mikrocontroller.net

Forum: Platinen Webcam SW für Platinen


Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, habe die SW von Roboforum gesehen, mit dem Fadenkreuz.
Da ich auch sowas gemacht habe, wollte ich fragen, was würde euch da
interessieren ? Wieso nicht diese SW verwenden ? einfach weil die 
Verzerrung
nicht korrigiert ist. Her mit den Wünschen und ich poste dann die SW 
sowie
das Programm zur Kalibrierung mit Kalibriersheet.

Autor: dünnexpoybohrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris schrieb:
> ... Wieso nicht diese SW verwenden ? einfach weil die
> Verzerrung
> nicht korrigiert ist. Her mit den Wünschen und ich poste dann die SW
> sowie
> das Programm zur Kalibrierung mit Kalibriersheet.

Hallo,

das ist nicht das Problem, man kann auch ovale Pads bohren. Wenn aber 
die Kamera schräg auf die Oberfläche schaut, ergibt sich eine seitliche 
Verschiebung, wenn die LP unterschiedlich dick ist oder nicht sauber 
aufliegt, z.B. durch Bohrstaub. Du kannst ja sicher viel korrigieren, 
aber das nicht. Bei einem Winkel von 45 Grad ist die seitliche 
Verschiebung genausogross wie die Höhenabweichung, das ist schon 
wesentlich.

Mit einem Blatt Papier oder Film zu kalibrieren geht schon garnicht, die 
Höhe muss gleich wie bei der LP sein, also entzerrt man am besten gleich 
mit einem realen Pad.

Gruss Reinhard

PS wir haben früher das Fadenkreuz auf den Bildschirm geklebt, das war 
dann sogar auswechselbar, und es war keinerlei Software nötig.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte weniger an das Platinenbohren, als auf 
Dokumentation/Kontrolle sowie Vermessung der Bestückung/Platine. Das mit 
dem 45 Grad ist kalibrierbar, kein Problem, muß aber mit einem Papier 
gemacht werden, wobei
der Abstand vom Kalibriermuster (Schachbrett) zur Kamera genau definiert 
sein muss. Für reines Platinenbohren wo der Bohrer in der Mitte des 
Bildes
ist, braucht es natürlich keine Entzerrung und dafür ist diese SW auch
vollkommen ausreichend.

Autor: Einhart Pape (einhart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Chris,

eine Software wäre super. Für meine Anwendung kann ich sagen: 70 % der 
Platinen sind 1,5 mm dick und wenn ich dann 'mal 0,7mm bohren will, dann 
wird das Fadenkreuz eben nach einer Probebohrung entsprechend versetzt. 
Die Höhenabweichung durch Bohrstaub halte ich nicht wirklich für 
relevant.

Wenn du etwas brauchbares hättest, würde ich mich freuen!

Gruß und gute Nacht

Einhart

Autor: Chris (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könntest du mal mit deine Webcam ein Bild machen wie das dann aussieht, 
mit
dem Schachbrettmuster auf der Platine. Die Calibration ist für was 
anderes gedacht, sollte aber gehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.