mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik dB an der HiFi- Anlage


Autor: Mechaniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich hätte mal eine Frage an euch Experten. Es kann sein, dass die Frage 
etwas simpel für euch ist, aber ich komme nicht aus der E- Technik, 
darum blicke ich da nicht so durch.

An meiner HiFi- Anlage zu Hause wird, wenn ich am Lautstärkerad drehe, 
immer dB angezeigt. Um heraus zu finden auf was sich das bezieht, habe 
ich mich auch mit der Sache DeziBel beschäftigt und ich denke ich hab es 
einigermaßen verstanden.

Aber worauf bezieht sich es hier beim Laustärkerad, wenn ich z.B. auf 
-14 dB stelle?

Danke an alle.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
0db entsprechen der Verstärkung 1, also volle Lautstärke Deiner Anlage. 
Alle negativen Werte sind als Abschwächung zu verstehen. Ab etwa -80db 
wirst Du nichts mehr hören.

Autor: Mechaniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar, vielen Dank. So was habe ich mir schon gedacht, dass das 
hier der Dämpfung entspricht.
Und wie ist es bei den Lautsprechern, da steht auch ein dB- Wert drauf, 
wie ist das hier zu verstehen?

Danke.

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am Lautsprecher steht der "echte" Schalldruck
Vielleicht ganz interessant: 
http://www.hifi-regler.de/hifi/Lautsprecher.htm?SI...

Autor: berliner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verstärkung[dB]=20*log(Verstärkung in [%/100])
daraus folgt:

Verstärkung in %/100 = 10^(Verstärkung[dB]/20)

glaub ich...

Autor: Daniel V. (danvet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mechaniker schrieb:
> Alles klar, vielen Dank. So was habe ich mir schon gedacht, dass das
> hier der Dämpfung entspricht.
> Und wie ist es bei den Lautsprechern, da steht auch ein dB- Wert drauf,
> wie ist das hier zu verstehen?
>
> Danke.

Das ist die Lautstärke, die der Lautsprecher bei 1Watt Eingangsleistung 
(vom Verstärker) in 1m Entfernung erzeugt. Gewissermaßen ist hier der 
Wirkungsgrad angegeben. Je höher der Wert, desto besser. 93dB sind also 
besser als 90dB (was jetzt nicht unbedingt etwas über den Klang 
aussagt!).
3dB entsprechen hier etwa einer Leistungsverdoppelung. Bei dem 
Laustprecher mit 90dB braucht man also 2Watt Eingangsleistung, um auf 
93dB zu kommen.

Autor: Mechaniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Antworten, hat mir sehr geholfen!

Autor: Daniel V. (danvet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:
die hier
http://www.orbid-sound.de/index.php?id=praxis&hifi...
lassen sich ziemlich drüber aus :-)

Autor: Joachim K. (minifloat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel V. schrieb:
> 3dB entsprechen hier etwa einer Leistungsverdoppelung. Bei dem
> Laustprecher mit 90dB braucht man also 2Watt Eingangsleistung, um auf
> 93dB zu kommen.

Um für dich gefühlsmäßig(psycho-akustisch) eine Verdoppelung der 
Lautstärke zu erzeugen, brauchst du allerdings 10dB mehr Leistung. Das 
ist das Zehnfache!

Was du allerdings auch siehst: normale Zimmerlautstärke zum angenehm 
Musik hören und sich nebenher noch gu unterhalten können braucht 1m vor 
der Box vllt. 65-75 dB-SPL. Wenn an deiner Box steht "93dB-SPL/1W/1m", 
so siehst du dass für angenehme Hörlautstärke viel weniger als 1W 
benötigt wird.
(Und dann kommen die Leute und geben mit ihren 5000W Bassmachines an. 
Erzähl das denen mal...)

Nebenher noch so loswerden will: Spannungs-dB bitte nicht mit 
Leistungs-dB verwechseln. && Passt auf eure Ohren auf! mfg mf

Autor: Daniel V. (danvet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mini Float schrieb:
> Was du allerdings auch siehst: normale Zimmerlautstärke zum angenehm
> Musik hören und sich nebenher noch gu unterhalten können braucht 1m vor
> der Box vllt. 65-75 dB-SPL. Wenn an deiner Box steht "93dB-SPL/1W/1m",
> so siehst du dass für angenehme Hörlautstärke viel weniger als 1W
> benötigt wird.
> (Und dann kommen die Leute und geben mit ihren 5000W Bassmachines an.
> Erzähl das denen mal...)
>
> Nebenher noch so loswerden will: Spannungs-dB bitte nicht mit
> Leistungs-dB verwechseln. && Passt auf eure Ohren auf! mfg mf

Si,Si, deswegen machen Verstärker mit "nur" 10W durchaus auch Sinn!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.