mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FTP über UART? gibts dazu sourcen?


Autor: ttl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muss eine Dateiübertragung über UART realisieren ( PC versus MC).
Ich hatte an FTP gedacht. Gibt es dazu irgendwelche offenen Quellen 
(C-Code) oder ist ein anderes Protokoll sinnvoll?

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schon mal an SLIP oder PPP gedacht? Sollte bei jeder Linux-Distri als 
Quellcode vorhanden sein

http://de.wikipedia.org/wiki/Serial_Line_Internet_Protocol
http://de.wikipedia.org/wiki/Point-to-Point_Protocol

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist zwar möglich, erfordert aber erheblichen Aufwand, da ein 
TCP/IP-Protokollstack erforderlich ist. Stichwort ist hier PPP oder 
SLIP.

Für Deine Anwendung sicherlich wesentlich angebrachter dürfte eines der 
Dateiübertragungsprotokolle X-, Y- oder ZMODEM sein, oder auch KERMIT. 
Die werden von den meisten Terminalprogrammen* unterstützt und bedürfen 
so keiner zusätzlichen Software auf PC-Seite.


*) Nein, auch wenn sie sich so nennen, weder "Br@y" noch hTerm sind 
Terminalprogramme.

Autor: ttl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die Hinweise erstmal.
Zusatzproblem: der PC weiß vorab nicht welche Dateien auf dem MC liegen, 
ich benötige also so eine Art Dateiverzeichnis. Das ist doch bei FTP 
sozusagen generisch vorhanden?

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ttl schrieb:
> Ich muss eine Dateiübertragung über UART realisieren ( PC versus MC).
> Ich hatte an FTP gedacht. Gibt es dazu irgendwelche offenen Quellen
> (C-Code) oder ist ein anderes Protokoll sinnvoll?

Früher hat man das mit Kermit, X-Modem, Y-Modem oder Z-Modem gemacht. 
Das kann jedes bessere Terminalprogramm. Insbesondere Z-Modem ist sehr 
effizient und jedem IP-über-Seriell-Protokoll vorzuziehen.

C-Sourcen dafür gibts im Netz.

Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Zmodem

fchk

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ttl schrieb:
> danke für die Hinweise erstmal.
> Zusatzproblem: der PC weiß vorab nicht welche Dateien auf dem MC liegen,
> ich benötige also so eine Art Dateiverzeichnis. Das ist doch bei FTP
> sozusagen generisch vorhanden?

Ja, wobei der ftpd einfach /bin/ls aufruft und die Ausgabe weiterreicht.

Definiere einfach eine Pseudodatei namens ".", die das 
Inhaltsverzeichnis enthält. Problem gelöst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.