mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bedrahtete LEDs, Bohrlöcher


Autor: Stefan --- (xin)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich komme mehr aus dem SMD-Bereich und habe nun erstmals eine 
Leiterplatte mit 0.5mm Bohrungen für Standard LEDs gemacht. Was mir 
jetzt erst auffällt, sind die Anschlussbeinchen der LEDs, die kurz vor 
dem Gehäuse eine Verdickung haben, so dass das Gehäuse sehr wackelig ca. 
5mm vor der Platine sitzt.
Mache ich die Löcher nun 1.2mm, so dass die Verdickungen durch passen, 
sitzen die Anschlussdrähte später aber auch sehr wackelig in den 
Bohrungen.

Hat es mit diesen Verdickungen einen tieferen Sinn, der sich mir nicht 
erschließt ?


Stefan

Autor: Om Pf (ompf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein Anschlag für maschinelle Bestückung. Der soll verhindern, 
dass die LED zu tief (bis zum Gehäuse) in dei Löcher geschoben wird. 
Wenn du genug LEDs kaufst, macht Dir der Hersteller den auf die 
gewünschte Höhe oder stanzt ihn plan weg.

Nebenher ist das in der Fertigung die Trennstelle, wo die beiden 
Beinchen im Stanzgitter zusammenhängen. Die LEDs fangen als Bandmaterial 
an, dann werden die Dies montiert, die Gehäuse gespritzt, und zuletzt 
die Bauteile vereinzelt.


Patrick

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Bei manchen kann man auch Anode und Kathode erkennen. Bei einem ist der 
Überstand zweiseitig, beim anderen einseitig. Oder umgekehrt.

MfG Spess

Autor: Johann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan --- schrieb:
>, so dass das Gehäuse sehr wackelig ca.
> 5mm vor der Platine sitzt.

Das wackeln läßt sich verhindern, indem Du einen Abstandshalter für LEDs 
benutzt.

Autor: Faust (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt aber genügend viele mit durchgehend glatten Drähten bis zum 
Boden des Korpus, ist also eine Sache der Anwendung.

Autor: Ben ■. (bloxx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hat es mit diesen Verdickungen einen tieferen Sinn, der sich mir nicht
> erschließt ?

Ja, den hat es: Zerstörung durch zu hohe Temperatur beim Löten.
Dadurch daß du die LED bis zum Anschlag an den Lötpunkt heranführst 
breitet sich die Temperatur während des Lötvorganges im Die wesentlich 
schneller aus als mit dem vom Hersteller vorgegebenen Abstand und damit 
steigt natürlich auch die Gefahr des Hitzetodes.

■

Autor: Stefan --- (xin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Euch allen. Diese LEDs gibt es nur in dieser Ausführung - müssen 
also die Löcher größer werden und die Mädels beim Löten aufpassen :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.