mikrocontroller.net

Forum: Platinen LEiterbahn malen? Vielleicht eine doofe frage


Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab letztens beim Conrad folgenden Stift gesehen:
http://www.conrad.de/ce/de/product/823084/SILBERLE...

Zwar etwas teuer aber naja.

Kann ich mit diesem Stift auch einfach meine leiterbahnen malen? Und wie 
beständig ist das ergebnis? Hat jemand erfahrung wie lang der Stift 
Malt(meter)?

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JVogel schrieb:
> Kann ich mit diesem Stift auch einfach meine leiterbahnen malen?

Das ist ein Leitsilberstift.
Das wird manchmal verwendet um unterbrochene Bahnen auf Platinen wieder 
zusammenzufügen.
Ich persönlich halte es für überteuerten Unsinn, fürs Leiterbahnersetzen 
kann man auch ein Drähtchen auflöten.

Wenn du Platinen malen willst, besorg dir unbeschichtetes Basismaterial, 
einen Edding und eine Ätzschale + Zubehör.
Dann kannst du künstlerisch tätig werden. :-)

Autor: JVogel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
^^ war ja auch ein hirngespinst. Das ätzen ist mir zu viel dreck und 
wegen den Haustieren auch bisschen zu gefährlich.

Ja das drähtchenlöten dauert schon um einiges länger das stimmt nervt 
manchmal ein bisschen, aber wenn man etwas fertig gemacht hat und es 
funktioniert ist es um so schöner.

Autor: jam jam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einfache platinene male ich mit einem eding 3000 in schwarz hab da von 
mehrere mit der rasierklinge ind unterschiedliche breiten geschnitzt und 
für einfache schnelle sachen reicht das volllkommen

Autor: Tron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenn den Stift auch nur zum Flicken von vorhandenen Leiterbahnen. 
Könnte man denn damit Theoretisch ne komplette Platine malen, ohne Ätzen 
zu müssen ?

Autor: Knilch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, aber das Einlöten von Bauteilen wäre dann schwierig :-)

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dafür hast du die Widerstände gleich in deinen Leiterbahnen.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mit Silberleitlack ganze Leiterbilder zu zeichnen kannst vergessen. 
Das Zeug vom C is sowieso mehr Loesungsmittel als sonst was, siehe Bild.

Das Auftragen mit dem Stift ist sicherlich auch nichts, da das Zeug dann 
gepumpt wird und sowas von verlaeuft dass man keine feinen Linien 
zeichnen kann. Selbst aus der Spritze (wie im Bild) und mit einer 
nadelfeinen Spitze is das schon schwierig...

Fazit: Nur fuer Reparaturen und dann auch nur bedingt geeignet, der 
Draht ist oft die bessere Loesung.

Greets,
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.