Sub-Domain setzen.
Schon geschehen, danke für deine Antwort.

Nur wie bekomme ich das jetzt hin, das mein server den smtp servies 
stellt?
Welche softwehr kann das oder/und wie richte ich sie ein?
Exim müsste das doch können oder liege ich da falsch?
Wenn nein wie geht es?

Autor: Andreas W. (geier99)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl Georg Spieß schrieb:

> Nur wie bekomme ich das jetzt hin, das mein server den smtp servies
> stellt?
> Welche softwehr kann das oder/und wie richte ich sie ein?
> Exim müsste das doch können oder liege ich da falsch?
> Wenn nein wie geht es?

Exim kenne ich nicht. Ich hatte es mit sendmail/postfix gemacht.

Vieleicht hilft Dir ja diese Beschreibung weiter:
http://openbook.galileocomputing.de/linux/linux_13...

Autor: Karl Georg Spieß (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas W. schrieb:
> Vieleicht hilft Dir ja diese Beschreibung weiter:
> http://openbook.galileocomputing.de/linux/linux_13...

Sorry, leider nicht, da steht auch nur drin, was ich schon wusste, nur 
ich kann ja wohl kaum jede I-Net Adresse auf der Welt in meine Config 
eintragen.
Da muss es doch eine elegantere Lösung für geben, Oder?

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Echt mutig von den Providern, dass sie Leute ohne Ahnung senden lassen. 
Ich hatte auch mal einen eigenen Web Server, aber der Provider bestand 
darauf, den SMTP zur Verfuegung zu stellen...

Ich wuerd's auch so machen. Irgendwelche SMTPs die schlecht gewartet 
sind, und sogar noch offen sind, dh Mail vom Internet akzeptieren sind 
extrem gefaehrlich. Denn im Fehlerfall wird der gesammte Provider 
gesperrt.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ein Mailer hat nicht nur Vorteile: Mails, die von dynamischen 
IP-Adressen aus direkt an Mailer der Empfänger gesendet werden, bekommen 
von Spam-Filtern gern einen Malus verpasst, werden also leichter als 
Spam vertütet als Mails, dir über statische IP-Adressen eines 
Provider-Mailers geroutet werden.

Autor: Olaf Dreyer (Firma: O.D.I.S.) (dreyero)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das Gewünschte lässt sich ganz einfach mit einem Kolab-Server erreichen.

www.kolab.org


Gruß

Olaf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.