mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Peaktech 4390 Datenformat


Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich muss einfach mal eine Frage loswerden und zwar bin ich grade am
Probieren die Software von meinem Peaktech 4390 zu tauschen. Also ich
möchte die mitgelieferte Software nicht mehr benutzten sondern folgende
Software:

"MultiMes 3.1".

Jetzt zum Problem, habe hier zwar schonmal ein Thema gefunden,
allerdings bin ich da nicht sonderlich viel weiter gekommen....
Stimmen denn folgende Datenbits?!

Bytes 1 bis 3: Messbereich
Byte 4: Vorzeichen
Bytes 5 bis 9: Wert inkl. Dezimalpunkt
Bytes 10 bis 13: Einheit
Byte 14: Carriage Return

Die Com-Settings müssten sein:

9600 bd; 7Bit; keine Parität; 2 Stopbits.

Mein Problem ist nämlich, dass es das Messgerät in diesem Programm nicht
gibt. Jetzt habe ich es mal versucht so alle Daten einzuklimpern und
versage nun denke ich mal am Abschluss, denn es kommt immer eine
Fehlermeldung

"Datenabschlusszeichen nicht korrekt"

Desweiteren habe in dem anderen Thread gelesen, dass ein "D" zum Start
der Übertragung gesendet werden muss, dass habe ich auch alles richtig
eingetragen hoffe ich.

So ich gebe mal kurz ein, wie ich es in dem Programm eingegeben habe:

- Gesamt länge                  :    14
- Messwert anfgang              :    5
- Messwert ende                 :    9
- Vorzeichen                    :    4
- 1. Zeichen Messbereich 1      :    1
- letztes Zeichen Messbereich 1 :    3
- 1. Zeichen Messbereich 2      :    10
- letztes Zeichen Messbereich 2 :    13
- Datenabschlusszeichen         :    (Auswahl zwische L; R oder Dezimal)

Anzeige ist eine 4 1/2-stellige.


Habe ich soweit alles richtig eingegeben? und welches ist das
Datenabschlusszeichen?
Wäre über eine schnelle Antwort sehr erfreut.



Mit freundlichen Grüßen
Jonas

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du doch oben geschrieben das datenabschluss ist ein Carrige Return 
also vermutlich "R" oder halt den dezimalen ASCII Wert eingeben.
Es könnte auch helfen, wenn du einfach dich mal mit hTerm dranhängst, 
dann siehst du was tatsächlich gesendet wird.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Läubi .. schrieb:
> datenabschluss ist ein Carrige Return
> also vermutlich "R"

Den Zusammenhang zwischen Carri_a_ge Return und dem Zeichen "R" vermag 
ich nicht so recht zu erkennen. Der ASCII-Code von CR ist 0x0d, über die 
Tastatur ist das ein Ctrl-M.

Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja genau das Problem habe ich ja... Mit einem R geht es nicht und mit 
einem L geht es auch nicht... Woran kann das liegen? diese (Xon / Xoff) 
in den COM-Settings müsste doch aber richtig sein oder?

mfg

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War ja nur so eine Annahme R = Return, L = Linefeed...
Ansonsten halt mal mit dezimal 13 oder 10 versuchen.

Jonas schrieb:
> den COM-Settings müsste doch aber richtig sein oder?
oder oder oder ... häng' doch mal ein Terminalprogramm ran und schau 
nach.

Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also 10 und 13 habe ich auch schon versucht... funktioniert auch nicht, 
leider.

Von Rufus mit dem C = 0x0d hört sich garnicht schlecht an...
Wie rechnet man des in Dezimal um?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
0x0d ist 13.

Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhhhh blöd.... also doch das "R" aber was mache ich dann falsch?

Das Messgerät wird über USB angeschlossen, liegt es vielleicht daran?

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jonas schrieb:
> was mache ich dann falsch
Das du dich standhaft weigerst das Ding einfach mal direkt mit einem 
Terminalprogramm oder hterm zu beobachten!

Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:-D Ich habe das ja unter XP laufen....

Habe schonmal versucht mit dem HyperTerminal mit zu schreiben mit den 
aktuellen Com-Settings.... aber da sehe ich ja nur irgendwelche Zeiche, 
die ich nicht deuten kann, oder wird es dort nicht im Klartext 
übertragen / dargestellt?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besorg Dir Tobis "hterm", das zeigt Dir auch die numerischen Werte der 
einzelnen empfangenen Bytes. Für solche Analysen ist das deutlich besser 
geeignet als ein Terminalprogramm wie Hyperterminal.

http://www.der-hammer.info/terminal/

Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber ich muss am Anfang von der Übertragung dem Messgerät ein "D" 
senden, wie mache ich das?

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.der-hammer.info/terminal/bilder/term_06... unten 
links ist etwas das sich Input nenne, da trägst  du dein D ein und "Send 
on Enter" muss ggf. auf \CR\LF stehen...

Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha cool, werde das mal Probieren und darin kann ich dann auch 
umstellen, dass ich "Messwerte" im Klartext sehe? oder lediglich die 
Bit-Reinfolge? :)

Werde es gleich mal ausprobieren :)
Dankeschön

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.