mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Autoradio Display interface..


Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein Autoradio(Alpine 9886r) das hat ein Vehicle Display 
Interface.

Leider gibt es dafür keinen Adapter für den Golf 4.

Der Tacho vom Golf 4 Display hat einen eigenen Anschluss für das Display 
dieser hat 3 Pins ( Clock, Data, Enable)

Nun wollte ich wissen ob von euch wer weiß ob man sich da selbst einen 
Adapter bauen könnte.

Am Radio kommt nur ein Pin heraus über den das Signal kommt...

mfg

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir würde auch schon reichen wenn mir wer sagen könnte wie ich 
herausfinde welches Datenformat aus dem Radio rauskommt. Oszi?

Bzw. welches Datenformat das Display benötigt, es hat folgenfe 
Anschlüsse:

Data, Clock, Enable


mfg

Autor: oooohhhhhhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph schrieb:
> Data, Clock, Enable

Riecht stark nach einem seriellen Bus ähnlich SPI, was für Daten da 
übertragen werden bzw. was diese Daten bedeuten kann dir aber nur der 
Hersteller sagen (und der wird es nicht tun).

Du hast 2 Möglichkeiten:

- Oszi+LA dranklemmen, Protokoll reverse-engineeren und Adapter bauen.
- wegschmeißen bzw. nicht nutzen.

Nachdem dir Data und Clock anscheinend nichts sagen fällt Möglichkeit 1 
wohl weg...

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab im Netz gelesen das aus dem Radio das Signal im I2C Format 
rauskommt, kann das sein? Reicht dafür 1 Leiter  und Masse natürlich?

Sollte das so sein, wie kann ich das Signal in RS232 umwandeln um mal zu 
sehen was da raus kommt?

mfg

Autor: Rene K. (draconix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann bitte in das I2C Protokoll einlesen:

http://www.mikrocontroller.net/articles/I2C

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Link.
Da steht das für I2C eine Daten und eine Taktleitung benötigt werden.
Dann kann das beim Radio ja nicht so sein, da nur eine Leitung raus 
kommt...

Autor: oooohhhhhhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph schrieb:
> Hab im Netz gelesen das aus dem Radio das Signal im I2C Format
> rauskommt, kann das sein?
Ja
> Reicht dafür 1 Leiter  und Masse natürlich?
Nein. SDA+SCL+Masse = 3 Leitungen
1-Wire wäre möglich.
> Sollte das so sein, wie kann ich das Signal in RS232 umwandeln um mal zu
> sehen was da raus kommt?
Für Protokollumsetzereien aller Art nimmt man Mikroprozessoren, die 
müssen aber programmiert werden (du must ein passendes Programm dafür 
schreiben!).

Und nochmal: Egal was für ein Interface, raus kommen nur Nullen und 
Einsen. Was diese Werte bedeuten müsstest du selber rausfinden und das 
kann sehr aufwendig sein!

Autor: Fabian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also hat deine Quelle hinsichtlich I2C wohl gelogen. Sicher, dass die 
Anschlüsse des Displays nicht mit denen der Lenkradfernbedienung 
verwechselst? Letzteres wird meist über eine Ader abgewickelt.

Autor: oooohhhhhhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Äh... Oben steht noch was von 3 Anschlüssen (Data, Clock, Enable), jetzt 
ists nur noch eine Leitung (+GND)?!?

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zusätzlich solltest du bedenken, dass dies ein Eingriff in die 
Fahrzeugelektronik ist. In kausaler Konsequenz bräuchtest du ein 
Gutachten um damit beim TÜV auftreten zu können. Das ganze (wurde schon 
mehrfach diskutiert) kostet einen vierstelligen Betrag. Machst du das 
nicht  besteht kein Versicherungsschutz mehre. Das Fahren ohne 
Versicherungsschutz (damit ist auch z.B. Parken auf einem öffentl. Ort 
gemeint) ist eine Straftat. Danach bist du vorbestraft und bezahlst 
nochmals einen 4stelligen Betrag an Strafe, Gerichtskosten und 
Anwaltskosten.

Autor: Rene K. (draconix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am einfachsten für dich ist die im Datenblatt des Autoradios auf Seite 
47 Punkt 1 erwähnte Wandlerbox zu erwerben ;)

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Wandlerbox gibt es für den Golf 4 leider nicht.

Das Display im Tacho hat 3 Anschlüsse (Data, Clock, Enable)

Der Radio hat nur einen Anschluss als Ausgang für das Display ( Vehicle 
Display Interface)

Autor: Rene K. (draconix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph schrieb:
> Diese Wandlerbox gibt es für den Golf 4 leider nicht.

Dann wird es wohl auch nicht funktionieren.

Autor: Ano Nym (oorim)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lehrmann Michael schrieb:
> Zusätzlich solltest du bedenken, dass dies ein Eingriff in die
> Fahrzeugelektronik ist. In kausaler Konsequenz bräuchtest du ein
> Gutachten um damit beim TÜV auftreten zu können. Das ganze (wurde schon
> mehrfach diskutiert) kostet einen vierstelligen Betrag. Machst du das
> nicht  besteht kein Versicherungsschutz mehre. Das Fahren ohne
> Versicherungsschutz (damit ist auch z.B. Parken auf einem öffentl. Ort
> gemeint) ist eine Straftat. Danach bist du vorbestraft und bezahlst
> nochmals einen 4stelligen Betrag an Strafe, Gerichtskosten und
> Anwaltskosten.

Schwachsinn, sonst gäbe es für jedes Autoradio eine ABE ;)

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ano Nym schrieb:
> Schwachsinn, sonst gäbe es für jedes Autoradio eine ABE ;)

So ist es nun auch wieder nicht - es geht darum, dass du einfach nicht 
die entsprechenden Prüfungen vorweisen geschweige denn bestehen kannst. 
Es ist nun mal einfach so, dass man nicht rumbasteln kann ohne das 
abnehmen zu lassen. Das müssen die ganzen Autoradiohersteller auch 
machen. Es besteht des weiteren immer noch ein Unterschied, ob ich in 
Steuer/- Regel oder Anzeigeelekronik eingreift oder 'nur' die 
Energieversorgung mitnutzt (siehe Autoradio). Obwohl schon alleine das 
eine rechtlich rechtlich nicht ganz gekläre Situation ist. Jedes 
Schrotteil das in den Zigarettenanzünder gesteckt wird muss eigentlich 
bestimmt Prüfungen durchlaufen sein (Spannungsspitzen von +/- 1000V, 
...., usw. einfach mal Googln).

Außerdem wäre es mir zu gefährlich (als Anfänger) da rumzubasteln ...

Ich möchte nicht wissen was die Brandermittler sagen, wenn dein Auto in 
Flammen steht, deine Garage mit abfackelt und hinterher rauskommt dass 
du deine Eigenbauten im Zigarettenanzünder stecken hattest. Wenn die 
Sache dann abgenommen wurde, dann sagt die Versicherung vielleicht noch 
OK aber wenn du ohne Abnahme (auch noch illegal) was in dein Auto 
stecktst und dann was passiert ... ich möchte die Versicherung kennen 
lernen die sowas freiwillg bezahl ...

Autor: Ano Nym (oorim)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Nummer ist aber die: Du darfst alles machen was keine direkte 
Gefährdung oder eine direkte Verletzung der StVo mit sich bringt (Tacho 
rumbastlen: Nä, eigenes Lenkrad: Nä, nicht für das Auto geprüfte Gurte: 
Nur u.U. usw).

Elektrik ist zb Wurst. Wenn aber was passiert und es ist klar auf dein 
gepfusche zurückzuführen bist du dran.

Extrembeispiel: Mein Auto ist ein Lego Bauksten. Die Bremse von der 1.8l 
Maschine passt auch bei kleineren. Kumpel hats eingebaut, auch mit 
anderen Bremsleitungen, Belägen etc. und hatte einen Unfall. ABE für die 
Bremse? Nö. Er war aber 100% nicht schuld, also hats auch keinen 
gejuckt.
Extrembeispiel ende.

Gibt dinge die sind nicht so streng. Andere sind strenger.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lehrmann Michael schrieb:
> (Spannungsspitzen von +/- 1000V,
> ...., usw. einfach mal Googln).

Naja, der krasseste Prüfimpuls um eine e1-Zulassung zu bekommen beträgt 
-450V. Kann zwar grad nicht auswendig sagen welcher, aber 1000V sind zu 
viel. Impulse in dieser Höhe (und noch mehr) werden zur Zeit lediglich 
für HV-Netze in der Hybridtechnik benötigt.

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mich freuen wenn ihr auch was schreibt was mir weiterhilft...

Das durch diesen Eingriff in die Elektronik die ABE erlischt is doch 
schwachsinn.

Die Frage ist was könnte aus dem Radio für ein Datenformat ( mit nur 
einem Leiter) rauskommen. Masse für das Signal eird wohl die Radiomasse 
sein.

Autor: Jan S. (jan_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowohl das "Protokoll" des Radios, als auch des Golf 4 Displays kann Dir 
ausschließlich der jeweilige Hersteller der Komponenten offenlegen.

Eine Gegenfrage, kannst du mit Mikrocontrollern, Assembler und 
Elektronik denn umgehen? Wenn nein wird dieses Unterfangen für dich 
nicht lösbar sein.

Reverse Engineering scheidet auch eher aus, da Du kein funktionsfähiges 
System hast, welches du untersuchen könntest.

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Mikrocontrollern und Elektronik kann ich umgehen.

Das Signal muss da ja nach irgendeinem Standart (Protokoll) rauskommen.

Hab nur das Problem das ich momentan nicht weiß wie ich da am besten 
anfangen soll.
Ich will auf jeden fall mit dem Radio beginnen.

Autor: Jan S. (jan_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph schrieb:
> Mit Mikrocontrollern und Elektronik kann ich umgehen.
Das ist schonmal gut.

> Das Signal muss da ja nach irgendeinem Standart (Protokoll) rauskommen.
Sofern Du unter "Standard" auch einen "geheimen" herstellerinternen 
Standard verstehst, gilt diese Aussage. ;-) Ansonsten hast Du da Pech.

> Hab nur das Problem das ich momentan nicht weiß wie ich da am besten
> anfangen soll.
Ich würde mal ganz naiv bei den Herstellern anfragen, und evtl. die 
Unterzeichnung eines NDA anbieten.

> Ich will auf jeden fall mit dem Radio beginnen.
Dann frage dort zuerst.

Ich würde beim Radio Hersteller noch die größten Chancen ausmalen, bei 
VW wirst du da vermutlich nicht weit kommen.

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Radiohersteller hab ich schon nachgefragt, die sagen nichts.

Ich werd mich mal einfach mit dem Oszi in die Leitung hängen und schaun 
was da rauskommt...

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph schrieb:
> Hallo,
>
> ich habe ein Autoradio(Alpine 9886r) das hat ein Vehicle Display
> Interface.
>
> Leider gibt es dafür keinen Adapter für den Golf 4.
>
> Der Tacho vom Golf 4 Display hat einen eigenen Anschluss für das Display
> dieser hat 3 Pins ( Clock, Data, Enable)
>
> Nun wollte ich wissen ob von euch wer weiß ob man sich da selbst einen
> Adapter bauen könnte.
>
> Am Radio kommt nur ein Pin heraus über den das Signal kommt...
>
> mfg

Bei mir war das ähnlich (Renault Megane), da gab es für betreffendes 
Baujahr auch keinen Adapter. Allerdings fand ich durch 
Schaltplanvergleich zum neueren Baujahr heraus, dass nur eine Leitung im 
Armaturenbrett einen anderen Stecker hat (Serienänderung für neueres 
Originalradio). Also musste diese nur getauscht werden. Leitung bei 
Renault so was um 20 € + 15min Arbeit. Fertig!
Womöglich ist es bei dir auch so.

Autor: Rene K. (draconix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex schrieb:
> Bei mir war das ähnlich (Renault Megane), da gab es für betreffendes
> Baujahr auch keinen Adapter. Allerdings fand ich durch
> Schaltplanvergleich zum neueren Baujahr heraus, dass nur eine Leitung im
> Armaturenbrett einen anderen Stecker hat (Serienänderung für neueres
> Originalradio). Also musste diese nur getauscht werden. Leitung bei
> Renault so was um 20 € + 15min Arbeit. Fertig!
> Womöglich ist es bei dir auch so.

Ja gut, aber im obigen Fall treffen ja zwei völlig unterschiedliche 
Protokolle aufeinander: Eine Art 1-Wire auf eine Art I2C/TWI - darin 
liegt das ganze Problem. Mit nem simplen "Steckertausch" ist da nicht 
weit geholfen. :/

Und man benötigt in diesem Fall zum Rev-Enginiering ja zwei völlig 
funktionstüchtige Systeme: Einmal das System für das Display im Auto 
(Was vermutlich mit dem originalen Autoradio machbar ist) und einmal das 
System: neues Autoradio zu einem Display.

Gibt es denn für dieses "Vehicle Display Interface.", welches ja 
scheinbar ein Standard ist, im Netz denn keine Protokoll Infos?!

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab im Netz nichta darüber gefunden.

Es gibt allerdings ein Interface für den Golf 5, ich werd mal 
vergleichen was für ein unterschied zwischen dem Display Eingang vom 
Golf 4 und Golf 5 ist.

Autor: gefunden (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.