mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Messverfahren


Autor: Fabian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen

kennt jemand was mit Periodendauer Messverfahren gemeint ist? Es geht um 
die Umwandlung eines PWM-Signales in einem analogen Signal.
Wie erfolgt die Umwandlung? spielt die Impulverzögerung eine Rolle bei 
diesem Verfahren?

Eine andere Frage:

Um das Tastverhältnis eines PWM Siganles zu bestimmen soll ich die 
Pulsbreite des PWM-Signales durch(t)  der Periode des PWM Signales(T) 
teilen: t/T  stimmt das?
Die Werte(t,T) kann ich am Ozilloscop auslesen

Das Tastverhältnis ist ein Parameter, das durch den Programmierer 
bestimmt wird. Ein PWM Signal hat ein bestimmtes Tastverhältnis. Falls 
ich das Signal mit unterschiedlichen Tastverhältnisse(0% 50% 100%) 
messen und prüfen will, dann soll jedesmal das Tastverhältnis im 
Programm geändert wird oder?


Gruß F

Autor: 3Fragezeichen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erst kaufst Du den Duden, dann liest Du den Duden!

Autor: qudral (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.

Fabian schrieb:
> kennt jemand was mit Periodendauer Messverfahren gemeint ist? Es geht um
> die Umwandlung eines PWM-Signales in einem analogen Signal.
> Wie erfolgt die Umwandlung? spielt die Impulverzögerung eine Rolle bei
> diesem Verfahren?

Ich denke du meinst, das -Beispielsweise- ein Lüfter ein Tachosignal 
erzeugt, bei dem das Tastverhältnis proportional zur Drehzahl des 
Lüfters ist, oder? Versuchst du dieses Tachosignal in eine 
Gleichspannung umzuformen, derren Wert sich proportional zur Drehzahl 
ist? Machst du das mit einem Kondensator und einem Widerstand?

Fabian schrieb:
> Um das Tastverhältnis eines PWM Siganles zu bestimmen soll ich die
> Pulsbreite des PWM-Signales durch(t)  der Periode des PWM Signales(T)
> teilen: t/T  stimmt das?

Das kann sowohl tan/T als auch tan/taus sein. Ist nicht einheitlich.

Fabian schrieb:
> Das Tastverhältnis ist ein Parameter, das durch den Programmierer
> bestimmt wird. Ein PWM Signal hat ein bestimmtes Tastverhältnis. Falls
> ich das Signal mit unterschiedlichen Tastverhältnisse(0% 50% 100%)
> messen und prüfen will, dann soll jedesmal das Tastverhältnis im
> Programm geändert wird oder?

Ja.

quadral

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fabian schrieb:
> Das Tastverhältnis ist ein Parameter, das durch den Programmierer
> bestimmt wird. Ein PWM Signal hat ein bestimmtes Tastverhältnis. Falls
> ich das Signal mit unterschiedlichen Tastverhältnisse(0% 50% 100%)
> messen und prüfen will, dann soll jedesmal das Tastverhältnis im
> Programm geändert wird oder?


Natuerlich nicht. Sowas aendert man mit Kommunikation, zB ueber die 
serielle Schnittstelle.

Autor: I. L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
qudral schrieb:
> Das kann sowohl tan/T als auch tan/taus sein. Ist nicht einheitlich.

Doch, der Dutycycle ist das Verhältnis von t_on/T!

Fabian schrieb:
> Falls ich das Signal mit unterschiedlichen Tastverhältnisse(0% 50% 100%)
> messen und prüfen will, dann soll jedesmal das Tastverhältnis im
> Programm geändert wird oder?

Was möchtest du damit sagen?

Gruß Knut

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.