mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Berechnung der Phaenverschiebung mit Altera


Autor: jimmini (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe 2 Signale in 14 Bit Busbreiten vorliegen. Zwischen beiden 
besteht eine Phasenverschiebung, die ich mit Hilfe eines FPGAs berechnen 
will. Gibt es da für Altera Bausteine fertige Megacores, oder muss ich 
den Quelltext dafür selbst schreiben?

Wenn ich den Quelltext selber schreiben muss, würde mich interessieren, 
wie man so etwas angeht. Habe grundlegende Kenntnisse in VHDL 
(VHDL-Synthese/Jürgen Reichard...)

Autor: Duke Scarring (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sind das denn für Signale? Rauschen, Sinus, gesamplete Werte? Welche 
Samplerate wird verwendet? In welchem Frequenzbereich suchst Du die 
Phasenverschiebung?

Hast Du schon ein Hochsprachenmodell (z.B. Matlab) für die 
Signalverarbeitung?

Duke

Autor: Harald Flügel (hfl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es sich um zwei zeitlich versetzte Aufzeichnungen ein und desselben 
Ausgangssignals handelt, dann bietet sich die Kreuzkorrelation der 
beiden Vektoren an. Hab ich neulich erst mal wieder machen dürfen. Da 
gibt es meines Wissen nichts Fertiges.

Autor: jimmini (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Duke Scarring schrieb:
> Was sind das denn für Signale? Rauschen, Sinus, gesamplete Werte? Welche
> Samplerate wird verwendet? In welchem Frequenzbereich suchst Du die
> Phasenverschiebung?
>
> Hast Du schon ein Hochsprachenmodell (z.B. Matlab) für die
> Signalverarbeitung?

Es handelt sich um Sinussignale im Bereich von max. 50MHz die mit einer 
Abtastrate von 100MHz abgetastet werden.

Ein entsprechendes Hochsprachenmodell wurde noch nicht entwickelt. Ich 
wollte nur erst mal gererell wissen, ob das möglich ist und wie.

Autor: sim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich gehe mal davon aus, dass es sich um 2 Sinuse gleicher Frequenz 
handelt!?
Dann ist wohl die Kreuzkorrelation wirklich der beste Ansatz.

Gruß Sim

Autor: max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was spricht gegen:
2 mal arccos als cordic?
deltaPhase = arccos(signalA)-arccos(signalB)?
danach tiefpass

Autor: erwin86 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
max schrieb:
> 2 mal arccos als cordic?
> deltaPhase = arccos(signalA)-arccos(signalB)?
> danach tiefpass

Könntest du das eventuell genauer erläutern, oder Quellen angeben? Das 
hört sich für mich noch etwas unverständlich an.

Autor: jimmini (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
max schrieb:
>> 2 mal arccos als cordic?
>> deltaPhase = arccos(signalA)-arccos(signalB)?
>> danach tiefpass

Könntest du das eventuell genauer erläutern, oder Quellen angeben? Das
hört sich für mich noch etwas unverständlich an.

Autor: max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
phasenverschiebung = winkeldifferenz

Autor: jimmini (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mir gestern noch mal Gedanken dazu gemacht. Werde es mal 
ausprobieren. Soweit ich weiss gibt es für Siunus und Cosinus einen 
Cordic von Altera.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.