mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Com Port mit Visual Studio 2008 (C++)


Autor: Visitor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leut,

ich bin quasi Anfänger mit VS 2008 C++. Und Habe schon einige Beispiel 
zum im Betreff genannten Thema gefunden. Aber keines davon wirklich 
Sinnvoll verstanden oder zum laufen gebracht. Was ich bräuchte wäre ein 
einfaches Beispiel, bei dem man einfachste Befehle zum Öffnen, 
Schließen, Schreiben, Lesen eines Comports hat. Darauf kann ich dann 
ausbauen. Beispiele die ellen Lang sind bringen mir nichts als Anfänger. 
Und der Code den ich darauf aufbauen muss ist nicht wirklich schwer. 
Daher denke ich dass müsste langen.
An der Programmiersprache ist nichts zu rütteln. Ich weis das C# 
komplette libraries dazu hat. Aber da ich zumindest schon C einigermaßen 
kann (C++ schon ne Weile her) und das Projekt fertig werden soll werde 
ich nicht noch ne neue Sprache lernen können.

Danke schon mal an alle

MFG
Visitor

Autor: Raphael Baum (helli7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist doch bei Microsoft alles dokumentiert:
http://msdn.microsoft.com/library/default.asp?url=...

Autor: Visitor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast schon recht. Dieses Beispiel hab ich auch schon... . Mir würde 
allerdings ein Beispiel bei mit einer kompletten Funktion von #includes 
bis zum Ende viel mehr bringen. Dort sollte dann einfach in einer 
Funktion z.B. ein Port geöffnet und was reingeschrieben werden. Ich 
stehe Momentan unter Zeitdruck... . Deshalb hab ich eigentlich keine 
Zeit alles zu Lernen. Am liebsten würde ich was fertiges verwenden. Ich 
bin aber irgendwie zu doof es in Visual Studio zu implementieren. Mein 
Problem ist mitunter der Neueinstieg in VS C++. Aber ich mach dieses WE 
mal Tuturials dann frag ich nochmal wenn ich nicht weiter komm. Danke 
erstma!

MFG
Visitor

Autor: Raphael Baum (helli7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist Win32 API und hat mit VisualStudio nicht zu tun...

Die ComTools Library aus diesem Thread macht was du brauchst:
Beitrag "RS232 mit Visual Studio 2003 - C++"

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Raphael Baum schrieb:
> Die ComTools Library aus diesem Thread macht was du brauchst:

warum sollte man für 4 API befehlte die genau das machen was man braucht 
noch eine LIB nehmen?


createfile -> öffnet com port
SetCom[irgendwas] -> setzen der Baudrate
writefile -> sendet etwas
closefile -> schließt comport

Autor: Visitor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Leute,
vor allem das Beispiel von Raphael hat mir weitergeholfen. In Verbindung 
mit der Dokumentation von MSDN war das Optimal. Einfach weil ich vorher 
kaum Tools am PC geschrieben habe sondern eher auf den Mikrocontrollern. 
Und selbst da habe ich noch nicht so die Programmiererfahrung, da ich 
dort auch noch wenig Erfahrung habe.

Die Demo mit ComTools war also genau das, was ich gesucht habe.

Danke

Gruß Visistor

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.