mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik MOSFET Sättigungsbereich


Autor: Talukder Badhan (badhan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich hätte eine Frage bezüglich zum dem Thema MOSFET-Sättigungsbereich.

Im Sättigungsbereich dominiert die Abschnürung des Kanals das Verhalten. 
Es kommt zu einem Pinch-Off. Meiner meinung nach , sollte bei Pinch Off 
die Kanal geblockt/geöffnet sein, spricht es fließt kein Strom von 
Source zu Drain.

Bei einer Erhöhung von Drain-Source Spannung verkürzt sich die nicht 
abgeschnürten Bereich. Das verstehe ich auch.

Aber ich verstehe nicht, wieso ein geringes Strom fließt, wenn die nicht 
abgeschnürtes Bereich weiterhin verkleinert wird(durch erhöhung von 
Vds). (Der Kanal ist ja praktisch geöffnet.) In welcher Richtung fließt 
hier strom ?


Danke schon mal im voraus.
Lg buddy

Autor: Wolfgang Horn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Talukder Badhan schrieb:
> Im Sättigungsbereich dominiert die Abschnürung des Kanals das Verhalten.
> Es kommt zu einem Pinch-Off. Meiner meinung nach , sollte bei Pinch Off
> die Kanal geblockt/geöffnet sein, spricht es fließt kein Strom von
> Source zu Drain.
>
> Bei einer Erhöhung von Drain-Source Spannung verkürzt sich die nicht
> abgeschnürten Bereich. Das verstehe ich auch.
>
> Aber ich verstehe nicht, wieso ein geringes Strom fließt, wenn die nicht
> abgeschnürtes Bereich weiterhin verkleinert wird

Hi, Buddy,

jeder Anfänger ist ein Kandidat für Anfängerfehler. Jeder Ältere für 
Torheiten...

Schau Dir in den Datenblättern die Messkurven an.
Die "Pinch-Off-Voltage" ist die Spannung am Gate gegenüber Source, wo 
der Strom durch den Kanal unter einen Restwert fällt, also aus.

"Sättigung" dagegen ist, wenn
a) die Spannung am Gate gegenüber Source größer ist als Vpo,
b) die Spannung am Drain gegenüber Source groß genug, dass Strom fließt,
c) eine Steigerung der Spannung am Drain den Strom aber nicht erhöht. 
Der Transistor benimmt sich am Drain wie eine spannungsgesteuerte 
Stromsenke.

Ciao
Wolfgang Horn

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du verwechselst Sättigung (voll eingeschaltet) und Abschnürung 
(ausgeschaltet).

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Du verwechselst Sättigung (voll eingeschaltet) und Abschnürung
> (ausgeschaltet).

Nein, die kann man gar nicht verwechseln, da sie das Gleiche bedeuten.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Nein, die kann man gar nicht verwechseln, da sie das Gleiche bedeuten.

OK, gut.

Autor: Talukder Badhan (badhan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank an Wolfgang und an alle fuer ihre Antworten. Die konzept ist 
mir jetzt etwas klarer geworden. Werde noch genauer studieren.

Da ich , in diese Elektronik-Welt neu bin, werde noch öfter an eure 
Hilfe bieten :-)

Lg buddy

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.