mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Atmega644 - HP Variable in Eeprom speichern ?


Autor: Tony (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bevor ich mit den codeschnipseln anfange möchte ich mal erklären worum
es geht.
Ich baue mit meinem Chef eine Art kleine Haussteuerung und habe für Ihn
bereits ein 2. Seite auf dem Webserver geschrieben.

Funktionieren tut sie im Moment derweil das sie alle Daten die in den
definitionen angegeben sind und alle Sensoren (Temperatur + Licht)
ausgibt. Die Sache ist das ebenfalls Werte im Eeprom gespeichert werden
sollen.
also habe ich

"Sensor" - "Aktueller Wert" - "Gespeicherter Wert" - "Textfeld für
speicherung"

in dieser art die Seite programmiert. Mein Problem im moment besteht
darin das er zwar alles auslesen kann ... und auch etwas speichert ...
aber anscheind was falsches und dadurch wird evtl. das system gecrashed.

eingang:
 void var_in_eeprom () //Schaltwerte in eeprom aus RAM schreiben
{
  schaltwerte_geaendert = 0;
  //int16_t i1=0;
  uint8_t i =0;
  float a;
  for (i=0;i<20;i++)
  {
    eeprom_read_block(&a,&schalt[i],sizeof(float));
    if (a != sch[i])
    {
      eeprom_write_block(&sch[i],&schalt[i],sizeof(float));

      //eeprom_write_word(&schalt[i], i1); 
    }
  }
} 

ausgang:
 void var_aus_eeprom () //Schaltwerte aus eeprom in RAM lesen - eimaliger Aufruf in main.c
{
  uint8_t i =0;
  float a;
  eeprom_read_block(&a,&schalt[19],sizeof(float));
  if (a == sch[19])
  {
    for (i=0;i<20;i++)
    {
      eeprom_read_block(&sch[i],&schalt[i],sizeof(float));
    }
  }
    uint8_t schaltautomatik = 0;

    sch[0] = rueckgabe("s00",index,sch[0]); // variablenübernahme von webseite (Schaltwerte)
    sch[1] = rueckgabe("s01",index,sch[1]);
    sch[2] = rueckgabe("s02",index,sch[2]);
    sch[3] = rueckgabe("s03",index,sch[3]);
    sch[4] = rueckgabe("s04",index,sch[4]);
    sch[5] = rueckgabe("s05",index,sch[5]);
    sch[6] = rueckgabe("s06",index,sch[6]);
    sch[7] = rueckgabe("s07",index,sch[7]);
    sch[8] = rueckgabe("s08",index,sch[8]);
    sch[9] = rueckgabe("s09",index,sch[9]);
    sch[10] = rueckgabe("s10",index,sch[10]);
    sch[11] = rueckgabe("s11",index,sch[11]);
    sch[12] = rueckgabe("s12",index,sch[12]);
    sch[13] = rueckgabe("s13",index,sch[13]);
    if(schaltwerte_geaendert == 1){var_in_eeprom();} // geänderte Variablen in eeprom schreiben (Schaltwerte)


wie gesagt eine ausgabe der werte sind vorhanden... sobald ich im
formular senden drücke und er irgendwas im eeprom speichert funktioniert
es noch kurz und nach ner zeit hängt es sich anscheinend auf ... ist
evtl. eine schleife drin oder sowas ? weiß nicht mehr weiter

mfg Tony

Autor: Tony (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mittlerweile habe ich geschafft das er die Variable einließt, diese im 
Eeprom speichert, sowie ausließt und es als Bsp. in einer 2. Variable 
auf der HP ausgibt ... das momentane Problem liegt darin das ich Zahlen 
mit Kommastellen benötige und da komme ich nicht weiter :s

könnte mir wer helfen ?
unsigned int var_array[MAX_VAR_ARRAY] = {10,50,30,0,0,0,0,0,25,0,15,15,15,15,15,15,15,15,750,750,12,0,12,0,0,0,10,0,5,0};
uint8_t eeFooByte EEMEM = 123;
uint8_t myByte;
float eeFooFloat EEMEM;
  uint8_t myByte;
 
//    myByte = eeprom_read_byte(&eeFooByte); // lesen
    // myByte hat nun den Wert 123
//...
  myByte = var_array[26]*10;
    eeprom_write_byte(&eeFooByte, myByte); // schreiben
  myByte = eeprom_read_byte(&eeFooByte);
  var_array[27] = myByte/10;

Die VA26 wird als 10 eingelesen und gespeichert -> ausgelesen und als 
VA27 auf der hp ausgegeben.

habe ich mithilfe des Tutorial hinbekommen, ganze zahlen funktionieren 
aber mithilfe des Tutorials bekomme ich keine Kommastellen hin ... 
fragen ? hilfen ? codeschnipsel würden mir alles helfen :)

mfg Tony

Autor: derdas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, aber irgendwie ist das nur alles Wirr.

Tipp:
1.) Überlegen, was GENAU die Frage ist.
2.) Den Code so reduzieren dass nur noch wichtige Teile enthalten sind. 
Aber auch nicht weniger ! (Was z.B. ist die Definition von sch und 
schalt ?)  Und auf eine Frage wie "Wie kann ich das mit Kommastellen 
hinbekommen" kann keiner antworten.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
derdas schrieb:

> Und auf eine Frage wie "Wie kann ich das mit Kommastellen
> hinbekommen" kann keiner antworten.

@Tony
Und wen in einer Haussteuerung float gebraucht werden, stimmt sowieso 
etwas nicht.
Kein Mensch braucht hier float. Wozu auch?
Nicht alles was auf einer Anzeige mit einer Kommastelle angezeigt wird, 
muss programmintern ein float sein. Oft sind das programmintern zb nur 
548 Cent, die auf der Anzeige als 5.48 Euro ausgegeben werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.