mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software mini itx mainboard gerafikkarte


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich möchte ins Auto einen PC einbauen, und das Display des Autoradios 
als Bildschirm nutzen.
Das Problem ist nur, dass das Radio ein interlaced RGB braucht, damit am 
Bildschirm was vernünftiges rauskommt.
Nun stehe ich vor dem Problem, welches Mainboard ich nehmen soll?
Die Grafikkarten sind ja meistens bis immer integriert.
Habe halt Angst, dass die Grafikkarte das interlaced RGB nicht ausgeben 
kann.
Wie kriege ich sowas raus?
Es muss kein superschnelles Prozessor haben. Ein 1,6 Atom oder ähnliches 
reicht da schon.
Danke schön.
Gruss Alex

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ist kein Atom-Board bekannt, dass RGB bzw. Component ausgeben kann. 
Die meisten haben nur DVI/VGA und SVideo(+Chinch, also FBAS wenn 
überhaupt). Ein echtes RGB-Signal für TV haben nur wenige Grafikkarten, 
und wenn dann kein OnBoard.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vga ist doch rgb. Einige Grafikkarten können das vga interlaced 
ausgeben.
Gruss Alex

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja stimmt auch. Also meine Geforce8800 GT kann das auch. Es währe 
sogar möglich dass der ION das kann, müsste ich nachher mal schauen...

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei meinem Atom mit ION Chipsatz (Zotak ITX A) kann ich Progressiv 
und Interlaced einstellen (über "Benutzerdefinierte Auflösung 
hinzufügen")

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:
> Also bei meinem Atom mit ION Chipsatz (Zotak ITX A) kann ich Progressiv
> und Interlaced einstellen (über "Benutzerdefinierte Auflösung
> hinzufügen")

Kannst du auch 15,ungerade kHz einstellen? Oft scheiterts daran da die 
Untergrenze die 30kHz der VGA sind. Und interlaced RGB hört sich 
verdächtig nach PAL/NTSC an.

Echten Glotze-Out haben Via-Boards.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael X. schrieb:
> Und interlaced RGB hört sich
> verdächtig nach PAL/NTSC an.

Nun, RGB ist was anderes als PAL/NTSC.

> Echten Glotze-Out haben Via-Boards.

Als "composite video" in Form eines FBAS-Signales oder als 
S-Video-Signal.

Mit beiden kann ein Monitor mit RGB-Eingang nichts anfangen, selbst wenn 
das Timing stimmt. Da ist ein PAL-/NTSC-Decoder von nöten, der die 
Farbinformation rekonstruiert. Ohne den gibt es allenfalls ein S/W-Bild.

Autor: DirkB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird wohl RGB mit PAL/NTSC Timing sein, wie es bei einem DVD-Spieler aus 
der Scart-Buchse rauskommt.
Zumindest deuten die 15 kHz (Zeilenfrequenz) darauf hin.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.