mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Was bringt light coupled


Autor: Marktschreier (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe in einem Schaltplan zwei Glimmröhren.
Dort steht sie sind "light coupled"
Auf der Platine sitzen diese beiden Glimmröhren dicht beieinander.
Die Glimmröhren leuchten beide orange, die eine leuchtet dauernd, die 
andere flackert.
Was bedeutet "light coupled", was bringt das?

Soll die eine Röhre, wenn sie sieht, das neben ihr die Röhre leuchtet, 
dann schneller zünden? Wie soll das gehen?
Äußerer Photoeffekt?

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltung für ein Gerät aus der Serie "Esoterik für Anfänger"?

Autor: Bürovorsteher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vllt Vorionisation durch Lichteinwikung, weil es ansonsten schwierig 
sein könnte, die andere Glimmlampe mit 36 V hin- und herzuschalten?

Autor: Bürovorsteher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gib mal einen Tip, was das für ein Gerät ist!

Autor: Mike Strangelove (drseltsam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das aus einem HP5245 Zähler?

Autor: Stefan Hellermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Vorionisation durch Lichteinwirkung

Second that! ;-)

Klingt plausibel, und wenn die Dinger gepulst betrieben werden, könnte 
die Intensität der Lichtentwicklung auch deutlich größer sein, als bei 
kontinuierlichem Betrieb; so dass eine Ionisation nicht so abwegig ist.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marktschreier schrieb:

> Soll die eine Röhre, wenn sie sieht, das neben ihr die Röhre leuchtet,
> dann schneller zünden?

Sehen kann sie nicht, aber vorionisiert wird sie dadurch.

Aus vergleichbaren Gründen hatten Mikro-Glimmstabilisatoren eine
Metallisierung auf der Glaswand: durch das Fernhalten des
Umgebungslichts wollte man eine möglichst konstante, von Umwelt-
einflüssen unabhängige Brennspannung erreichen.

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ionisieren mit Orangen Licht?
Ich war ja immer der Meinung, das sowas nur ab UV funktioniert.

Autor: thisamplifierisloud (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist ja mein Photrionen-Deltawellen-Reaktanz-Permutator !

Hab ich irgendwo liegenlassen und vergessen.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas K. schrieb:
> Ionisieren mit Orangen Licht?
> Ich war ja immer der Meinung, das sowas nur ab UV funktioniert.
Nur, weil du ein elektrisches Feld nicht siehst, heißt nicht, dass 
es nicht da ist... ;-)

Autor: Bürovorsteher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt ist mir wieder eingefallen, wo ich das mit der Vorionisation 
herhabe:
Früher gab es (jedenfalls bei uns in der Zone) Röhren-Rauschdioden mit
Hochspannungszündung. Damit die Zündung sicher klappte, musste die Röhre 
noch mit einer Lampe von ca. 2 W beleuchtet werden (Stand der Technik 
von etwa 1965).

> Schaltung für ein Gerät aus der Serie "Esoterik für Anfänger"?

Nein, definitiv nicht. Dafür sind Stromlauf und Leiterplatte zu 
professionell.

Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre ganz interessant zu erfahren, um was für ein Gerät es sich handelt. 
So etwas habe ich nämlich noch nie gesehen und die hier geposteten 
Erklärungen überzeugen mich nicht so ganz.

Autor: Marktschreier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Strangelove schrieb:
> Ist das aus einem HP5245 Zähler?

Fast richtig, ein HP5512A Electronic Counter

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm Marktschreier. Soll das ein Rätsel sein?

Was ist nun die Erklärung?

Ich tippe mal auf Erhöhung der Geschwindigkeit des Überspannungsschutzes 
in der Eingangsstufe des Zählers.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.