mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software PonyProg und AVR Studio 4 auf Knoppix


Autor: Michael Dierken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag.

Daher das ich mich heute mal wieder seit langem mit Knoppix auseinander 
setzen musste habe ich germerkt das sich seit dem ich es das letzte mal 
genutzt habe viel getan hat.

Nun würde ich gerne dieses System zum flashen von AVR verwenden.

Alles was ich dazu brauch sind zwei (später drei) Programme.

1. PonyProg (zunot andere, würde aber gerne bei PonyProg bleiben) habe 
ich nicht geschafft zu installieren.

2. AVR Studio habe ich als .exe im Netzwerk liegen, weiß aber nicht wie 
ich auf diesen Windows Rechner zugreifen soll.


Meine Fragen sind:

Wie kann ich PonyProg auf dem aktuellen knoppix zum laufen bekommen?

Wenn PonyProg nicht geht, welche anderen Programme kann ich nutzen mit 
grafischer Oberfläche?

Gibt es eine möglichkeit AVR Studio auf Knoppix zu betreiben?

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Dierken schrieb:
>
> 1. PonyProg (zunot andere, würde aber gerne bei PonyProg bleiben) habe
> ich nicht geschafft zu installieren.

Du hast schon die Linux-Version, oder?

> 2. AVR Studio habe ich als .exe im Netzwerk liegen, weiß aber nicht wie
> ich auf diesen Windows Rechner zugreifen soll.

Warum willst du unbedingt ein Windows-Programm unter Linux ausführen? 
Wenn überhaupt, geht das nur in der Windows-Emulation WINE. Man kann es 
sich auch unnötig schwer machen...

Autor: xxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es des geht aber nur mit der lila edition

Autor: Michael D. (etzen_michi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja habe die Linux Version herunter geladen.
Bin aber leider ein Windows nutzer seit klein auf und bekomme das mit 
den komischen Befehlen nicht hin.


AVR Studio würde ich gerne nutzen, da ich mich hiermit eingearbeitet 
habe und mich an dieses Programm gewöhnt habe.

Autor: citb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bin aber leider ein Windows nutzer seit klein auf und bekomme das mit
>den komischen Befehlen nicht hin.


Und ich ergaenze: und ich habe auch keine Lust, mich da einzuarbeiten.

Fazit: Bleib bei Windows!

citb

Autor: Michael D. (etzen_michi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, aber Windows läuft nicht so gut ohne Festplatte und Laufwerk

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hattest du nicht gerade Windows neu aufgesetzt?

Beitrag "Rote Pixel auf Desktop"

Vielleicht erklärt ja die nicht vorhandene Festplatte die roten Pixel...

Autor: citb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann bau Festplatte und Laufwerk ein.

Linux nutzen muss man wollen und man muss sich einarbeiten wollen.
Eine Herangehensweise "Wie kann ich diese .exe starten?" ist von 
vornherein zum Scheitern verurteilt.

citb

Autor: Michael Dierken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwar ist der Breitag von mir, doch handelt es sich da um einen anderen 
Rechner mit einer Festplatte.

Es geht mir wenig ums Linux nutzen als des Nutzen eines Betriebssystems 
ohne vorhanden sein einer Festplatte.

Autor: Helfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es geht mir wenig ums Linux nutzen als des Nutzen eines Betriebssystems
> ohne vorhanden sein einer Festplatte.

LiveCD oder USB-Bootstick fallen mir da spontan ein. Es gibt einen 
Artikel in der Artikelsammlung in dem mehrere auf µC spezialisierte 
LiveCDs genannt sind.

Ich experimentiere z.Zt. mit PuppyLinux auf einem Laptop (PIII, 600MHz, 
128MB, CD, keine HD) und USBStick für Datensicherung und schnelleres 
Booten als von CD. Auf die Suche nach µC-Tools habe ich mich aber noch 
nicht gemacht.

Autor: Michael Dierken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich in die Artikelübersicht gehe findet er schon wenn ich nur Live 
eingebe nichts ^^.

Autor: Helfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn ich in die Artikelübersicht gehe findet er schon wenn ich nur Live
> eingebe nichts.                                                    ^^^^

>> Es gibt einen Artikel in der Artikelsammlung in dem mehrere auf µC
>> spezialisierte LiveCDs genannt sind.
                  ^^^^^^

Grml... Muss man denn alles selber machen?
http://www.mikrocontroller.net/articles/Spezial:Su...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.