mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik OP Pin 8 auf Masse?


Autor: Emil (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir bitte sagen, was es mit dem gestricheltem Kreis auf sich hat? 
Bin mir unsicher wie der OP zu verschalten ist.

Danke :-)

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist das Symbol für Schirmung.

Autor: Emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Etwas genauer bitte... Welche Schirmung? Von der Anschlußleitung? Dann 
also die Schirmung von dem +- Kabel auf Erde und auf Pin 8.

Welches Kabel hat denn eine Schirmung, bzw. was nimmt man bei einem 
Ladungsverstärker im besten Fall?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Emil schrieb:
> Welche Schirmung? Von der Anschlußleitung?
Ja.

> Dann also die Schirmung von dem +- Kabel auf Erde und auf Pin 8.
Ja, denn der Pin 8 geht auch wieder auf die Schirmung: das 
Metallgehäuse. so ist das mickrige Piezosignal bis in den Opamp hinein 
geschützt...

> Welches Kabel hat denn eine Schirmung,
Ein geschirmtes Kabel: da ist eine Folie und/oder ein Kupfergeflecht 
aussen rum...

> bzw. was nimmt man bei einem Ladungsverstärker im besten Fall?
Eines, das nicht selber beim Biegen eine Ladungsverschiebung erzeugt.
Zum Test: sieh mal nach Mikrofonkabeln...

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Verstärker ist oltrahochohmig beschaltet (10000 MOhm!) Deswegen 
kommt dem Aufbau und der Schrimung hier extrem viel Bedeutung zu.
Ich kann dir dazu leider nicht mehr sagen, weil ich nicht weiß um was es 
geht und mit so ultrahochohmigen Schaltungen keine Erfahrung habe.

Ohne dir nahetreten zu wollen, dürfte diese Schaltung für jemanden der 
das Symbol nicht einmal kennt eine Nummer zu groß sein.

Trotzdem viel Erfolg/Glück

Autor: Jutta (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann mir bitte sagen, was es mit dem gestricheltem Kreis auf sich hat?
>Bin mir unsicher wie der OP zu verschalten ist.

Das nennt man "Guarding".

Warum schaust du denn nicht selbst im Datenblatt nach?? Ist dort doch 
alles haarklein erklärt:

http://focus.ti.com/lit/ds/symlink/opa111.pdf

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo gibt es eigentlich die 10 GigaOhm Widerstände?
Sogar Google schlägt da vor: Meinten Sie  resistor 10-megaohm
Trotzdem findet die Tante was: http://www.silverlight.ch/resistors.php

@ Emil
Ich würde sagen, du wirst dich mit dieser extrem hochohmigen Schaltung 
incl. Guarding derzeit ein wenig übernehmen. Lies mal die entsprechenden 
AppNotes der Hersteller (auch LT und TI). Erst wenn du das alles 
verstanden hast und umsetzen kannst, wirst du da was sinnvolles 
rausbekommen....

Autor: Jutta (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wo gibt es eigentlich die 10 GigaOhm Widerstände?

10G vielleicht nicht gerade, aber die meisten Distris haben Dinger im 
100M Bereich.

Bei diesen Widerständen muß man sehr aufpassen, weil die nicht mehr in 
der präzisen, rausch- und driftarmen Metallfilmtechnologie aufgebaut 
werden. Oft kommen die in Hochspannungsschaltungen zum Einsatz, wo die 
Präzision eher von untergeordneter Bedeutung ist. Hier sollen sie nur 
genügend durchschlagsfest sein. Also gibt es auf dem Markt auch 
hochspannungsfeste Widerstände, die total unpräzise sind.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.