mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Föhn nur noch halb so schnell


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Freunde des sonntäglichen Badespaß´,

ich habe hier einen Föhn, der nur noch mit - gefühlter - halben 
Geschwindigkeit läuft. Er ist ca. 8 Jahre alt. Ich würde sagen, dass es 
evtl. eine Kohlenbürste sein kann, oder was denkt ihr? Repariert man 
sowas normalerweise?

MfG
Peter

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Repariert man sowas normalerweise?

Nein.

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei meinem Föhn habe ich zwei Geschwindigkeiten. Bei der langsamen ist 
eine Diode in Serie geschalten. Eventuell ist der Schalter defekt.
Die Motoren sind oft für DC, da könnte auch eine Diode des 
Brückengleichrichter defekt sein. Allerdings würde dann der Föhn sehr 
heiss werden.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hubert G. schrieb:
> Allerdings würde dann der Föhn sehr heiss werden.

Ist das nicht der Normalfall? ;-)

Wenn eine Diode kaputt ist, kann man das natürlich reparieren, aber 
falls wiklich die Kohlen das Problem sind, wird's da kaum eine Chance 
geben.

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheitert normalerweise schon daran, dass man die Dinger nicht mehr 
aufbekommt (bzw. nach dem Öffnen nicht wieder zu :-), Dank innovativer 
Gehäuseclips.
Was ich früher auch mal hatte: die Spannung für den Motor wird i.a. an 
einem Abgriff der Heizwendel gewonnen. die Verbindung (gequetscht) war 
lose.

Autor: Sascha W. (bucky2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allem Bastlerantrieb zum Trotz - Ein Haartrockner ist heute ein 
Wegwerfartikel sofern es sich um kein Modell >100€ handelt...

Bucky

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch ein Bick auf die Lager des Motors kann sich lohnen.
Hatte das schon mal bei einem Föhn. Motor lief langsamer
als gewohnt (die 2 Stufen waren noch da).
Glücklicheweise ließ sich das Teil noch aufschrauben.
Die Haare von der Motorachse weggezupft und das Teil
war wie neu.

Autor: Thomas Klima (rlyeh_drifter) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sascha W. schrieb:
> Allem Bastlerantrieb zum Trotz - Ein Haartrockner ist heute ein
> Wegwerfartikel sofern es sich um kein Modell >100€ handelt...
>
> Bucky

Blabla. Müll produzieren heißt das Problem unseren Nachkommen 
umzuhängen. Wenn man für die Reparatur keine Zeit hat kommts auf den 
Flohmarkt, fertig.

TE: mach mal den Fön auf, säubere alle Kontakte und schau ob irgendwo 
etwas verbrannt aussieht, wennst nix findest mach ein Foto.

Autor: Warmduscher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mir letztens einen Haartrockner von Ross Mann geholt, weil meiner 
kaputt war. 6 Euro und dafür richtig gut. Da lohnt keine Fummelei mit 
Kohlebürsten&Co.

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ggf. aufgewickelte haare an der welle entfernen...

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Klima schrieb:
> Blabla. Müll produzieren heißt das Problem unseren Nachkommen
> umzuhängen.

BlaBla. Wenn das Ding verklipst ist, kriegst du den niemals ohne rohe 
Gewalt auf. Auch deine Nachkommem nicht.

Thomas Klima schrieb:
> Wenn man für die Reparatur keine Zeit hat kommts auf den
> Flohmarkt, fertig.

Und nach dem Flohmakrt unverkauft in den Elektrogerätecontainer beim 
Wertstoffhof.

Oliver

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warmduscher schrieb:
> 6 Euro und dafür richtig gut. Da lohnt keine Fummelei mit
> Kohlebürsten&Co.

Was schieb Thomas Klima doch so deutlich?
Thomas Klima schrieb:
> Blabla. Müll produzieren heißt das Problem unseren Nachkommen
> umzuhängen.

Wenn du den Haartrockner (Foen ist Warenzeichen von AEG) unbeschädigt 
aufbekommst, lohnt sich ein Draufschauen immer.
Bevor die Kohlen in Verdacht sind, würde ich den Schalter, ev. die 
Diode, eine Kabelklemme oder allgemein Schmutz vermuten.

Autor: Denker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich habe hier einen Föhn, der nur noch mit - gefühlter - halben
 > Geschwindigkeit läuft.

Die Geschwindigkeit stellt sich automatisch mit den Heizstufen ein.
Wenn die ausgeblasene Lufttemperatur in der höheren Stufe nicht steigt, 
dann müsste es am Schalter liegen (der die Diode nicht mehr überbrückt).

Autor: fröhn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer schreibt eigentlich vor, dass man etwas stupide wegwerfen muss, wenn 
es defekt ist. Gibt es da eine Konsumkontrollbehörde? Ist reparieren
schon strafbar?
Meine Erfahrung ist, dass die meisten Geräte sich einfach reparieren 
lassen. Dem entgegen steht sicher, das fehlende Wissen einfache 
Reperaturen vorzunehmen, die Sollbruchstellen zu erkennen und die 
Möglichkeit ein Wegwerfgerät zu öffnen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.