mikrocontroller.net

Forum: Markt Pollin und die Verpackung :)


Autor: Joachim B. (jojo84)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin!

Etwas zur Erheiterung...:

Also, ich hab neulich mal wieder was bei Pollin bestellt. Hat auch alles 
wunderbar geklappt. Außer, daß statt meiner bestellten Potis 
irgendwelche Sicherungen geliefert wurden. Das war ja gar nicht schlimm, 
ich also bei Pollin angerufen und das problemlos geklärt. Man wolle mir 
die (ZWEI!) fehlenden Potis kostenfrei zuschicken. Alles in Ordnung. Und 
dann DAS (siehe Anhang)!!!

Also, daß sich nie wieder jemand über die Verpackung bei Pollin 
beschwert :) ... hihi... Wenn ich ein Schälchen Thüringer Mett kaufe 
fahre ich auch immer mit meinem Leopard II vor ;) ...

Gruß!

Autor: l_domme (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
typisch pollin!

Kleiner Luftpolsterbrief hätte genügt!

Autor: Joachim B. (jojo84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
l_domme schrieb:
> Kleiner Luftpolsterbrief hätte genügt!

Ach quatsch ;) ... !

Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe sowas auch beim Reichelt erlebt, kurze Nachfrage..Antwort : Die 
Verpackungen sind standard grössen hat etwas mit der versicherung zu 
tun...

Alles "normal"

Autor: Markus (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist doch verhältnismäßig effizient

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sind pro Packung eine Knopfzelle

Autor: Joachim B. (jojo84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Kiss schrieb:
> Verpackungen sind standard grössen

Jo, sowas hab ich auch vermutet. Fand es dennoch irgendwie amüsant und 
wollte es mitteilen. Alles ok also.

Markus schrieb:
> sind pro Packung eine Knopfzelle

OMFG! Wie abgefahren! Und ich hatte schon immer fast nen schlechtes 
Gewisen, wenn ich bei TI 3 ICs bestellt hab und dann immer nen Karton 
gekriegt hab... Naja, Hauptsache wir haben alle Energiesparlampen drin 
und sparen damit ordentlich CO2 ...

Autor: abb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Kiss schrieb:
> Ich habe sowas auch beim Reichelt erlebt, kurze Nachfrage..Antwort : Die
> Verpackungen sind standard grössen hat etwas mit der versicherung zu
> tun...
>
> Alles "normal"

Ich auch.
Früher hat Reichelt alles nachgeschickt was gerade nicht auf Lager 
war.Da kam auch mal die Nachlieferung vor der eigentlichen Lieferung.
Heute schickt Reichelt nur noch selten etwas nach, wenn es nicht gerade 
sein muss. Da wird lieber gewartet.

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig und TI verwendet jedenfals Recycling-Zeugs

Von diesen TI-Verpackungen hatte ich jetzt zum Versand der 
LED-Streifen/Rollen meinen lezten Vorrat von 18 Stück aufgebraucht.

Grüße
Michelle

Autor: Om Pf (ompf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platz 1 hat bisher Rutronik. Eine Rolle Widerstände in Pappschachtel. 
Diese zusammen mit einem Dummyelement, welches vier weitere Rollen in 
Pappschachtel emuliert, in einem Karton. Und von diesen Kartons kommen 
dann acht Stück auf einmal. Da latschst Du vom Wareneingang weg wie Bob 
der Baumeister.

Platz 2 war Analog Devices. Ein Karton mit dem Format einer Umzugskiste. 
Darin ein flacher Karton, in den eine Tastatur gepasst hätte. Original 
verklebt mit Versandlabel aus der Fab in Asien. In dem Karton eine 
silberne Tüte mit einer 50cm langen Plastikstange. Und da waren dann 
fünf SO8-Käfer drin.


Und Philips hat vor einigen Jahren mit geschickter Verpackung gegen 
Kühne & Nagel gewonnen: Eine Rolle Magnetfeldsensoren (50x50x4 cm3 oder 
so) in Pappschachtel ganz unten in einem umzugskistengroßen Gebilde, 
welches mit diesen Furzkissen aufgefüllt war. Das Loch von der 
Gabelstaplerzinke war etwas aussermittig in der Seite, und ging knapp 
5mm glatt über den Bauteilen vorbei.


So geht das.
Patrick

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> Also, daß sich nie wieder jemand über die Verpackung bei Pollin
> beschwert :)

Untypisch für Pollin. Normalerweise versenden die sowas in einem 
übergroßen Päckchen, welches Pollin aus irgendwelchen Gründen als 
"Brief" deklariert.

Dieser "Brief" passt nicht in einen Normbriefkasten. Daher darf man für 
ein 50 Cent Teil zur nächsten Poststation fahren, dort 15 Minuten in der 
Schlange stehen und einen "Brief" heiße Luft mit spärlichem 
Elektronikanteil in Empfang nehmen.

Wenn diese Nachlieferung dann ebenfalls falsch ist, gibt man einfach 
auf.

Autor: Silvester B. (silvester)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen Piezozünder nachgeliefert bekommen (der erste war 
kauptt). Dazu hab ich das 30*30cm-Paket bekommen (der Piezozünder ist 
ca. 2cm x 5mm x 5mm groß...)

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, es gibt Standardkartongrößen.
Und es ist meist billiger, ein Packet zu verschicken, als einen Brief.
Das Packet wandert direkt vor Ort in einen Container und wird mittelt 
"Flatrate" bezahlt. Der Brief muss extra mit der Post verschickt werden, 
da der Packetdienst eine Mindestgröße vorschreibt.

Das kenne ich auch von professionellen IT-Händlern. Die verschicken 
lieber einen Brief im Packet, als mit der Post im Umschlag - ist einfach 
billiger so.

Autor: Björn C. (Firma: privat) (blackmore)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Markus (der mit den Knopfzellen)

Wenn Du die Kartons mit den Schaumeinlagen nicht brauchst, ich nehme sie 
Dir gerne ab,...

Gruß Björn

Autor: Sven W. (Firma: basement industries) (dj8nw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Conrad hat bei uns mal den Vogel abgeschossen als sie 100 Widerstände in 
0805 auslieferten in nem Karton, in den locker 2 alte Röhrenoszis Platz 
finden würden.
Allerdings haben sie dann wenigstens an Luftfolie gespart, da war garnix 
drin, außer noch ein paar Werbeprospekte...
Aber die Knopfzellen sind auch nicht schlecht!

Gruß, Sven

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön ist es halt immer, wenn die Ware schon fertig abgepackt ist. Wir 
brauchten gerade für einen dringenden Auftrag 5000 Crimp-Kontakte und 
1000 Steckverbinder-Gehäuse - VPE 5 Stück jeweils, anders ging es 
nicht...

Früher verschickte Reichelt auch immer einzelne SMD-Mikrocontroller in 
den blauen ESD-Schachteln (die es bei Reichelt übrigens auch käuflich zu 
erwerben gibt), davon brauchen wir wahrscheinlich nie wieder welche 
irgendwo zu kaufen.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RS Components ist da auch so ein Kandidat. Wenn man da 100 Lampensockel 
bestellt, bekommt man 100 Sockel einzeln verpackt, jeweils mit einer DIN 
A5-Seite Zusammenbauanleitung drin. Oder eben Crimpcontakte :-)

Autor: Nachtaktiver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RS Components ist wirklich klasse. Letztens hatte ich eine Bestellung 
mit 5 Positionen in Auftrag gegeben und ich habe 4 Luftpolster Briefe, 1 
Karton und 5 Rechnungen zugeschickt bekommen.
Um ehrlich zu sein mag ich da gar nicht mehr bestellen weil mir das gar 
nicht gefällt wie viel Müll ich dabei produziere. (Ich bin kein Ökoonkel 
- Aber das ist wirklich heftig!)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Nachtaktiver (Gast)

>RS Components ist wirklich klasse. Letztens hatte ich eine Bestellung
>mit 5 Positionen in Auftrag gegeben und ich habe 4 Luftpolster Briefe, 1
>Karton und 5 Rechnungen zugeschickt bekommen.

Is wohl wahr, die Jungs übertreiben es echt mit der schnellstmöglichen 
Lieferung. Hallo RS, wenn ihr mich hört. Wenn ich Standardlieferung 
anclicke, dann meine ich damit, dass das Zeug ein paar Tage dauern darf. 
Wenn es WIRKLICH dringend ist, würde ich Eillieferung wählen. Denkt mal 
drüber nach. Danke sagen nicht nur ich sondern auch die Umwelt.

MFG
Falk

P S Aber sowohl RS als auch Farnell müssen mal was an ihrer 
Parametersuche machen. 5.0V und 5,0V und 5V0 sind das Gleiche! Davon 
gibt es tonnenweise in den verschiedensten Kategorien!

Autor: Maik Fox (sabuty) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> @  Nachtaktiver (Gast)
>
>>RS Components ist wirklich klasse. Letztens hatte ich eine Bestellung
>>mit 5 Positionen in Auftrag gegeben und ich habe 4 Luftpolster Briefe, 1
>>Karton und 5 Rechnungen zugeschickt bekommen.
>
> Is wohl wahr, die Jungs übertreiben es echt mit der schnellstmöglichen
> Lieferung.

Bei RS war zumindest bei mir in der Vergangenheit eher so, dass die 
Masse an Päkchen daher kam, dass jedes eine andere Absenderadresse hatte 
(Deutschland/Frankreich/England/...).

Bei Farnell wirds interessant, wenn diverse Kleinteile direkt vom 
Hersteller geliefert werden, ist zB bei Teilen des Samtec-Sortiments 
(Steckverbinder) der Fall. Da kommt dann ein 50cm langes Paket aus den 
USA für einen Steckverbinder, den man mal zum Test und zur Ansicht 
mitbestellt hat für nen Euro.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> P S Aber sowohl RS als auch Farnell müssen mal was an ihrer
> Parametersuche machen. 5.0V und 5,0V und 5V0 sind das Gleiche! Davon
> gibt es tonnenweise in den verschiedensten Kategorien!

full ack

Autor: Hannes J. (Firma: eHaJo.de) (joggl) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
l_domme schrieb:
> typisch pollin!
>
> Kleiner Luftpolsterbrief hätte genügt!

Naja, man muss bedenken, dass man dann noch zusätzlich den Lagerplatz 
für die Luftpolsterumschläge benötigt, der nicht zu vernachlässigen ist.

Das schlimmste habe ich mal bei (Hier den Namen einer berühmten Firma 
für Funkzubehör aus Herxheim einfügen) erlebt. Dort bestellte ich ein 
paar Antennen, Kabel, Stecker, ...

Die (teuren) Antennenstecker und Adapter waren alle zusammen in einen 
Plastiksack geworfen und sind da drin herumgepurzelt. Die Antennen und 
Kabel waren neben dem Sack in einer Schachtel. Das Füllmaterial war der 
Abfall vom Schredder. Ich durfte also erst mal alle Antennen mit dem 
Pressluftschlauch von Papierstaub befreien....

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.