mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik HILFE- Was für ein IC is'n das ?


Autor: Ralf (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die Platine stammt aus einer alten aber feinen Sartorius Laborwaage. Der 
mit einem Pfeil gekennzeichnete IC besitzt als Kennung nur ein 'EF 1' 
mit vorangehendem grossen 'P' ( wohl das Firmenlogo. Nur welcher ? ).

Verbunden ist er mit zwei Tastern, die die Stellung einer Motorwelle 
abtasten. Könnte das z.B. ein Optokoppler sein ? Bin dankbar für jeden 
Hinweis!

Autor: sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ein Widerstandsnetzwerk? Wie ist die Leiterbahnführung auf 
der Rückseite?

Autor: Ralf (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist die Rückseite, bereits gespiegelt. Danke, für die schnelle 
Antwort !

Autor: noch ein Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm,
Sartorius = Phillips
daher vieleicht das P. läßt dich irgendwas vermuten daß genannter Chip 
defekt ist oder einfach so aus Neugier

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte auch ein GALxxx sein, ein programmierbares
Gate Array. Bei 8051-Schaltungen habe ich sowas z.B.
mal als Adressdekoder etc. hergenommen. Der Aufdruck
könnte auch vom Programmierservice stammen.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Zeichen ist nicht von Philips.
Es ist kein GAL (das IC darüber ist schon
so was ähnliches, ein uncommitted logic array)

Obwohl ich bei EF1 und der Art der Bedruckung zuerst
an eine Verzögerungsleitung dachte, wird es wohl wegen
der Taster eine Schutzschaltung oder so sein, vielleicht
tatsächlich nur ein Widerstandsnetzwerk.

Also nichts hochintegriertes. Die meisten Pins sind ja
gar nicht angeschlossen.

Autor: Ralf K. (bernedo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ja, ich zähle 14 von 16 möglichen angeschlossenen Pins ;-)

Aber müssen solche Taster denn nicht auch entprellt werden und wäre das 
dan nicht die erste Aufgabe der Schaltung ?

Autor: Negerfaust (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 8051 hat keinen Codeschutz und läßt sich problemlos auslesen. 
Disassemblieren (sind nur 4K) und schon weißt du genau was das Teil 
macht.

Autor: Ralf K. (bernedo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hui, da spricht der Fachmann !

Ich habe vom 8051 leider nicht die Bohne Ahnung. Kann zwar Assembler auf 
nem 80286 aber bei diesem alten 8051 weiss ich nicht einmal, wie ich das 
ROM auslese. Hast Du da bzgl. Hardware und Software einen Tip ?

Autor: Om Pf (ompf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Negerfaust schrieb:

> Der 8051 hat keinen Codeschutz und läßt sich problemlos auslesen.

Wie kommst Du darauf? Sobald die Lockbits gesetzt sind, liest Du nur 
noch FF aus. Und das würde ich Sartorius schon zutrauen.


Patrick

Autor: Jannis C. (kabelwurm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
gib doch EF1 bei alldatasheet.com ein. Wenn du es da nicht findest sind 
die Vorschläge immer noch eine mögliche Lösung.
Gruß Jannis

Autor: Ralf K. (bernedo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alldatasheet.com gibt leider keine brauchbaren Ergebnisse aus.

Selbst das Logo auf dem Chip ( 'Pv' ?) kann ich keinem Chipproduzenten 
zuordnen.

Doch sieht es so aus, als hätte es gerade diesen Chip erwischt.

Kann seine Funktion nicht über die Tatsache erschlossen werden, dass die 
beiden Taster dranhängen ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.