mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ringkern Klingel Trafo


Autor: Mikes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles spricht vom Strom sparen ...

Nach und nach bin auch ich bestrebt, meinen Haushalt mit stromsparenden 
Elementen aus/bzw. umzurüsten.

Nun bin ich beim Klingeltrafo angelangt. Ich habe gerade ca. 1/2 Stunde 
nach einem geeignetem Rinkern-Klingel-Trafo (für Schaltschrankmontage 
etc.) gesucht und immer noch keinen passenden gefunden.

Da Standard Kl-Trafos einen relativ hohen Ruhestrom haben, liegt doch 
die Verwendung eines Ringkernes recht nahe, oder?

Warum gibt es dann keine? Zu teuer?

Grüße
Mikes

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Mikes (Gast)

>Da Standard Kl-Trafos einen relativ hohen Ruhestrom haben,

Was aber eher an deren sparsamer Dimensionierung liegt.

http://www.mikrocontroller.net/articles/Controller...

> liegt doch
>die Verwendung eines Ringkernes recht nahe, oder?

Jain.

>Warum gibt es dann keine? Zu teuer?

Nein. Ein Klingeltrafo ist kurzschlussfest. Das erreicht man duch eine 
gewollt schlechte Kopplung zwischen Primär- und Sekundärspule 
(Streuinduktivität, die wirkt im Kurzschlussfall als induktiver 
Vorwiderstand).

Ein Ringkerntrafo hat prinzipbedingt eine sehr gute Kopplung zwischen 
Primär- udn Sekundärwicklung. Ergo -> kein kurzschlussfester Trafo mit 
Ringkern. Und teurer sind sie ausserdem, auf grund der aufwändigen 
Wicklung.

MFG
Falk

Autor: Carsten Wille (eagle38106)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz einfach: Klingeltrafos müssen kurzschlußfest sein. Deswegen macht 
man sie weich bis zum geht nicht mehr. Daher auch die Abwärme und der 
Leerlaufverbrauch.

Wenns keine 12V AC sein müssen, könnte man auch ein kurzschlußfestes 
Hutschienen SNT nehmen.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Carsten Wille (eagle38106)

>Ganz einfach: Klingeltrafos müssen kurzschlußfest sein. Deswegen macht
>man sie weich bis zum geht nicht mehr.

Ja.

> Daher auch die Abwärme und der Leerlaufverbrauch.

Nein. Siehe Transformatoren und Spulen.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.