mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Fahrradcomputer programmieren


Autor: Ludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen. Ich habe mit meinem 12 Jährigen Enkel ein 
Fahrradcomputer gebaut. Leider fehlt zum Abschluss jetzt noch eine 
Ordentliche Programmierung in BASIC. Ich tu mich damit ein bischen 
schwer, da ich davon keine Ahnung hab. Könntet ihr mir weiterhelfen, wo 
ich einen fertigen Text finde?

Danke schonmal.

Autor: Captain Subtext (captainsubtext)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ludwig,

auf diese Frage gibt es keine hilfreiche Antwort.
Ein selbstgebauter Fahrradcomputer braucht ein selbtgeschriebenes 
Programm, es wäre Zufall wenn genau für deinen Bauplan ein passender 
Code im Internet herumschwirren würde.

Um deine Frage einmal auf eine andere Situation zu übertragen: Ich habe 
meinem Enkel ein Buch geschrieben, es handelt von Pferden und einem 
Vulkan. Als Abschluss fehlt noch der Hauptcharakter der Geschichte, gibt 
es den irgendwo im Netz?


Es gibt nun zwei Möglichkeiten:
Entweder beschäftigst Du dich ein wenig mit Basic, erledigst Großteile 
deiner Aufgaben selbst und wendest dich bei hartnäckigen Problemen an 
das Forum
oder du gehst in den nächsten Aldi und kaufst einen fertigen 
Fahrradcomputer.

Die Chance, dass du jemanden im Forum findest, der mit dir alles von 
vorne bis hinten durchkaut geht gegen Null. Dafür ist die Zeit einfach 
viel zu Schade, selbst wenn es um ein Geschenk eines Großvaters an 
seinen Enkel geht.

Autor: Ludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe noch vergessen zu erwähnen, dass wir nur die Geschwindigkeit 
über den Reed messen wollen.

Autor: Captain Subtext (captainsubtext)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ludwig schrieb:
> Ich habe noch vergessen zu erwähnen, dass wir nur die Geschwindigkeit
> über den Reed messen wollen.

Der praktische Alltags-Übersetzer:
>Ich habe noch vergessen zu erwähnen, dass das Buch von einem Pferd
>namens "Hannes" handelt.
;-)


Zeige uns bitte:
- den gesamten Schaltplan.
- die Gedanken hinter dem Schaltplan

- den gesamten Code, den du bisher hast.
- die Gedanken hinter dem Code

- wo deine Probleme im Code/Schaltplan liegen.
- wie du diese Probleme bisher lösen wolltest und warum es nicht geht.

Vorher gibt es keinen hilfreichen Eintrag, das GARANTIERE ich dir.

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Leider fehlt zum Abschluss jetzt noch eine
>Ordentliche Programmierung

Die Programmierung ist in diesem Fall nicht der Abschluss, sondern die 
wesentliche Komponente.

Ich würde mit einem Kind eher das machen, was ich kann. Dann kann es was 
lernen. Oder das, was es kann, dann kann ich von ihm etwas lernen. 
Natürlich kann man auch versuchen, gemeinsam etwas neues zu lernen. Aber 
mit der Guttenberg-Methode lernt man nicht viel.

Autor: zweifel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum denke ich gerade wieder an "Hausaufgaben"?

Autor: Ludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viel gibt es zum Schaltplan nicht zu sagen. Reed an Digitaleingang bei 
C-Controll Unit 2. Die Physikalischen und mathematischen berechnungen 
sind klar, aber mit 71 tu ich mich doch ein wenig schwer diese 
Programiersprache anzuwenden.

Und ich verbitte mir solche Nutzlosen Antworten wie von Stefan Salewski. 
Ich mach das nur weil mein Sohn auf 2Monate auf Montage ist und keine 
Zeit hat. Und die Programmierung ist im dem Sinne ein kleiner Teil, da 
der Hauptbestandteil unserer Freizeitaktivität einem selbst gebautem 
Tandem gehört, an dem der Computer ran soll. Also belehren sie mich 
nicht, wie oder was ich meinem Enkel beibringe. Also lassen sie solche 
Phrasendrescherei. Es kann ja nicht jeder die Weisheit mit Löffels 
gegessen haben wie Sie, Herr Salewski. Sie haben wohl noch nie um hilfe 
gebeten...

Autor: Verwirrter Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es bleibt aber die Tatsache, das bei den meisten 
mikrocontroller-basierten Projekten die Programmierung die Hauptarbeit 
ist. Auch wenn dieses nur ein Teil eines größen Projektes ist, kann man 
es doch als eigenes Unterprojekt sehen. Man könnte ja auch einfach einen 
fertigen Tacho kaufen.

Man wird kaum in die Situation kommen, das man für ein eigenes Projekt 
ein fertiges Programm findet, welches man einfach einspielen kann. 
Insbesondere nicht bei im internationalen Hobbybereich eher weniger 
verbreiteten Hardware wie C-Control / Freescale (im Vergleich zu AVR / 
PIC basierten Systemen).

Ich würde als Anahltspunkt für die grobe Syntax Wikipedia vorschlagen:
http://de.wikipedia.org/wiki/C-Control
Dort findet man auch viele weiterführende Links.
Ausserdem gibt es auf dieser Seite auch einen Artikel über C-Control, 
der den Einstieg vielleicht etwas erleichtert
http://www.mikrocontroller.net/articles/C-Control

Wenn du dann direkte Probleme / Fragen hast wirst du darauf 
wahrscheinlich auch genauere Antworten kriegen.

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und ich verbitte mir solche Nutzlosen Antworten wie von Stefan Salewski.

Ah ja. Und ich habe mich wirklich bemüht freundlich zu sein.

Ob meine Bemerkungen nutzlos waren, mag dahingestellt sein. Eventuell 
schon, wenn keine Bereitschaft da ist, über die Kritik nachzudenken.

Übrigens, wenn Sie gleich erwähnt hätten, dass es um dieses "C-Controll 
Unit 2" geht, dann wäre vieles klarer gewesen. Aber ich muss zugeben, 
damit kenne ich mich nicht aus.

Gruß

Stefan Salewski

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Salewski schrieb:
> Übrigens, wenn Sie gleich erwähnt hätten, dass es um dieses "C-Controll
> Unit 2" geht, dann wäre vieles klarer gewesen. Aber ich muss zugeben,
> damit kenne ich mich nicht aus.

Ich hatte mich auch schon gewundert, daß er einen PC als Tacho ans 
Fahrrad geschraubt haben soll. Schließlich sind wir ja im Forum 
"PC-Programmierung".

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe leider auch keine Erfahrung mit der C-Control.
Basic kriegen wir alle zusammen schon hin ;-)

Ist es die?
http://www.spiketronics.com/daten/m20.html

Wenn ja, wie weit seit ihr schon? Ist ein LCD dran?
Habt ihr schon etwas angezeigt bekommen, bzw. das:
http://www.spiketronics.com/downloads/LCD_INFO.pdf
durchgearbeitet?

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Salewski schrieb:

> Aber mit der Guttenberg-Methode lernt man nicht viel.

rofl

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das Schaltbild brauchts schon, dann kann ich ihnen helfen.
Ansonsten muss obwohl ich mich gut in ihre Situation versetzen kann, ich 
bin selbst bald 51 und meine Eltern können bestenfalls die Maus schubsen 
(wie viele Andere auch), muss ich prinzipiel den Vorpostern Recht geben. 
also respekt für ir Engagemant. Ich habe dank meines Onkels vor 41 
Jahren selbt Blut geleckt und weiß wie wichtig es ist die Kinder für 
etwas zu begeistern.

Also bitte seien sie so nett und lassen sie uns wissen was da an HW 
existiert und wie es aufgebaut ist(Schaltplan)dann bekommen wir das hier 
hin und der Sproß wird seinen Erfolg bekommen, welcher so wichtig fürs 
lernen ist. Am Besten er beteiligt sich selbst auch hier, das nötige 
Interesse vorraus gesetzt. Gerade für Kinder ist Basic leicht erlernbar. 
Wenn auch nicht besonders pädagogisch wertvoll.

Namaste

Autor: cxgyfdg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche C control Unit, und was ist schon gemacht worden? Liegt das Teil 
mit Reedkontakt nur bereit, oder wurde schon etwas damit angefangen? 
Gibt es ein LCD Display, wenn ja welches?

Ganz Ehrlich, schmeiss den C Control in den Müll, da stellen sich mir 
alle Haare auf.

Kauf dir bitte einen Atmel AVR, irgendein Attiny müsste reichen, ein i2c 
Display und Spannungsregler wenn nötig. Das ganze auf ner 
Lochrausterplatine aufbauen geht auch ganz einfach.

Das Programm dafür ist in 10 Minuten einsatzbereit, und helfen kann 
dabei jeder der etwas Programmieren kann. Sollte i2c zu schwer sein, 
kann natürlich auch ein Display mit einen HD 44780 Controller genommen 
werden, wobei der AVR mehr Pins braucht.

und @Stefan Salewski geh wo anderst spammen, du kommst dir wohl wichtig 
vor...

Autor: Ludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das klingt sehr interresant. Wie würde der Programmtext denn aussehen?

Mein Display zeigt beim Einschalten null an und addiert immer eins dazu, 
sobald der Reed geschlossen wurde. Das alles läuft hinter einer 
Eingabemaske. In der Maske steht nur Conter="hier die Zahl der 
Reedschließungen". In dieser Maske muss mit Counter als Input der rest 
geschrieben werden. Das hatte mein Sohn schon vorbereitet.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So kommen wir aber nicht weiter.

Kannst du wenigstens den vorhandenen Quelltext mal posten?

Sonnst kann hier niemals jemand weiterhelfen.

Autor: .ru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sohn == Lehrer
Opa == Schüler

Opa´s transferleistung :

- Das Problem zu erkennen.
- Ein Mathematisches modell (wenn man das so nennen kann) herleiten.
- Das Modell in BASIC übersetzen.

Opa sollte jetzt hinschreiben was er braucht und was er schon hat.

Ich behaupte :

- Reed Capture funktioniert.
- LCD Ansteuerung funktioniert.

- Zeitbasis fehlt.

- Mathematik fehlt.

v = ds/dt

s = Radumfang * Drehzahl


Also :

- Timer in BASIC aufsetzen.
- Formel einsetzen.
- Konstanten ermitteln.
- ...

Ohne Fleiss kein Preis :)

Autor: Joachim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoffnungsloser Fall...
Löten + programmieren + Fehler suchen = Ergebnis.

Nur weil manche meinen, Sw gibt's immer umsonst, entsteht sie ohne 
menschliches Zutun und schreibt sich von selbst.

Joachim, mit PIC18F kämpfend

Autor: Toni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Ich finde es toll, wenn jemand mit > 70 sich mit
   sowas beschäftigt. Meinen Respekt.
2. Die Reaktion von Stefan verstehe ich schon, so jugendlich
   wie der Text erscheint, hat er einen Abzocker, Type Faul
   gewittert.
3. Ohne Informationen an welchem Anschluß-Pin was hängt schafft es
   auch der beste Programmierer nicht.

4. Vorschlag zur Güte:
   a mindestens Anschlußschema ins Forum stellen,
     Link zur passenden C-Control am Besten dazu!
   b schon vorhandenen Code ebenso, die Chance auf Hilfe steigt,
   c unter C-Control googeln ggf. findet sich eventuell sogar was 
passendes.

In der Regel sind die Forumsmitglieder recht hilfsbereit,
manchmal lästert der eine oder andere, ist aber nie so böse gemeint.
Aber Ohne genaue Angaben gehts nun mal nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.