mikrocontroller.net

Forum: Platinen Hilfe Beim Blichten


Autor: Sascha Papendieck (sascha334)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend, ich brauche einmal eure Hilfe, ich bin am verzweifeln....

so ich möchte gerne eine Photoplatine von Bungard Belichten, also ich 
habe ein Scanner mit 4x uv röhren je 15w also 60w, so ich habe mein 
layout ausgedruckt und die Platine draufgelegt und 3min belichtet, dann 
habe ich sie entwickelt.so die kleine Leiterbahnen sind garnicht richtig 
da. und es ist spiegelverkehrt.

ich habe mein Layout mit eagle gemacht, habe es ausgedruckt aber nicht 
spiegelverkehrt, und im uv Scanner habe ich es gedreht so das man den 
Name lesen kann. so ich habe schon sehr viel gelesen aber jetzt weißich 
nicht mehr der Kopf ist am rauchen.


bitte um Hilfe...

Autor: J. K. (jokiett)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aaaalllsooo,

du druckst das Layout gespiegelt auf Folie,
dann legst du die Folie so auf die Platine, dass du die schrift lesen 
kannst.
Jetzt liegt die bedruckte Seite der Folie auf der Platine und die 
unbedruckte ist in der Luft. Jetzt ne Glasscheibe drauf legen, wobei du 
da aufpassen musst. Qualitätsbilderrahmenglas hat ein starkes UV Filter 
und lässt somit nicht viel UV durch. Sehe gerade das du mit nem Scanner 
belichtest, dann vergiss die Glasscheibe wieder :-)

Hast du eine Belichtungsreihe gemacht?
Dazu gibt es hier im Forum sicher 284 Beiträge.

MFG

Autor: Sascha Papendieck (sascha334)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja eine belichtungsreihe habe ich gemacht. es sind so 2-2,5 min.

also ich drucke es spiegelverkert aus, und dann lege ich die folie so 
herum auf das glas des scanners das ich den name lesen kann, und dann 
die plstine. habe ich es richtig verstanden. was muss ich den  alles 
anklicken bei eagle.
also spiegelverkert, gefült,schwarz.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sascha Papendieck schrieb:
> dann lege ich die folie so
> herum auf das glas des scanners das ich den name lesen kann
Genau andersrum.

Autor: Sascha Papendieck (sascha334)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also so das ich den name gespieglt sehe,dann habe ich die toner seite 
auf der glas platte. und die glatte folien seite auf der platine..

Autor: J. K. (jokiett)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sascha Papendieck schrieb:
> also so das ich den name gespieglt sehe,dann habe ich die toner seite
> auf der glas platte. und die glatte folien seite auf der platine..

also wenn du gespiegelt druckst, und den Film so auf den Scanner legst, 
das die schrift gespiegelt zu lesen ist, hast du den Toner in Richtung 
Platine.

kurzum der toner muss auf jeden fall auf der Platine liegen. Dürfte ja 
nicht so schwer sein das aus eigener Kraft hinzu bekommen.

Zeig doch mal dein .board, könnte ja sein das da auch was nicht Stimmt, 
Leiterbahnen viel zu dünn z.B. weil du gesagt hast das die dünnen 
Leiterbahnen nicht richtig belichtet sind.

Autor: Sascha Papendieck (sascha334)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bitte sehr die brd. datei

Autor: J. K. (jokiett)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht ja gar nicht so schlecht aus, aber Leiterbahnen mit 0,3mm finde 
ich jetzt etwas klein für nen Ätzanfänger. Ich gehe mal davon aus das du 
einer bist. Ich ätze auch noch nicht soo lange selbst und nehme in der 
Regel Leiterbahnen mit min. 0,4 - 0,6 mm damit komme ich ganz gut klar.

Autor: Sascha Papendieck (sascha334)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja da hast du recht mit dem Ätzen. ja ich werde sie noch mal ein 
bisschen ändern. was muss ich den alles machen bei eagle wegen dem 
drucken. was muss ich bei layers einstellen. muss ich den auf 
spiegelverkehrt beim drucken drücken oder nur Schwatz und gefüllt??? 
entweder bin ich doof oder keine Ahnung

Autor: J. K. (jokiett)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Layer : 16,17,18,20 einblenden
Beim drucken, da du Bottom druckst, nicht spiegeln! da haben wir vorhin 
aneinander vorbei geredet. Schwarz und gefüllt anklicken.
mehr musst du eigentlich nicht beachten.
Um sicher zu gehen kannst du das ganze auch 2 mal drucken und exakt 
aufeinander kleben (am Rand und ohne Luft zwischen den Filmen) um Löcher 
im Druck aus dem Weg zu gehen.

Autor: Sascha Papendieck (sascha334)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja genau das habe ich schon so gedruckt, da bin ich froh, das ich das 
doch verstanden habe. und wenn ich dann es belichte und entwickle sehe 
ich den name richtig Rum. so die Leiterbahnen habe ich jetzt auf 0,024 
geändert.

Autor: J. K. (jokiett)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok da musst du jetzt aufpassen das du mit den Leiterbahnen nicht zu nahm 
an den Pads bist sonst wird das auch nichts ;-)
Ist das dein erstes Layout?

Autor: Sascha Papendieck (sascha334)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne layouts habe ich schon mehre gemacht ich mache es zum ersten mal mit 
,den belichten. sonst habe ich es draufgebügelt aber das macht kein 
Spaß.ich benutze eagle und sprint layout. ich mache sehr viel mit atmeg. 
das nächste was ich machen will ist eine Steuerung für schrittmotoren, 
für eine cnc portable. und nochmehr Gedanken in meinem Kopf.. grins

Autor: J. K. (jokiett)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah ok, also doch kein Anfänger :-) Hab mich schon gewundert, weil erste 
layouts normal nicht so aussehen. ;-)
Na da hast du ja noch ein paar Sachen vor...

Autor: Belichter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Titel jetzt aussagekräftiger.

Autor: Sascha Papendieck (sascha334)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, ich werde es neu maschen, das layout auf folie und dann noch einmal 
belichten, aber ich muss noch waren bis mein matrial da ist. ich hoffe 
es kommt heute.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.