mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Trafo unbekannter Strom


Autor: DerTrafo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe hier einen Trafo aus einem Verstärker, der eine 
Leistungsaufnahme von 190W hat. Das ist leider auch schon alles, was ich 
über den Trafo weis. Besteht die möglichkeit zu erfahren, wo der max. 
Strom des Trafos liegt ?

Danke !!!

Autor: DerTrafo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P.S. Primärseitig ist eine 1.6A Feinsicherung verbaut....

Autor: Thomas S. (thomas_s74)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du ausrechnen. Dazu musst du nur die Spannung der Sekundärspule 
messen und durch die Leistung teilen. Das ergibt den Strom in A.

z.B.

100W Trafo

10V sek.

= 10 A sek.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DerTrafo schrieb:
> ich habe hier einen Trafo aus einem Verstärker

Der da was kann? (xx Watt an x Ohm?)

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas S. schrieb:
> Dazu musst du nur die Spannung der Sekundärspule
> messen

Leerlaufspannung kommt da raus...

Thomas S. schrieb:
> und durch die Leistung teilen.

...hust...  :)

Autor: DerTrafo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube 2x100W an 4 ohm

Autor: U. B. (pasewalker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
190 W Aufnahme und 200 W Abgabe geht aber nicht.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DerTrafo schrieb:
> Ich glaube 2x100W an 4 ohm

Dann hättest Du einen 350 - 400 Watt Trafo vorfinden müssen, wenn der 
Hersteller ehrlich gewesen wäre.

Gehen wir also mal von 2*55 Watt aus, sofern 190 Watt am Gerät drauf 
stehen.

Da kommt man auf ca. 5 A bei 4 Ohm Auslegung oder 3,6 A bei 8 Ohm 
Auslegung (effektiver Sekundärwechselstrom!)
Einer dieser beiden Ströme muss zusammen mit der gemessenen 
Gesamtspannung im Produkt bei den 190 Watt liegen. (Ich gehe mal von 2 
Wicklungen sekundär aus für +/- Spannungsversorgung).

Autor: DerTrafo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mal versucht es zu skitzieren.....
Die Wicklungsenden bei den 81V sind einzeln, die anderen doppelt ....

Autor: DerTrafo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Dioden sind 1N5402, also 3A Typen.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So viele Anschlüsse hätte ich jetzt nicht erwartet.

Die 25/49,7 (=50) mit dem dazugehörigen Nullpunkt spricht für 2*22V/ 4A 
als Hauptwicklung.

Denn 2*40V als Hauptspannung passt nicht so richtig zu den 
Verstärkerwerten mit der Leistungsaufnahme und einem Lastwiderstand von 
4 Ohm.

Näheres ist aus der Ferne leider schlecht zu sagen.

Autor: DerTrafo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versuche mal ein Foto von den Anschlüßen zu machen, weil aus der 
zusammenlegung werde ich nicht schlau......

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DerTrafo schrieb:
> Besteht die möglichkeit zu erfahren, wo der max.
> Strom des Trafos liegt ?

Grobe Schätzung:
Eisenpaket messen und mit anderem Trafo vergleichen ?
z.B. M 102 kann max 120VA ; EI 106 kann 100-140VA

Genauer: Typenschild suchen und Suchmaschine anwerfen
oder notfalls Drahtstärken messen und in Tabelle sehen.

Autor: DerTrafo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier das Bild der Anschlüße......

Autor: Frank Xy (flt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:

> Grobe Schätzung:
> Eisenpaket messen und mit anderem Trafo vergleichen ?
> z.B. M 102 kann max 120VA ; EI 106 kann 100-140VA

Kommt auf die Schichtstärke des Blechpaketes an.
M102a kann 120VA, M102b kann 170VA.

Die Blechqualität ist natürlich auch wichtig.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DerTrafo schrieb:
> Hier das Bild der Anschlüße......

Danke für das Bild. Schmink Dir 190 Watt ganz schnell ab...

Ich biete 5-8 Watt.
(aus Computerlautsprecherboxen das Teil? Dann eher 3 Watt)

Autor: DerTrafo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sieht nur so klein aus, ist recht massiev

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei einem 100W-150W E Kern liegst du vom Volumen her bei der Masse 
deiner Fäuste nebeneinander...

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Größenvergleich zu den Dioden und dem Kondensator plus der 
Drahtstärke des Trafos zu den Diodenanschlüssen passen keine 190 Watt.

(Die Drahtstärke sieht nach weniger als 1 A aus)

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...täusch dich nicht, der Draht der Diode hat 1,27mm Durchmesser:

http://www.microsemi.com/catalog/pack.asp?packid=DO-201AD

Ich habe nun nicht zur Hand wie groß der Faktor für das Wickeln auf 
engstem Raum und der daraus resultierenden Wärme ist, aber im Schnitt 
lässt sich sagen 0,1mm Durchmesser pro Ampere. Wenn man dies für einen 
Trafo mit dem Faktor 3 belegt und der Draht ist in den mittleren 
Windungen ca 0,9mm dick, dann ist man immer noch bei 3 Ampere...

M.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Beste wäre, die Kerngröße mal nachzumessen und dann mal in Tabellen 
nach vergleichbarem zu suchen.

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry, es sind 3A pro qmm. 0,45mm^2*PI=0,63qmm * 3A = 2A...

Aber es ist eh alles nur geschätzt ...

M.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
N`Abend !

Also dem Bild nach zu urteilen handelt es sich um eine Baugrösse
in der Richtung EI54 oder EI60.
Heißt je nach Blechqualität und Blechpakethöhe eine
Leistung von 15 bis 35 VA.
Mehr ist da nicht drin

Mfg,

Stefan

Autor: DerTrafo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit der Faust ist gut.... Gewicht ca. 3500g, Drahtstärke 1.1mm²

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !


Uups !

Also auf dem ersten Bild wirkte der Trafo "etwas" kleiner.
Bei dem grössenvergleich Trafo-Faust würd ich auf 150 VA bis 200 VA 
tippen.


Mfg,
Stefan

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:
> Also auf dem ersten Bild wirkte der Trafo "etwas" kleiner.

Etwas ist gut...

Geschätzt so 120 Watt Dauer- und bis zu den 190 Watt (angegebene) 
Spitzenleistung passt da so ungefähr. Bei 190 Watt Dauerleistung macht 
er es nicht lange.

Autor: DerTrafo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Metallkern ist 80x65x75mm, der Wickel ist 110mm lang, 50mm breit und 
35 hoch

Autor: DerTrafo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gehen wir mal davon aus er hat 120W, heist das dann, ich könnte bei der 
25V Wicklung ca. 4A ziehen ?

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde bei dem Drahtquerschnitt max. 3A entnehmen. Bei 24V * 3A würde 
das ungefähr die Hälfte der Leistung ausmachen die das Teil wohl kann...

Autor: M. Köhler (sylaina)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DerTrafo schrieb:
> Das mit der Faust ist gut.... Gewicht ca. 3500g, Drahtstärke 1.1mm²

Besser wäre eine 1€-Münze oder ein Lineal (bei dem die Maße erkennbar 
sind). Meine Faust ist z.B. wesentlich größer als die meiner Freundin ;)

Autor: DerTrafo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Maße hatti ich weiter oben angegeben.

Autor: M. Köhler (sylaina)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DerTrafo schrieb:
> Die Maße hatti ich weiter oben angegeben.

Das war nur ein Tipp für Bilder. Dann ist die Größe auf einem Bild 
besser einschätzbar wenn ein Vergleichsobjekt drin ist dessen Größe 
bekannt ist. ;)

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...problem bei einer Münze ist nur die dritte Dimension...

Autor: DerTrafo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann könnte ich doch den Trafo für ein 40V/3A Netzteil nehmen ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.